Advertisement

Mechanisches Fügen von Aluminium

  • Friedrich Ostermann
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Mechanisches Fügen von Bauteilen gehört sicherlich zu den ältesten Verbindungstechniken in der handwerklichen und industriellen Fertigungstechnik. In den vergangenen 20 Jahren haben allerdings eben diese Fügetechniken eine erstaunliche Entwicklung durchgemacht. Sie wurden zunehmend interessant dadurch, daß die thermischen, stoffschlüssigen Fügeverfahren (Lichtbogen-schweißen, Widerstandsschweißen, Löten, Kleben) bezüglich der hohen Ansprüche an Wirtschaftlichkeit und Prozeßsicherheit bei neuen Werkstoffen in der Großserienfertigung Probleme bereiteten und beschichtete Materialien sowie Mischmetallverbindungen an Interesse gewannen. Auch stellte sich heraus, daß mechanische Verbindungen häufig bezüglich der Schwingfestigkeitseigenschaften den stoffschlüssigen Verbindungen überlegen sind, selbst wenn die statischen Festigkeitseigenschaften geringer sind. Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der mechanischen Fügetechnik haben das Angebot an Verfahren und Verfahrensvarianten erheblich verbreitert und die Prozeßtechnik soweit verfeinert, daß eine Reihe von mechanischen Fügemethoden als prozeßsichere Fertigungstechnik einen festen Platz in der mechanisierten Großserienfertigung, aber auch in der handwerklichen Einzel- bzw. Kleinserienfertigung erobern konnte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 17.1
    C.O.Bauer: Schraubenverbindungen an Aluminiumwerkstücken. Düsseldorf: Aluminium–Verlag GmbH, 1982, ISBN 3–87017–166–9Google Scholar
  2. 17.2
    L. Budde: Mechanical fasting methods. TALAT Lectures 4101 bis 4106, 1994Google Scholar
  3. 17.3
    O. Hahn; U. Klemens: Fügen durch Umformen – Nieten und Durchsetzfügen – Innovative Verbindungsverfahren für die Praxis. Dokumentation 707. Düsseldorf: Verlag und Vertriebsgesellschaft mbH, 1996, ISBN 3930621–56–8Google Scholar
  4. 17.4
    Aluminium-Taschenbuch. 14. Aufl.. Düsseldorf: Aluminium-Verlag 1988Google Scholar
  5. 17.5
    T. Höglund: Design of joints. TALAT Lecture 2302, 1994Google Scholar
  6. 17.6
    W. Voelkner; O. Hahn; F. Liebrecht; A. Schulte: Untersuchungen zur Optimierung des Stanznietens mit Halbhohlniet als universelles Fügeverfahren zum Verbinden von Blechen und Profilen. AlF-Projekt Nr. 9485B. EFBForschungsbericht Nr. 85. Hannover: Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung, 1997Google Scholar
  7. 17.7
    Aluminium-Zentrale e.V.: Nieten von Aluminium. Aluminium-Merkblatt V5. 7. Aufl.. Düsseldorf: Aluminium-Verlags GmbH, 1992Google Scholar
  8. 17.8
    W. Linn: Konstruieren mit Strangpreßprofilen. Monographie Fa. Honsel AG, Meschede, 1996Google Scholar
  9. 17.9
    D. Schröder: Durchsetzfügen und Laserschweißen von Aluminiumhalbzeugen im Vergleich. Aluminium-Zentrale e.V. (Hrsg.) Weiterbildungsseminar „Fügen von Aluminium“, Neu-Ulm, 25.-26. Febr. 1992Google Scholar
  10. 17.10
    G. Schmid: Mechanisches Fügen Beim Audi A8. H. Zenner (Hrg): Fügen im Leichtbau. DVM-Bericht 120. Berlin: Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung, 1994Google Scholar
  11. 17.11
    S. Singh: Alternative zum stoffschlüssigen Verbinden metallischer Werkstoffe. O. Hahn (Hrg.): Innovative Fügetechnik für Leichtbaukonstruktionen. Tagung Paderborn, 7.–8. Nov, 1996. ISBN 3–9805447–0–2Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Friedrich Ostermann
    • 1
  1. 1.Aluminium Technologie-ServiceMeckenheimDeutschland

Personalised recommendations