Advertisement

Klassische Astronomie

  • Albrecht Unsöld
  • Bodo Baschek
Chapter
  • 893 Downloads

Zusammenfassung

Nach dem historischen Überblick über die klassische Astronomie von der Antike bis zur Begründung des heliozentrischen Weltbildes zur Schaffung der Grundlagen der Himmelsmechanik beginnen wir nun in Abschn. 2.1 unsere Darstellung der Astronomie mit den Bewegungen von Sonne, Erde und Mond in Verbindung mit den Koordinaten an der Himmelskugel und der astronomischen Zeitmessung. In Abschn. 2.2 geben wir dann einen Überblick über die Bewegungen der Planeten, Kometen usw. und über die Entfernungsbestimmungen im Planetensystem. Nach einer Darstellung der Grundlagen der Mechanik und Gravitationstheorie (Abschn. 2.3) bringen wir in Abschn. 2.4 einige Anwendungen auf die Himmelsmechanik. Schließlich beschäftigen wir uns in Abschn. 2.5 mit den Bahnen künstlicher Satelliten und Raumsonden und stellen die wichtigsten Missionen der Weltraumforschung in unserem Planetensystem zusammen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur und Daten

  1. Brown, E. W.: An Introductory Treatise on the Lunar Theory ( Dover, New York 1960 )Google Scholar
  2. Green, R.: Spherical Astronomy ( Cambridge University Press, Cambridge 1985 )Google Scholar
  3. Guthmann, A.: Einführung in die Himmelsmechanik und Ephemeridenberechnung (Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, Berlin 2000 )Google Scholar
  4. Roy, A. E.: Orbital Motion ( Hilger, Bristol 1982 )Google Scholar
  5. Schmidt, W. F.: Astronomische Navigation. Ein Lehr-und Handbuch für Studenten und Praktiker (Springer, Berlin, Heidelberg 1983 )Google Scholar
  6. Schneider, M.: Himmelsmechanik ( Bibliographisches Institut, Mannheim 1981 )zbMATHGoogle Scholar
  7. Taff, L.: Celestial Mechanics ( Wiley, New York 1985 )Google Scholar
  8. Seydlitz: Allgemeine Erdkunde, 5. Teil, 7. Aufl. (Schroedel, Hannover 1961 )Google Scholar
  9. 2.24
    Nach A. Unsold: Phys. Bl. 5, 205 (1964)Google Scholar
  10. 2.
    Nach K.-P. Wenzel, R. G. Mars-den, D. E. Page, E. J. Smith: Astron. Astrophys. Suppl. 92 207 (1992) Fig. 1Google Scholar
  11. 2.26
    NASA bzw. D. Mondey (ed.): The International Encyclopedia of Aviation ( Crown, New York 1977 ) p. 414Google Scholar
  12. 2.27 3.5
    Phot. NASAGoogle Scholar
  13. 2.28
    G. Hunt, P. Moore: Saturn (Herder, Freiburg 1983) S. 16 (Abb. 2)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • Albrecht Unsöld
    • 1
  • Bodo Baschek
    • 1
  1. 1.Institut für Theoretische AstrophysikUniversität HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations