Advertisement

Stabilitätsprobleme

  • Hans-Jürgen Lang
  • Jachen Huder
  • Peter Amann
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die Lösung einer baulichen Aufgabe des Grundbaues erfordert die Nachweise, daß einerseits die Deformationen und andererseits die Spannungen innerhalb eines zulässigen Bereiches liegen. Das letztgenannte Problem wird als Stabilitätsproblem bezeichnet und die Methoden zur Lösung als Stabilitätsberechnungen. Stabilitätsberechnungen basieren auf der Annahme eines Bruchmechanismus, anhand dessen eine Voraussage über die in der Bruchfläche oder Gleitfläche wirkenden Schubspannungen τ erfolgt. Dieser Wert wird dann mit der Scherfestigkeit τf des Bodens in der Gleitfläche verglichen und es wird ein Sicherheitsgrad F gegenüber dem Auftreten eines Bruchzustandes entlang der angenommenen Bruchfläche definiert als
$$F = \frac{{{\tau _f}}}{\tau }$$
.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Stabilitätsberechnung

  1. Bishop, A. W.: The use of the slip circle in the stability analysis of slopes. Geotechnique 3 (1955) 1 - 5.Google Scholar
  2. Bishop, A. W.; Bjerrum, L.: Bedeutung der Anwendbarkeit des Dreiaxialversuches für die Lösung von Sicherheitsaufgaben. Publ. NGI No. 43 (1961).Google Scholar
  3. Bjerrum, L.: Progressive failure in slopes of over-consolidated clay and clay shales, The third Terzaghi lecture. NGI Publ. No. 77, Oslo (1968).Google Scholar
  4. Fellenius, W.: Erdstatische Berechnung. Berlin: Ernst and Sohn 1927.Google Scholar
  5. Huder, J.: Erdanker: Wirkungsweise und Berech- nung. Schweiz. Bauzeitung 83 (1965), Heft 35.Google Scholar
  6. Huder, J.: Boden-und Felsanker: Anforderungen, Prüfung und Bemessung. Schweiz. Bauzeitung 96 (1978), Heft 40.Google Scholar
  7. Huder, J.: Sicherheitsfaktor für eine geradlinige Böschung gegen Rutschen. Bautechnik, Heft 12/1977.Google Scholar
  8. Ruder, J.: Stabilisierung von Rutschungen mittels Ankern und Pfählen, Schweiz. Ingenieur und Architekt 16/83, Jahrgang 101. 14. April 1983.Google Scholar
  9. Janbu, N.: Application of the composite slip surfaces for stability analysis. In: Proc. Europ. Conf. Stockholm. 1954.Google Scholar
  10. Janbu, N.: Dimensionsless Parameters for homoge- neous earth slopes. ASCE SM(, Nov. 1967.Google Scholar
  11. Morgenstern, N. R.; Price, V. E.: The analysis of the stability of general slip surfaces. Geotechnique 15 (1965) 79 - 93.CrossRefGoogle Scholar
  12. Skempton, A. W.; Hutchinson, J.: Stability of natural slopes and embankment foundations. Proc. ICSMFE Mexico 1969, State of the art report, Vol. III pp. 291 - 340.Google Scholar
  13. Taylor, W. T.: Stability of earth slopes. Boston Sec. of Civ. Eng. 1937.Google Scholar
  14. Terzaghi, K.; Peck, R. B.: Die Bodenmechanik in der Baupraxis. Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer-Verlag 1961.CrossRefGoogle Scholar
  15. Proc. Europ. conference on stability of earth slopes. Sweden, Stockholm. 1954.Google Scholar

Tragfähigkeit

  1. Brinch-Hansen, J.: A general formula for bearing capacity. ingeni¢ren 5, Bull. DGl, No. 11 (1961).Google Scholar
  2. DeBeer, E. E.: Experimental determination of the shape factors and the bearing capacity factors of sand. Geotechnique 20 (1970) No. 4.Google Scholar
  3. Janbu, N.: Earth pressures and bearing capacity calculations by generalized procedure of slices. In: Proc. ICSMFE, London 1957.Google Scholar
  4. Muhs, H.: Beiträge zur Bodenmechanik und zum Grundbau aus dem In-und Ausland. Mitt. d. Deutschen Forschungsgesellschaft für Bodenmechanik (Degebo) an d. Techn. Un. Berlin. Degebo Heft 32 (1976).Google Scholar
  5. Meyerhof, G. G.: The ultimate bearing capacity of foundations. Geotechnique 2 (1951) 227 - 242.Google Scholar
  6. Skempton, A. W.: The bearing capacity of clays. In: Proc. Brit. Bldg. Research Congress 1, pp. 180 - 189. (1951).Google Scholar
  7. Weiss, K.: 50 Jahre Deutsche Forschungsgesellschaft für Bodenmechanik. Mitt. d. Deutschen Forschungsgesellschaft für Bodenmechanik (Degebo) an d. Techn. Un. Berlin. Degebo, Heft 32 (1978).Google Scholar
  8. VSS, Vereinigung schweiz. Straßenfachmänner, Stützmauern, Bd. I. Zürich (1966).Google Scholar

Erddruck

  1. Caquot, A.; Kerisel, J.: Tableau de poussée et butée et de force portante des fondations. Paris: Gauthier-Villars 1948.Google Scholar
  2. Coulomb, C. A.: Essais sur une application des règles de maximis et minimis…. Mem. Acad. R. prés. p. div. say. T., VII 1773, Paris 1776.Google Scholar
  3. Brinch-Hansen, J.: Earth pressure calculation. Copenhagen: Danish Technical Press 1953.Google Scholar
  4. Broms, B. B.: Lateral earth pressure due to compaction of cohesionsless soils. ln: Proc. 4th Conf. on Soil Mech., Budapest 1971.Google Scholar
  5. Ruder, J.: Stability of bentonite slurry trenches. In: Proc. 5th Europ. CSMFE, Vol. 1, Madrid 1972.Google Scholar
  6. Kezdi, A.: Erddrucktheorien. Berlin: Springer 1962.CrossRefGoogle Scholar
  7. Krey, H.: Erddruck, Erdwiderstand und Tragfähigkeit des Baugrundes. Berlin: Ernst and Sohn 1936.Google Scholar
  8. Weissenbach, A.: Empfehlungen des Arbeitskreises Baugruben, der Deutschen Gesellschaft für Erdund Grundbau e. V. Bautechnik 53 (1976) H. 9 u. 10. VSS, Stützmauern, Bd. I. Zürich (1966).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Hans-Jürgen Lang
    • 1
    • 2
  • Jachen Huder
    • 1
    • 2
  • Peter Amann
    • 1
    • 2
  1. 1.Institut für GeotechnikEidgenössischen Technischen Hochschule ZürichZürichSchweiz
  2. 2.Institut für Grundbau und BodenmechnikZürichSchweiz

Personalised recommendations