Neue Untersuchungsergebnisse zur Genese der traumatischen Achillessehnenruptur

  • K. Wilhelm
Conference paper
Part of the Forumband book series (DTGESCHIR, volume 75)

Zusammenfassung

In der Literatur finden sich bisher lediglich Angaben über maximale Rißfestigkeitswerte bei statischer Belastung unter unphysiologischen Bedingungen. Da die Achillessehne (AS) meist kurzzeitig, d. h. dynamisch belastet wird, war es notwendig, eine Halteapparatur zu entwickeln, die sowohl eine statische wie auch dynamische Zugfestigkeitsprüfung an unbeschädigten AS zuließ.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Albrecht, P.: Arch. Orthop. Chir. 23, 359 (1925)CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Gräfe, H.: Zbl. Chir. 94, 1073 (1969)PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Stucke, K.: Langenbecks Arch. Klin. Chir. 265, 579 (1956)Google Scholar
  4. 4.
    Wilhelm, K., G. Hauer: Arch, orthop. Unfall-Chir. 77, 132 (1973)CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Wilhelm, K.: Res. exp. Med. 162 281 (1974)CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • K. Wilhelm
    • 1
  1. 1.Chirurgische Universitäts-KlinikMünchen 2Deutschland

Personalised recommendations