Advertisement

Belastungsabhängige Schwäche

  • Klaus Poeck
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Belastungsabhängige Schwäche ist als das charakteristische Symptom der Myasthenie bekannt. Im Anfangsstadium der Krankheit hat der Patient morgens, nach der Nachtruhe, keine Schwäche, aber die Muskelkraft läßt während der Aktivität des Tages nach. Welche Muskeln die belastungsabhängige Schwäche zeigen, variiert bei verschiedenen Krankheiten: man fragt in der Anamnese nach dem Auftreten von Doppelbildern beim Lesen, dem Schwächerwerden der Stimme beim Sprechen, Nachlassen der Kraft in den Beinen beim Gehen oder in den Armen bei verschiedenen manuellen Tätigkeiten. Beispiele sind Schreibmaschineschreiben oder bei industrieller Arbeit ständig wiederholt einen Hebel betätigen. Ruhepausen führen zu einer vollständigen oder jedenfalls weitgehenden Erholung der Kraft. Die Schwäche ist am Abend am stärksten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Klaus Poeck
    • 1
  1. 1.Vorstand der Abteilung NeurologieMedizinische Fakultät der Technischen Hochschule AachenAachenDeutschland

Personalised recommendations