Maschinelle Beatmung

  • Reinhard Larsen

Zusammenfassung

Die maschinelle Beatmung dient zur Behandlung der respiratorischen Insuffizienz. Die hierfür eingesetzten Maschinen werden als Respiratoren oder Beatmungsgeräte bezeichnet. Die Respiratoren übernehmen nur einen Teil der Atmung, nämlich die Belüftung der Lungen (Ventilation), nicht hingegen den pulmonalen Gasaustausch. Das Ziel jeder maschinellen Beatmung ist die Beseitigung von Hypoxie und Hyperkapnie. Die Beatmung ist eine vorübergehende Maßnahme. Sie wird solange durchgeführt, bis der Patient wieder ausreichend allein atmen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • Reinhard Larsen
    • 1
  1. 1.Klinik für Anästhesiologie und IntensivmedizinUniversitätskliniken des SaarlandesHomburg/SaarDeutschland

Personalised recommendations