Zystometrie (Blasenfunktionsprüfung)

  • Joseph G. Chusid
  • Karl Heinz Mauritz
  • Angelika Mauritz

Zusammenfassung

Wird die Harnblase über einen Katheter mit zunehmenden Flüssigkeitsmengen gefüllt, kontrahiert sich die Detrusormuskulatur und erzeugt dadurch eine meßbare intravesikale Druckerhöhung. Die Blase wird mit Volumina von jeweils 50 ml schrittweise gefüllt. Dabei werden folgende Reaktionen des Patienten registriert: (1) die Fähigkeit, die Temperatur der Flüssigkeit und die Füllungszunahme wahrzunehmen, (2) das Füllungsvolumen, bei dem ein Miktionsdrang auftritt und (3) das Füllungsvolumen, bei dem Schmerzen oder starkes Unbehagen auftreten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • Joseph G. Chusid
    • 1
    • 2
  • Karl Heinz Mauritz
    • 3
  • Angelika Mauritz
    • 4
  1. 1.New York Medical CollegeNew York CityUSA
  2. 2.Department of NeurologySt. Vincent’s Hospital and Medical Center of New YorkNew York CityUSA
  3. 3.Abteilung Klinische Neurologie und NeurophysiologieKlinikum der Albert-Ludwig-UniversitätFreiburgUSA
  4. 4.Freiburg-St. GeorgenDeutschland

Personalised recommendations