Advertisement

Baubetrieb 2 pp 646-664 | Cite as

Ablaufkontrolle und -steuerung

  • Hermann Bauer
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Nachdem die wichtigsten Bauverfahren sowie Ablaufplaung und Kostenermittlung einer Bauproduktion dargestellt sind, kann der optimale Produktionsablauf in die betriebliche Praxis umgesetzt werden. Dazu bedarf es der Ablaufkontrolle und -Steuerung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zu Abschnitt 14

  1. [370]
    Berner, F.; Optimierung der Bauabläufe, baupraxis 9/82, S. 32–38 und 10/82, S. 25–28 und 31Google Scholar
  2. [371]
    Künstner, G.; Arbeitskalkulation, Kostenkontrolle und Steuerung des Bauablaufs am Beispiel der Kochertalbrücke Geisingen, Referat, gehalten beim Lindauer Bauseminar 1983Google Scholar
  3. [372]
    Spranz, O.; Erfahrungen bei der EDV-gestützten Kosten- und Leistungskontrolle von Baustellen, VDI-Bericht Nr. 394, 1981, S. 57–63Google Scholar
  4. [373]
    Gehri, M., Raffetseder, O., Lessmann, H.; PC-Einsatz für die Baustellenkontrolle, Arbeitsbericht Nr.2, ETH-Pilotprojekt PC als Hilfsmittel für Planen und Bauen, Institut für Bauplanung und Baubetrieb ETH Zürich (IBETH), 1987Google Scholar
  5. [374]
    Gehri, M.; Computerunterstützte Baustellenführung, Entwicklung eines Beratersystems für Baustellenleiter, Arbeitsbericht Nr. 1, IBETH-Projekt 056/87, Nov. 1988Google Scholar
  6. [375]
    Heitkamp, E.; Konzeption eines Controllingsystems in der Bauindustrie, BW 1984, S. 1373–1376Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Hermann Bauer
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Baubetrieb und BaumaschinenUniversität DortmundDeutschland

Personalised recommendations