Advertisement

Chirurgie pp 171-192 | Cite as

Anästhesie

  • D. Scheidegger
  • A. Urwyler
  • M. Kaufmann
Part of the Springer Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Dieses Kapitel soll vor allem die Dinge der Anästhesie hervorheben, die auch jeder chirurgische Assistent und chirurgisch interessierte Student wissen sollte. Welche präoperativen Abklärungen für die Anästhesie von Wichtigkeit sind und welche Ristken bei der Operationsmdikation berücksichtigt werden müssen, muß jeder Chirurg wissen. Genauere Kenntnisse der Lokalanästhetika muß jeder chirurgisch tätige Arzt haben, damit schwerwiegende Komplikationen vermieden werden können. Auch die modernen Oberwachungsmethoden eines Patienten während einer Operation müssen allen Beteiligten bekannt sein. Die heutigen Formen der postoperativen Schmerzbekämpfung und die häufigen postoperativen Komplikationen muß jeder Chirurg kennen.

70-80% aller großen Zwischenfälle im Operationssaal beruhen auf menschlichem Versagen. Davon sind etwa 90% bedingt durch eine mangelhagte Kommunikation. Erst in den letzten Jahren wurde realisiert, daß viele Trainingsmetroden zur Erhöhung der Sicherheit, die heute in der zivilen Luftfahrt selbstverständlich sind, auch im Operationssaal angewendet werden können. Deshalb werden wir zum Schluß des vorliegenden Kapitels neue Wege des Training und der Kommunikation im Operationssaal aufzeigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barash PG, Cullen BF, Stoelting RK (1989) Clinical anesthesia. Lippincott, PhiladelphiaGoogle Scholar
  2. Cousins MJ, Bridenbaugh PO (1988) Neural blockade in clinical anesthesia and management of pain. Lippincott, PhiladelphiaGoogle Scholar
  3. Helmreich RL, Schaefer HG (1994) Team performance in the operating room. Lawrence Erlbaum Ass., HillsdaleGoogle Scholar
  4. Miller RD (2000) Anesthesia. Churchill Livingstone, New YorkGoogle Scholar
  5. Stoelting RK, Dierdorf SF, McCammon RL (1988) Anesthesia and co-existing disease. Churchill Livingstone, New YorkGoogle Scholar
  6. Stoelting RK (1991) Pharmacology and physiology in anesthetic practice. Lippincott, PhiladelphiaGoogle Scholar
  7. Vanstrum GS (1989) Anesthesia in emergency medicine. Little & Brown, BostonGoogle Scholar
  8. West JB (1990) Respiratory physiology — The essentials, 9th edn. William & Wilkins, BaltimoreGoogle Scholar
  9. Wilkins EW Jr (1989) Emergency medicine — scientific foundations and current practice. Williams & Wilkins, BaltimoreGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  • D. Scheidegger
  • A. Urwyler
  • M. Kaufmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations