Advertisement

Die Architektur von X.500

  • Rolf Stadler
Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 284)

Zusammenfassung

Wer sich heutzutage mit Directory-Systemen befasst, kommt zwangsläufig mit X.500, dem Ende 1988 von ISO und CCITT verabschiedeten Standard für solche Systeme, in Berührung [X.500]. In diesem Standard ist die Beschreibung einer Architektur für Directory-Systeme, der sogenannten X.500-Architektur, enthalten. Gegenstand dieses Kapitels ist die Spezifikation eines Ausschnitts dieser Architektur.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Rolf Stadler
    • 1
  1. 1.Institut für InformatikUniversität Zürich-IrchelZürichSchweiz

Personalised recommendations