Nahrungsaufnahme — mehr als Schlucken

  • Doris Müller
  • Jürgen Meyer-Königsbüscher
  • Jeanne-Marie Absil

Zusammenfassung

»Die Nahrungsaufnahme ist ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens. Sie dient neben der Ernährung und dem Genuss, der alltäglichen Begegnung mit unseren Mitmenschen und folglich der Nährung sozialer Kontakte.« (Müller)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Affolter F, Bischofberger W (1996) Gespürte Interaktion im Alltag. In: Wege von Anfang an. Neckar Villingen-SchwenningenGoogle Scholar
  2. Bisch E, Logemann J, Rademaker A, Kahrilas P, Lazarus C (1994) Pharyngeal Effects of Bolus Volume, Viscosity, and Temperature in Patients With Dysphagia Resulting From Neurologic Impairment and in Normal Subjects. Journal of Speech and Hearing Research, Volume 37:1041–1049PubMedGoogle Scholar
  3. Coombes K Coursenotes und Skript zum Grundkurs F.O.T.T. unveröffentlichtGoogle Scholar
  4. Davies PM (1995) Wieder Aufstehen. Frühbehandlung und Rehabilitation für Patienten mit schweren Hirnschädigungen. Springer, BerlinGoogle Scholar
  5. Davies PM (2002) Hemiplegie. Ein umfassendes Behandlungskonzept für Patienten nach Schlaganfall und anderen Hirnschädigungen. 2. Aufl. Springer, BerlinGoogle Scholar
  6. Elferich B (2001) Rehabilitation von Dysphagiepatienten, In: Therapiezentrum Burgau (Hrsg): 1991–2001 »Jubiläumsschrift« 10 Jahre Schulungszentrum,Therapiezentrum Burgau Dr.Friedl Str 1 89331 BurgauGoogle Scholar
  7. Gratz C (1996) Essen und Trinken als geführtes Alltagsgeschehnis. In: Wege von Anfang an. Neckar, Villingen-SchwenningenGoogle Scholar
  8. Gratz C (2002) F.O.T.T.-Therapie des fazio-oralenTraktes. In: Habermann C, Kolster F (Hrsg) Ergotherapie im Arbeitsfeld Neurologie. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  9. Gratz C, Woite D (1999) Die Therapie des Facio-Oralen Traktes bei neurologischen Patienten. Zwei Fallbeispiele. Schulz-Kirchner, IdsteinGoogle Scholar
  10. Hiss G, Treole K, Stuart A (2001) Effects of Age, Gender, Bolus Volume and Trial on Swallowing Apnea Duration and Swallow/Respiratory Phase Relationships of Normal Adults. Dysphagia 16:128–135PubMedCrossRefGoogle Scholar
  11. Huggins P, Tuomi S, Young (1999) Effects of Nasogastric Tubes on the Young, Normal Swallowing Mechanism. Dysphagia 14:157–161PubMedCrossRefGoogle Scholar
  12. Klahn M, Perlman A (1999) Temporal and Durational Patterns Associating Respiration and Swallowing. Dysphagia 14:131 – 138CrossRefGoogle Scholar
  13. Langmore S, Terpenning M., Schork A, Chen Y, Murray J, Lopatin D, Loesche W (1998) Predictors of Aspiration Pneumonia: How Important is Dysphagia? Dysphagia 13:69–81PubMedCrossRefGoogle Scholar
  14. Logemann JA (1983) Evaluation and Treatment of Swallowing Disorders. Pro-ed, AustinGoogle Scholar
  15. Logemann JA (1999) Do We Know What Is Normal and Abnormal Airway Protection? Dysphagia 14:233–234PubMedCrossRefGoogle Scholar
  16. Martino R (2002) When to PEG? Dysphagia 17:233–234PubMedCrossRefGoogle Scholar
  17. Neumann S (1999) Physiologie des Schluckvorganges. In: Bartolome et al. (Hrsg) Schluckstörungen. Diagnostik und Rehabilitation. 2. Aufl Urban & Fischer, MünchenGoogle Scholar
  18. Nusser-Müller-Busch R (1997) Therapie des Facio-Oralen Traktes (FOTT) zur Behandlung facio-oraler Störungen und Störungen der Nahrungsaufnahme. Forum Logopädie 2:1–4Google Scholar
  19. Nusser-Müller-Busch R (2001) Diätetik bei Schluckstörungen im Erwachsenen- und Kindesalter. In: Böhme G (Hrsg) Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen. Bd 2: Therapie. 3. Aufl. Urban & Fischer MünchenGoogle Scholar
  20. Peschke V.(1996) Von der Frührehabilitation zur weiterführenden Rehabilitation — erweiterte Alltagsgeschehnisse in der neuropsycho-logischen Milieutherapie. In: Wege von Anfang an. Neckar Villingen-SchwenningenGoogle Scholar
  21. Robbins JA, Coyle J, Rosenbek J, Roecker E, Wood J (1999) Differentiation of Normal and Abnormal Airway Protection during Swallowing Using the Penetration-Aspiration Scale. Dysphagia 14:228–232PubMedCrossRefGoogle Scholar
  22. Schaupp U (2000) Dysphagie im Alter. In Kolb (Hrsg): Dysphagie. Kompendium für Ärzte und Sprachtherapeuten in Klinik, Rehabilitation und Geriatrie. Urban & Vogel, MünchenGoogle Scholar
  23. Schütz M (2000) Die Bedeutung der präoralen Phase im Rahmen des oralen Kostaufbaus. In: Lipp B, Schlaegel W, Nielsen K et al. Gefangen im eigenen Körper — Lösungswege — Neckar, Villingen-SchwenningenGoogle Scholar
  24. Tittmann D (2001) F.O.T.T.- ein interdisziplinäres Konzept. Not 2001/2 Weber, LeimersheimGoogle Scholar
  25. Woite D (1997) Therapie des Facio-Oralen Traktes nach Coombes. Praxis Ergotherapie Jg 10 (5):350–352Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Doris Müller
  • Jürgen Meyer-Königsbüscher
  • Jeanne-Marie Absil

There are no affiliations available

Personalised recommendations