Advertisement

Atemwegsobstruktion

  • Georg Petroianu
  • Peter Michael Osswald

Zusammenfassung

Für die Epiglottitis und den Pseudokrupp gilt, daß bei beiden
  1. 1.

    eine sofortige Intubation zwingend ist

     
  2. 2.

    eine Luftanfeuchtung für die Besserung der Symptomatik hilfreich ist

     
  3. 3.

    eine Sedierung des Patienten für die Besserung der Symptomatik hilfreich ist

     
  4. 4.

    der Stridor biphasisch (inspiratorisch und exspiratorisch) ist

     
  5. 5.

    ein Husten im Vordergrund steht

     

Literatur

  1. Badgwell JM, McLeod ME, Friedberg J (1987) Airway obstruction in infants and children. Can J Anaesth 34: 90–98PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. Blazer S, Naveh Y, Friedman A (1980) Foreign body in the airway. Am J Dis Child 134: 68–71PubMedGoogle Scholar
  3. Diaz JH (1985) Croup and epiglottitis in children: the anesthesiologist as diagnostician. Anesth Analg 64: 621–633PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. Kontokollias JS, Cengel N (1990) Obstruktive Infekte der oberen Atemwege im Kindesalter: Pseudokrupp und Epiglottitis. Rettungdienst 13: 217–221Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • Georg Petroianu
    • 1
    • 2
  • Peter Michael Osswald
    • 3
    • 4
  1. 1.Fakultät für Klinische Medizin MannheimUniversität HeidelbergMannheimDeutschland
  2. 2.Institut für Pharmakologie und ToxikologieMannheimDeutschland
  3. 3.Institut für Anästhesiologie und operative IntensivmedizinStadtkrankenhaus HanauHanauDeutschland
  4. 4.Akademisches LehrkrankenhausJohann-Wolfgang-Goethe-Universität FrankfurtHanauDeutschland

Personalised recommendations