Apparative Laxizitätsbestimmung

  • Michael Strobel
  • Hans-Werner Stedtfeld

Zusammenfassung

Sowohl die Problematik der Objektivier- und Quantifizierbarkeit klinischer Befunde bei der Laxizitätsprüfung (Stabilitätsprüfung), als auch die der Strahlenbelastung von Patient und evtl. Untersucher bei gehaltenen Röntgenaufnahmen forcierten die Entwicklung von „nichtradiologischen“ Untersuchungsverfahren und Apparaturen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Michael Strobel
    • 1
  • Hans-Werner Stedtfeld
    • 2
  1. 1.Klinik und Poliklinik für Unfall- und HandchirurgieWestfälische Wilhelms-UniversitätMünsterDeutschland
  2. 2.Städtisches Klinikum, Zentrum ChirurgieFachabteilung UnfallchirurgieNürnbergDeutschland

Personalised recommendations