Advertisement

Leitsätze der Antibiotikatherapie

  • Franz Daschner

Zusammenfassung

  • Ein Antibiotikum ist kein Antipyretikum. Fieber allein ist keine Indikation für Antibiotikagabe.

  • Vor jeder Antibiotikatherapie Versuch einer Erregerisolierung.

  • Wenn Antibiotikatherapie in 3–4 Tagen nicht anspricht, vor allem an folgendes denken: Falsche Wahl der Substanz, Substanz erreicht Infektionsort nicht, falscher Erreger (Viren!, Pilze!), Abszeß, Abwehrdefekt des Patienten, Drug-Fieber, Venenkatheter, Blasenkatheter, anderer Fremdkörper.

  • Wenn Antibiotikatherapie unnötig, dann sofort absetzen. Je länger Antibiotika gegeben werden, umso größer ist die Gefahr der Selektion resistenter Keime, von Nebenwirkungen und Toxizität.

  • Die meisten Lokalantibiotika können durch Antiseptika ersetzt werden (z. B. Betaisodona®, Braunol® etc.).

  • Bei jedem unklaren Fieber müssen Blutkulturen entnommen werden. Ein negatives Ergebnis ist genauso wichtig wie ein positives, dann liegt mit großer Wahrscheinlichkeit eben

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Franz Daschner
    • 1
  1. 1.Instituts für Umweltmedizin und KrankenhaushygieneKlinikum der Albert-Ludwigs-UniversitätFreiburgDeutschland

Personalised recommendations