Augenheilkunde pp 207-215 | Cite as

Erkrankungen des Glaskörpers, Operation des Glaskörpers (Vitrektomie)

  • Wolfgang Leydhecker
  • Franz Grehn
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Der Glaskörper ist ein durchsichtiges Gel aus Hyaluronsäure, kollagenhaltigen Fibrillen und Wasser, das den Augapfel zwischen Linse und Netzhaut ausfüllt. Harmlose Glaskörpertrübungen durch Entmischung der Glaskörpersubstanz im Alter („Mouches volantes“) können den Patienten erheblich stören, wenn sie vor dem Netzhautzentrum auftreten. Eine akute hintere Glaskörperabhebung kann zu Einrissen in der peripheren Netzhaut und zur Netzhautablösung führen. Dabei bemerkt der Patient Lichtblitze und schwarze Flocken durch Blutungen. Eine akute Entzündung des Glaskörpers, meist durch Bakterien, nennt man Endophthalmitis. Sie kann in wenigen Stunden das Auge zerstören und Muß notfallmäßig operiert werden.

Die Vitrektomie ist ein neues operatives Verfahren zur Ausschneidung des Glaskörpers, das bei Glaskörperblutung infolge diabetischer Retinopathie, bei komplizierten Netzhautablösungen, bei perforierenden Augenverletzungen und bei Endophthalmitis bessere Behandlungsmöglichkeiten eröffnet.

Pathologische Veränderungen des Glaskörpers stehen in den meisten Fällen in engem Zusammenhang mit Netzhauterkrankungen. Man spricht dann von vitreoretinalen Erkrankungen. Die meisten dieser Erkrankungen wurden bereits in Kap. 14 abgehandelt. In diesem Kapitel werden im wesentlichen die primär vom Glaskörper ausgehenden Veränderungen und Erkrankungen besprochen. Außerdem wird hier die Technik der Vitrektomie, eine neue Methode zur Ausschneidung des Glaskörpers, beschrieben, die bei vielen vitreoretinalen Erkrankungen die Prognose verbessert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Leydhecker
    • 1
  • Franz Grehn
    • 2
  1. 1.Universitäts-Augenklinik im Kopfklinikum WürzburgWürzburgDeutschland
  2. 2.Universitäts-AugenklinikMainzDeutschland

Personalised recommendations