Advertisement

Bionik pp 57-63 | Cite as

In welcher Weise kann Bionik zukünftig die Technik beeinflussen?

  • Werner Nachtigall
Chapter
  • 430 Downloads

Zusammenfassung

Überlegungen, die in den vorhergehenden Abschnitten andiskutiert worden sind, sollen in diesem abschließenden Kapitel einer allgemeinen Einführung nochmals aufgegriffen und erweitert, sozusagen zuende gedacht werden. Es wird zu fragen sein, was man nun wirklich von der Natur für die Technik lernen kann, und ob der Bionik-Einfluß die Technik substantiell weiterbringen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Giacometti, R. (1936): Gli scritti di Leonardo da Vinci sul voló. Bardi, RomaGoogle Scholar
  2. Helmcke, J.G. (1972): Ein Beispiel für die praktische Anwendung der Analogieforschung. Mitt. d. Inst. f. Leichte Flächentragwerke der Universität Stuttgart,(IL) 4, 6–15Google Scholar
  3. Nachtigall, W. (1972): Biologische Forschung. Aspekte, Argumente, Aussagen. Quelle und MeyerGoogle Scholar
  4. Nachtigall, W. (1983): Biostrategie. Eine Überlebenschance für unsere Zivilisation. Hoffmann und Campe, HamburgGoogle Scholar
  5. Nachtigall, W. (1987): La nature réinventée. Plon. ParisGoogle Scholar
  6. Rechenberg, I. (1984): „Berwian“ konzentriert den Wind. Sonnenergie 2, 6–10Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Werner Nachtigall
    • 1
  1. 1.Fachbereich 13, Fachrichtung ZoologieUniversität des SaarlandesSaarbrückenDeutschland

Personalised recommendations