Advertisement

Amputationen an der Hand

  • Hans Reiner Mittelbach

Zusammenfassung

Die primäre Funktion der Hand ist das Zugreifen und Festhalten. Das geschieht zwischen den zwei Backen einer Zange : Auf der einen Seite steht allein der Daumen, auf der anderen Seite wirken vier dreigliedrige Finger. Das Zusammenspiel dieser Backen muß so fein sein, daß selbst kleinste Gegenstände aufgenommen werden können. Sie müssen aber auch weit genug abgespreizt werden können, um sperrige Gegenstände zu ergreifen. Die dazu gebildeten natürlichen Greifformen ergeben sich aus dem verschiedenen Zusammenwirken von Greifer und Gegengreifer. Wir unterscheiden den Spitzgriff, den Schlüsselgriff, den Grobgriff und den Hakengriff (Abb. 5–8). Die Erhaltung dieser primären Greifformen ist oberstes Ziel bei der Versorgung von Handverletzungen. Notfalls muß die Bildung sekundärer Greifformen angestrebt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Balas, P. et al.: The present status of replantation of amputated extremities. Vascular Surg. 4, 190 (1970)Google Scholar
  2. Buck-Gramcko, D.: Traumatische Amputationen der Finger. Chir. prax. 14, 75 (1970)Google Scholar
  3. Hepp, O.: Die Amputation und ihre Folgen im Bereich der oberen Extremität. Hefte z. Unfallheilk. 75, 90 (1963)Google Scholar
  4. Iselin, M. u. Schaffart, R.: Zum Problem der Chirurgie der Mittelhand: Die Metacarpalhand. Langenbecks Arch. klin. Chir. 299, 87 (1961)Google Scholar
  5. Kuhn, G. G.: Die prothetische Versorgung der Hand. Hefte z. Unfallheilk. 75, 93 (1963)Google Scholar
  6. Kukla, D.: Zur Problematik der Handverschmälerung. Hefte z. Unfallheilk. 78, 92 (1964)Google Scholar
  7. Malt, R. A. u. McKhann, C. F.: Replantation of severed arms. J. Amer. Med. Ass., Vol. 189, 716 (1964)CrossRefGoogle Scholar
  8. Peacock, E. E. Jr.: Metacarpal transfer following amputation of a central digit. Plast, reconstr. Surg. 29, 345 (1962)CrossRefGoogle Scholar
  9. Pieper, W.: Fingererhaltung durch operative Gelenkversteifung in Funktionsstellung. Langenbecks Arch. klin. Chir. 299, 126 (1961)Google Scholar
  10. Rahmel, R.: Grenzen der Erhaltung von Fingern bei schweren Verletzungen. Chir. prax. 12, 275 (1968)Google Scholar
  11. Simon, P.: Die Metaphalangisation. Zschr. Orthop. 97, 551 (1963)PubMedGoogle Scholar
  12. Streli, R.: Zur Technik der Fingerarthrodese. Chir. prax. 1, 327 (1957)Google Scholar
  13. Takayuki, J. et al.: Factors necessary for successful replantation of upper extremities. Ann. Surg. Vol. 165, 225 (1967)CrossRefGoogle Scholar
  14. Williams, G. R. et al.: Replantation of amputated extremities. Ann. Surg. Vol. 163, 788 (1966)PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • Hans Reiner Mittelbach
    • 1
  1. 1.Chirurgischen KlinikStädtischen KrankenanstaltenLudwigshafen am RheinDeutschland

Personalised recommendations