Advertisement

Arbeitsmarktinstitutionen und -organisationen

  • Wolfgang Franz
Chapter
  • 63 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Dieser Abschnitt stellt einige wichtige Arbeitsmarktinstitutionen und -organisationen in der Bundesrepublik Deutschland vor, wobei der begrifflichen Trennung folgende Aspekte zu Grunde liegen.1 Institutionen sind normative Regelwerke oder dauerhafte Muster sozialer Beziehungen, im Bereich des Arbeitsmarktes etwa der individuelle und kollektive Arbeitsvertrag, die Tarifautonomie oder die Mitbestimmung. Organisationen des Arbeitsmarktes sind dagegen zielgerichtete Zusammenschlüsse von Menschen zu geplanten und koordinierten Handlungseinheiten, wie Arbeitgeberverbände, Gewerkschaften, Unternehmen oder die Arbeitsverwaltung. Am Beispiel des Betriebsrates wird deutlich, dass Doppeldeutigkeiten auftreten können, weil er sowohl als Institution des Betriebsverfassungsgesetzes als auch als Organisation innerhalb des Unternehmens interpretiert werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturauswahl

  1. G. Endruweit, E. Gaugler, W.H. Staehle und B. Wilpert (Hrsg.) (1985), Handbuch der Arbeitsbeziehungen, Berlin (de Gruyter).Google Scholar
  2. B. Keller (1997), Einführung in die Arbeitspolitik, 5. Auflage, München (Oldenbourg).Google Scholar
  3. H. Lampert und J. Althammer (2001), Lehrbuch der Sozialpolitik, 6. Auflage, Berlin (Springer).Google Scholar
  4. K. Armingeon (1988), Die Entwicklung der westdeutschen Gewerkschaften 19501985, Frankfurt/M. ( Campus ).Google Scholar
  5. H.-U. Niedenhoff, und W. Pege (1996), Gewerkschaftshandbuch, 3. Auflage, Köln (Deutscher Institutsverlag).Google Scholar
  6. Ökonomie und Gesellschaft (1989), Jahrbuch 7: Die Gewerkschaft in der ökonomischen Theorie, Frankfurt/M. ( Campus ).Google Scholar
  7. H.G. Nutzinger und J. Backhaus (Hrsg.) (1989), Codetermination. A Discussion of Different Approaches, Berlin (Springer).Google Scholar
  8. Bertelsmann Stiftung und Hans-Böckler-Stiftung (Hrsg.)(1998), Mitbestimmung und neue Unternehmenskulturen - Bilanz und Perspektiven. Bericht der Kommission Mitbestimmung. Verlag Bertelsmann Stiftung, Gütersloh.Google Scholar
  9. H. Brox und B. Rüthers (2002), Arbeitsrecht, 15. Auflage, Kohlhammer, Stuttgart.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Franz
    • 1
  1. 1.Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW)MannheimDeutschland

Personalised recommendations