Advertisement

Querschnittssyndrom des Rückenmarks

  • Klaus Poeck
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Das Querschnittssyndrom des Rückenmarks ist in der Mehrzahl der Fälle unvollständig. Das bedeutet: unterhalb des vermuteten Niveaus der Rückenmarkschädigung findet man einige motorische, sensible und/oder autonome Funktionen erhalten. In diesen Fällen kann man weder die Höhenlokalisation noch die Krankheitsursache allein aufgrund der neurologischen Symptome erkennen. Eine Ausnahme bildet das sehr charakteristische Syndrom der vorderen Spinalarterie, das eine Läsion in der ventralen Hälfte des Rückenmarks anzeigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Klaus Poeck
    • 1
  1. 1.Vorstand der Abteilung NeurologieMedizinische Fakultät der Technischen Hochschule AachenAachenDeutschland

Personalised recommendations