Advertisement

Der Unfallmann pp 237-265 | Cite as

Einschätzung der Minderung der Erwerbsfähigkeit bei Unfallfolgen

im Rahmen der gesetzlichen Unfallversicherung und auf der Grundlage des Versorgungsrechts sowie Gegenüberstellung der Invaliditätsgrade der privaten Unfallversicherung
  • G. G. Mollowitz
Chapter
  • 11 Downloads

Zusammenfassung

Die Wiedergabe der Höhe der Minderung der Erwerbsfähigkeit ist die auf Vergleich und Erfahrung basierende Ansicht des jeweiligen Autors.1 Vergleiche im Schrifttum zeigen verhältnismäßig geringe Unterschiede. Trotzdem kann es nicht ausbleiben, daß verschiedene Gutachter bei gleichen Befunden zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen können, was jedoch verhältnismäßig selten der Fall ist. Man muß sich auch darüber klar sein, daß eine exakte Beurteilung eines jeden Falles häufig gar nicht möglich ist. Wir können uns lediglich bemühen, den tatsächlichen Verhältnissen so nahe wie möglich zu kommen

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Albertz (1981) Sicherheit beim Umgang mit Laserstrahlung. Hochbau 3: 86–87Google Scholar
  2. Alnor PC, Herget R, Seusing J (1964) Drucklufterkrankungen. Barth, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  3. Arens W (1975) Begutachtung nach Schulterverletzungen in der Bundesrepublik Deutschland. Hefte Unfallheilkd. 126: 195PubMedGoogle Scholar
  4. Bauer KH (1963) Das Krebsproblem, 2. Aufl. Springer, Berlin, Göttingen Heidelberg, S. 429–433CrossRefGoogle Scholar
  5. Bauermeister A (1985) Unfall in der 26. Schwangerschaftswoche, Uterusruptur und Kindestod. Persönliche, schriftliche MitteilungGoogle Scholar
  6. Baumgartl F (1964) Das Kniegelenk. Springer, Berlin Göttingen Heidelberg New YorkCrossRefGoogle Scholar
  7. Beger H G (1986) Die Begutachtung nach totalem und partiellem Milzverlust. 103. Kongreß Deutsche Gesellschaft für Chirurgie, MünchenGoogle Scholar
  8. Blauth W, Mann M (1982) Die Bedeutung der Arthrographie in der Differentialdiagnose der Osteochondrosis dissecans und der Osteochondralfraktur. Unfallmedizinische Tagung, Travemünde Heft 48: 163Google Scholar
  9. Böhler J (1944) Röntgenologische Darstellung von Kreuzbandverletzungen. Chirurg 16: 136Google Scholar
  10. Burggraf H, Burggraf A (1984) Grundlagen augenärztlicher Begutachtung in der BRD. Fischer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  11. Burri C, Mutschler W (1982) Das Knie. Verletzungen, Verletzungsfolgen, Erkrankungen. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  12. Burri C, Rüter A (1976) Meniskusläsion und posttraumatische Arthrose am Kniegelenk. Springer, Berlin Heidelberg New York ( Hefte zur Unfallheilkunde, Heft 128 )Google Scholar
  13. Cave EF, Roberts SM (1936) A method of measuring and recording joint function. J Bone Joint Surg [Am] 18: 455–466Google Scholar
  14. Chapchal G (1957) Die Untersuchung des Bewegungssystems. In: Handbuch der Orthopädie, Bd. 1, Thieme, Stuttgart, S. 792–827.Google Scholar
  15. Chapchal G, Dolanc B, Jani L (1971) Orthopädische Krankenuntersuchung, 2. Aufl. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  16. Cotta H, Krahl H (1978) Das verletzte Kniegelenk des Sportlers — moderne diagnostische und therapeutische Verfahren. Dtsch Ärztebl 75: 879Google Scholar
  17. Debrunner H U (1966) Orthopädisches Diagnostikum. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  18. Debrunner H U (1968) Meßmethoden in der Orthopädie unter Berücksichtigung der internationalen Vorschläge. Verh Dtsch Orthop Ges 54. Kongr.: 341–359Google Scholar
  19. Debrunner H U (1971) Gelenkmessung (Neutral-O-Methode) Längenmessung, Umfangsmessung. AO BulletinGoogle Scholar
  20. Diamond L K (1969) Splenektomie in childhood and the hazard of overwhelming infection. Pediatrics 43: 886PubMedGoogle Scholar
  21. Dos-Winkel, Hirschfeld P (1985) Das Knie. Perimed ErlangenGoogle Scholar
  22. Dvorak J, Dvorak V (1985) Manuelle Medizin: Diagnostik, 2. Aufl. Thieme StuttgartGoogle Scholar
  23. Dvorak J, Hayek J (1985) CT-functional diagnostics of rotatory instability of upper cervical spine (Part. II.). Beitrag vorgestellt an der 4. Arbeitstagung „Fortschritte auf dem Gebiet der Neuroorthopädie, 10.-12. April 1985, ErlangenGoogle Scholar
  24. Dvorak J, Panjabi M, Wichmann W, Geber M (1985) CT-functional diagnostics of the rotentory instability of upper cervical spine (Part I.). Paper presented at the 13. annual Meeting of the Cervical Spine Research Society, 4.-7. December 1985, Cambridge, MassGoogle Scholar
  25. Dvorak J, Valach L, Schmid S (1985) Verletzungen der Halswirbelsäule: eine katamnestische Studie 4 bis 7 Jahre nach Unfall: Beitrag vorgestellt an der 2. internationalen Tagung der FIMM: Die obere Halswirbelsäule, 12.-16. Oktober 1985, Baden-BadenGoogle Scholar
  26. Ehlers G (1974) Beruflich und therapeutisch bedingte Schäden durch Laserstrahlen. Histologische und zytophotometrische Untersuchungen. Hefte Unfallheilkd. 121: 509Google Scholar
  27. Erdmann H (1977) Die Schleuderverletzung der Halswirbelsäule. Die Wirbelsäule in Forschung und Praxis, Bd. 56, Hypokrates, StuttgartGoogle Scholar
  28. Fischer A W, Herget R, Mollowitz G (1969) Das ärztliche Gutachten im Versicherungswesen. Barth, MünchenGoogle Scholar
  29. Florian H J (1974) Laser und Augenmedizinischer Arbeitsschutz. Hefte unfallheilkd 121: 514Google Scholar
  30. Fritze E (1982) Die ärztliche Begutachtung. Steinkopff, DarmstadtGoogle Scholar
  31. Gibel M G (1966) Schleudertrauma der HWS. Langenbecks Arch Chirurgie 316: 457–461CrossRefGoogle Scholar
  32. Greinemann H (1973) Unfalltagung des Landesverbandes Rheinland/Westfalen der gewerblichen Berufsgenossenschaften am 11.3. 1973. Vortrag: Die Neutral-O-MeßmethodeGoogle Scholar
  33. Greinemann H (1984) Klinik der Berufskrankheiten. Arbeitsmedizin aktuell. Fischer, StuttgartGoogle Scholar
  34. Günther E, Hymmen R (1980) Unfallbegutachtung. De Gruyter, Berlin New YorkCrossRefGoogle Scholar
  35. Heiss H (1968) Unfall und Schwangerschaft aus geburtshilflischer Sicht. Ärztl. Fortbild 62: 7Google Scholar
  36. Helbing W (1966) Pathologie der Frühschwangerschaft. Klinik der Frauenheilkunde, Bd. 5. Urban Schwarzenberg München Berl in WienGoogle Scholar
  37. Hepp H, Hilgarth M, Fred J (1972) Interuteriner Fruchttod nach Schädelfraktur nach Verkehrsunfall. Zentralbl Gynäkol. 94: 1665–1671PubMedGoogle Scholar
  38. Hohenberger W, Haupt W, Kalden J R, Simon M, Mahlstedt J (1985) Die autologe Replantation von Milzpartikeln — ein etabliertes Verfahren? Chirurg 56: 659–662PubMedGoogle Scholar
  39. Hoppe W (1986) Zur Replantation von Zähnen. Symposium, Krankheit und Unfall im Urlaub. IbizaGoogle Scholar
  40. Hülse M (1981) Die Gleichgewichtsstörung bei funktioneller Kopfgelenkstörung — Klinik und Differentialdiagnostik. Manuelle Medizin 19: 92: 98Google Scholar
  41. Hülse M (1984) Die cervikale Gleichgewichtsstörung. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  42. Hymmen R (1980) Bemerkungen zur Rehabilitation Amputierter. Unfallmedizinische Tagung, Mainz Heft 43: 152Google Scholar
  43. Imhäuser G, Steinhauser E (1981) Forschungsbericht 58. Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, BonnGoogle Scholar
  44. Jäger M, Keyl W (1980) Die Behandlung frischer und veralteter Verletzungen der Rotatorenmanschette. Unfallmedizinische Tagung der Landesverbände der gewerblichen Berufsgenossenschaft, Mainz, Heft 43: 21Google Scholar
  45. Jäger M, Wirth C J (1978) Kapselbandläsionen, Biomechanik, Diagnostik und Therapie. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  46. Jeansch PA (1958) Das augenärztliche Gutachten. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  47. Karpf PM, Reiser M, Biehl T, Bernett P (1981) Darstellung der Kreuzbänder des Knies im Computertomogramm. Hefte Unfallheilkd 158: 320Google Scholar
  48. Keyl W, Gretenkord K (1985) Manschettenruptur und Arthrographie. 35. Jahrestagung Ver.NW-Orthop., KielGoogle Scholar
  49. Klietmann W (1983) Wissenschaftliche Laborinformation. Eigenverlag, MoersGoogle Scholar
  50. Koch J, Loebel H (1959) Das Gutachten des Hals-Nasen-Ohren-Arztes. StuttgartGoogle Scholar
  51. Krösl W, Zrubecky G (1980) die Unfallrente, 3. Aufl. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  52. Kühn H, Kleinfeld F, Pfeifer W (1984) Über das Risiko der Splenektomie. Med Klin 79 /23: 640–642Google Scholar
  53. Lauterbach U V (1983) Kommentare, 3. Aufl. 42 Lfg. Kohlhammer, StuttgartGoogle Scholar
  54. Lehmann V (1985) Schwere Verletzung in der Schwangerschaft. 136. Tagung der Vereinigung Nordwestdeutscher Chirurgen, HamburgGoogle Scholar
  55. Leichsenring J, Peter E (1973) Untersuchung an Geräuschen in bewegten Kniegelenken Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Akustik Institut für technische Akustik der TWTH Aachen und Rheuma-Klinik, Landesbad Aachen der LVA RheinprovinzGoogle Scholar
  56. Lentz W (1975) Diskussionsbeitrag. Unfallmedizinische Tagung, Bayreuth Heft 25: 248Google Scholar
  57. Lilleby H (1985) Wert der Arthroskopie bei Rupturen der Rotatorenmanschette. 35. Jahrestagung der Ver.NW-Orthop., KielGoogle Scholar
  58. Liniger H, Molineus G, Jantke W, Beckmann H (1958) Der Rentenmann. Barth, MünchenGoogle Scholar
  59. Löffler W (1982) Lasergeräte. Einsatz in der Bauwirtschaft. Baugewerbe 2324: 8–16Google Scholar
  60. Lundberg (1985) Diskussionsbemerkung. 35. Jahrestagung der Ver.NW.-Orthop., KielGoogle Scholar
  61. MacNab (1964) Acceleration injuries of the cervical spine. J Bone Joint Surg [Am] 64: 1797–1799Google Scholar
  62. Maxfield W S, Weiss T E, Tutton R H, Hidalgo J U (1968) Detection of arthritis by joint scanning. Sympos. Med. Radioisotope Scintigraphie. International Atomic Energy Agency, SalzburgGoogle Scholar
  63. Mehrtens G, Brusis T (1983) Unfall im Krankenhaus: Wann ist der Patient versichert? Dtsch Ärztebl 80 /11: 77–82Google Scholar
  64. Mollowitz G (1981) Markierung des Operationsfeldes vor der Operation. Ein Weg zur Verhinderung von Patienten-und Seitenverwechslungen im Operationsbetrieb. Aktuel Chir 16: 98Google Scholar
  65. Mondorf A W, Lennert K A, Kollmar M (1971) Veränderungen der Immunglobuline nach Splenektomie bei einem Gesunden und ihre Bedeutung für die Klinik. Materia Medica Nordmark, UetersenGoogle Scholar
  66. Mueller M E (1970) Die Untersuchung der unteren Extremitäten unter besonderer Berücksichtigung der Prüfung der Gelenkbeweglichkeit mit der Nulldurchgangsmethode. Praxis 59: 526–530Google Scholar
  67. Nicholas J A (1973) The five — one reconstructions for anteromedial instability of the Knee. J Bone Joint Surg [Am] 55: 899Google Scholar
  68. Nyga W (1970) Röntgenologische Darstellung von Kreuzbandverletzungen des Kniegelenkes. Z Orthop 107: 340PubMedGoogle Scholar
  69. Oest O (1979) Gutachterliche Probleme bei der Kahnbeinfraktur. Unfallmedizinische Tagung, Travemünde Heft 37: 117Google Scholar
  70. Pavlincova E, Mumenthaler M, Karbowski K (1977) EEG-Befunde bei reinen Schleuderverletzungen der Halswirbelsäule. Nervenarzt 48: 505–508PubMedGoogle Scholar
  71. Perret W (1973) Was der Arzt von der privaten Unfallversicherung wissen muß. Barth Frankfurt/MGoogle Scholar
  72. Poigenfürst J (1960) Technik und Bedeutung gehaltener Röntgenbilder. Chir Prax 4: 467Google Scholar
  73. Rauschelbach H H (1983) Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit im sozialen Entschädigungsrecht und nach dem Schwerbehindertengesetz. Köllen, BonnGoogle Scholar
  74. Rauschelbach H H (1984) Der MdE-Begriff und die WHO-Definition der Behinderung. Med. Sachverständige 80 /4: 78–79Google Scholar
  75. Rauschelbach H H, Jochheim K A (1984) Das Neurologische Gutachen. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  76. Reich C, Dvorak J (1985) The functional evaluation of craniocervical ligaments in sidebending using x-rays (submitted to spine)Google Scholar
  77. Reichelt A (1985) Die Rotatorenmanschettenruptur. Therapiewoche 35: 344–350Google Scholar
  78. Reichelt A (1985) Die Rotatorenmanschettenruptur. Z Orthop 123: 38–43PubMedCrossRefGoogle Scholar
  79. Reichelt A (1985) Das klinische Bild von Rupturen der Rotatorenmanschette. 35. Jahrestagung der Ver.NW-Orthop., KielGoogle Scholar
  80. Ricklin P, Rüttimann A, del Bouno M S (1964) Die Meniskusläsion. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  81. Rippstein J (1983) Le Plurimètre-V64, un nouvel instrument de mensuration. Ann Kinésithér 10/1–2: 37–45Google Scholar
  82. Rompe G, Erlenkämper A (1978) Begutachtung der Haltungs-und Bewegungsorgane. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  83. Rompe G, Weber M (1985) Begutachtung von Rupturen der Rotatorenmanschette. 35. Jahrestagung der Ver.NW-Orthop., KielGoogle Scholar
  84. Rother W (1974) Grundlagen der Anwendung des Lasers in der Medizin Hefte Unfallheilkd. 121: 505Google Scholar
  85. Russe O A, Gerhardt J J, Russe O J (1982) Neutral-O-Methode und SFTR-Notierung. Huber, Bern StuttgartGoogle Scholar
  86. Sachsenweger P (1976) Augenärztliche Begutachtung. Fischer, Stuttgart New York, S. 96–97Google Scholar
  87. Sass W, Bergholt M, Seifert J, Hamelmann H (1984) Splenektomie bei Erwachsenen und das OPSISyndrom. Dtsch Med Wochenschr 109 /33: 1249–1252PubMedCrossRefGoogle Scholar
  88. Schönberger A, Mehrtens G, Valentin H (1984) Arbeitsunfall und Berufskrankheit, 3. Aufl. Schmidt, BerlinGoogle Scholar
  89. Seufert R M (1983) Chirurgie der Milz. Praktische Chirurgie, Bd 95. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  90. Singer D P (1973) Postsplenektomiesepsis perspectives in pediatricpathology, vol 1. Yearbook, Chikago, p 285Google Scholar
  91. Slocum D B, Larson R L (1968) Rotatory instability of the knee. J Bone Joint Surg [Am] 50: 211Google Scholar
  92. Slocum D B, James S L, Larson R L, Singer K M (1976) Clinical test for antero-lateral rotatory instability of the knee. Clin Orthop 118: 63PubMedGoogle Scholar
  93. Stankovic P, Zürcher K, Stuhler T (1978) Prüfgerät für die Kreuzbänder des Kniegelenkes. 95. Tagung der deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München 3.-6. 5. 1978Google Scholar
  94. Stankovic P, Zürcher K, Stuhler T (1978) SICOT 1978. Clinical methods in the examination of crutial ligaments lesions in the knee joint. 14. Weltkongreß Kyoto — Japan, 15.-20. 10. 1978Google Scholar
  95. Struppel A, Thoden U, Thomalske G (1980) Kopfschmerzen nach Unfällen nicht traumabedingt? Ärztliche Praxis 32: 1720–1722Google Scholar
  96. Thomas L (1984) Labor und Diagnose, 2. Aufl. Medizinische Verlagsgesellschaft, MarburgGoogle Scholar
  97. Tippmann P (1967) Untersuchung über den Zusammenhang von elektrischem Unfall und Fehlgeburten. Inaugural-Dissertation, Universität MünsterGoogle Scholar
  98. Viernstein K (1963) Doppelseitige Achillessehnenrupturen. Munch Med Wochenschr 105: 1073PubMedGoogle Scholar
  99. Weller S, Köhnlein E (1962) Die Traumatologie des Kniegelenkes. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  100. Wiesner H, Mumenthaler M (1975) Schleuderverletzungen der Halswirbelsäule. Eine katamnestische Studie. Arch Orthop Trauma Surg 81: 13–36Google Scholar
  101. Wirth C J (1976a)Die frische Kombinationsverletzung des Kniegelenkes, Diagnostik und Therapie. Arch Orthop Unfall Chir 84: 221Google Scholar
  102. Wirth CJ (1976b) Die rotatorische Instabilität des Kniegelenkes am Beispiel der vorbehandelten „Unhappy triad“. Arch Orthop Unfall Chir 84: 317CrossRefGoogle Scholar
  103. Wirth CJ (1984) Die komplexe vordere Knieinstabilität. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  104. Wirth C J (1985) Wertigkeit des Lachmann-Testes. Orthop.-Kongress, KielGoogle Scholar
  105. Wirth C J, Küsswetter W (1978) Die isolierte Ruptur des vorderen Kreuzbandes. Arch Orthop Traumatol 91: 239CrossRefGoogle Scholar
  106. Wozniak K D (1978) Zum Zusammenhang von Unfalltrauma und Verlauf des malignen Melanoms der Haut. In: Dermatosen in Beruf und Umwelt, Bd 26. Cantor, Aulendorf, S 166–168Google Scholar
  107. Wussow W (1964) AUB — Allgemeine Versicherungsbedingungen für Unfallversicherung. Kommentar. Heymanns, Köln Berlin Bonn MünchenGoogle Scholar
  108. Zenner P (1985) Das posttraumatische cervico-okzipitale Syndrom unter besonderer Berücksichtigung von Begutachterproblemen. Neuroorthopädie 3: 536–548CrossRefGoogle Scholar
  109. Zrubecky G, Krösl W (1976) Die Unfallrente, 2. Aufl. Enke, StuttgartGoogle Scholar
  110. Zum Winkel K (1973) Szintigraphie des Skelettsystems und der Gelenke. Hefte Unfallheilkd 117: 235Google Scholar
  111. Symposium Milzerhaltung (1984) Chirurgische Universitätsklinik FrankfurtGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • G. G. Mollowitz

There are no affiliations available

Personalised recommendations