Advertisement

Aufgaben von Standesamt, Gesundheitsamt, Statistischem Bundesamt

  • C. Gräb
Chapter
  • 38 Downloads

Zusammenfassung

Die Gemeinde-, Kreis- und Landesbehörden haben die ihnen per Gesetz zugewiesenen Aufgaben, z.T. als Sonderordnungsbehörden, zu erfüllen. Dabei werden diese Aufgaben teils durch Bundesgesetze, z. B. das Personenstandsgesetz oder das Bundesseuchengesetz, teils durch landesrechtliche Regelungen festgelegt und verteilen sich in der Praxis häufig auf verschiedene Ämter (Standesamt, Gesundheitsamt, Ordnungsamt etc.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 50.
    Brückner G (1993) Todesursachen 1990/91 im vereinten Deutschland. In: Wirtschaft und Statistik 4: S 257ff.PubMedGoogle Scholar
  2. 54.
    Bundesministerium für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit (Hrsg) (1990) Beitrag zur Abschätzung der Aussagekraft der amtlichen Todesursachenstatistik. In: Schriftenreihe des Bundesministeriums für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit, Bd 253. Stuttgart Berlin KölnGoogle Scholar
  3. 55.
    Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit (Hrsg.) (1994) Internationale Klassifikation der Krankheiten, Verletzungen und Todesursachen. 9. Revision (ICD-9), 2. Aufl. KölnGoogle Scholar
  4. 56.
    Bundesministerium für Gesundheit (Hrsg) (1995) Studie zur Verbesserung der Validität und Rehabilität der amtlichen Todesursachenstatistik. In: Schriftenreihe des Bundesministeriums für Gesundheit, Bd 52. Baden-BadenGoogle Scholar
  5. 57.
    Christian W (1971) Statistische Aspekte der Todesbescheinigung. Dtsch Ärztebl 68: 2949–2955Google Scholar
  6. 62.
    Deutsches Institut für medizinische Dokumentation und Information DIMDI (Hrsg) (1994) Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme, 10. Revision, Stand August 1994. Urban & Schwarzenberg, München Wien BaltimoreCrossRefGoogle Scholar
  7. 128.
    Hoffmann U, Brückner G (1990) Todesursachenstatistik. In: Aufbau einer Gesundheitsberichterstattung — Bestandsaufnahme und Konzeptvorschlag, Bd II, St. Augustin, S 425ff.Google Scholar
  8. 336.
    Statistisches Bundesamt (Hrsg) (1997) Fachserie 12: Gesundheitswesen, Reihe 4, Todesursachen in Deutschland 1996. WiesbadenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • C. Gräb

There are no affiliations available

Personalised recommendations