Kardiovaskuläre Medikamente

  • Reinhard Larsen

Zusammenfassung

Im Verlauf der Intensivbehandlung sind sehr häufig kardiovaskuläre Medikamente erforderlich, um eine ausreichende Durchblutung bzw. Sauerstoffversorgung der Gewebe aufrechtzuerhalten. Am häufigsten werden hierzu Katecholamin bzw. positive inotrope Substanzen eingesetzt, bei Bedarf auch Vasodilatatoren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • Reinhard Larsen
    • 1
  1. 1.Klinik für Anästhesiologie und IntensivmedizinUniversitätskliniken des SaarlandesHomburg/SaarDeutschland

Personalised recommendations