Advertisement

Koronarthrombose und Herzinfarkt

  • Fritz Reinhard Matthias
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Unterschreitet das Sauerstoffangebot über einen längeren Zeitraum den aktuellen myokardialen Sauerstoffbedarf, resultieren eine allgemeine Funktionseinschränkung ohne oder mit disseminiertem Untergang der Herzmuskulatur oder ein Myokardinfarkt mit umschriebenen Funktionsausfall von Herzmuskulatur. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Auftreten eines akuten Herzinfarktes ist die Stenosierung einer Koronararterie um 75% und mehr ihrer Querschnittsfläche. Das akute Ereignis im Myokard kann durch eine Vielzahl extrakardialer und kardialer Pathomechanismen provoziert werden: Anämie, Hypotension, Schock, veränderte Fließeigenschaften des Blutes wie Paraproteinämien und Polyzythämie, Herzrhythmusstörungen etc. Ebenso führen passagere Spasmen der Koronararterien zu Myokardischämie (Prinzmetal-Angina). Störungen in der Mikrozirkulation können auch bei Fehlen angiographisch nachweisbarer Stenosen oder Verschlüsse der Koronararterien Ursache ischämischer Ereignisse am Myokard sein. Dies ist möglich durch krankhafte Veränderungen der terminalen Strombahn bei Hypertonie, Autoaggressionskrankheiten und Endotoxinämie, wie auch bei rheologischen Veränderungen im Verlauf von Autoaggressionskrankheiten, Paraproteinämien, Polyglobulien usw.. Rhythmusstörungen und akute Ischämiesyndrome können provoziert werden durch Thrombozytenaggregate, die sich von arteriosklerotischen Plaques der Koronararterien lösen und in die Gefäßperipherie verschleppt werden, aber auch durch im systemischen Gefäßsystem entstandene und ins Koronargefäßsystem transportierte Plättchenaggregate bei allgemeiner Hyperkoagulabilität, Diabetes und Hyperlipidämien. Embolien von Thrombozytenaggregaten in die koronare Gefäßperipherie sollen häufig Ursache plötzlicher Herztodesfälle sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • Fritz Reinhard Matthias
    • 1
  1. 1.Zentrum für Innere Medizin am KlinikumJustus-Liebig-UniversitätGießenDeutschland

Personalised recommendations