Häufigste Fehler bei Antibiotikatherapie

  • Franz Daschner

Zusammenfassung

  • Verwendung eines Breitspektrum-Antibiotikums, wenn ein Schmalspektrum-Antibiotikum ausreichen würde.

  • Zu lange Therapiedauer.

  • Intravenöse Therapie, wenn orale Therapie möglich wäre, vor allem aber gleich effektiv.

  • Kombinationstherapie, wenn ein Antibiotikum ausreichend wäre.

  • Keine Umstellung der Antibiotikatherapie, wenn die Antibiogramme verfügbar sind.

  • Keine Dosisanpassung bei eingeschränkter Leber-oder Nierenfunktion.

  • Keine Kenntnis der aktuellen Resistenzsituation und daher Beginn mit dem falschen Antibiotikum.

  • Beginn von Antibiotika oder Antibiotikakombinationen routinemäßig für die schwersten Fälle, so als seien immer Pseudomonas oder oxacillinresistente Staphylokokken die Ursache.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Franz Daschner
    • 1
  1. 1.Instituts für Umweltmedizin und KrankenhaushygieneKlinikum der Albert-Ludwigs-UniversitätFreiburgDeutschland

Personalised recommendations