Schlußbemerkung

  • M. Allgöwer
  • L. Kinzl
  • P. Matter
  • S. M. Perren
  • T. Rüedi

Zusammenfassung

Die dynamische Kompressionsplatte wurde im Jahre 1965 konzipiert und ist seitdem an rund 800 experimentell gesetzten Frakturen und Osteotomien (bei den verschiedensten Tierarten: Ratten [30], Kaninchen [31], Schafen [27], Hunden und Pferden) getestet worden. Dabei war eine uneingeschränkte postoperative Belastung ohne jegliche äußere Schienung die Regel. Die Experimente, welche mit DCP-Meßplatten durchgeführt wurden, erlauben den Schluß, daß eine dauernde Kompression der Fraktur und somit eine absolute Stabilität erzeugt wird.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • M. Allgöwer
    • 1
  • L. Kinzl
    • 2
  • P. Matter
    • 3
  • S. M. Perren
    • 4
  • T. Rüedi
    • 5
  1. 1.Departments für ChirurgieUniversität Basel, KantonsspitalBaselSchweiz
  2. 2.Unfallchirurgische AbteilungUniversitätsklinikUlmDeutschland
  3. 3.KrankenhausDavosSchweiz
  4. 4.Laboratorium für Experimentelle ChirurgieSchweizerisches ForschungsinstitutDavosSchweiz
  5. 5.Chirurgische UniversitätsklinikBaselSchweiz

Personalised recommendations