Advertisement

Erfahrungen mit einer elektrisch leitenden Kunststoffelektrode zur temporären Schrittmacherstimulation bei Kleinkindern

  • W. Heimisch
  • H. Meisner
  • R. Schöber
Conference paper
Part of the Forumband book series (DTGESCHIR, volume 75)

Zusammenfassung

In der Intensivpflege von Frühgeborenen, Neugeborenen und Kleinkindern bereitet die Therapie von Rhythmus Störungen mit temporären Herzschrittmachern häufig Schwierigkeiten. Das Einführen von mit Elektroden versehenen Kathetern scheitert oft am Mangel eines geeigneten transvenösen Zuganges. Vor allem in Notfällen lassen sich zeitraubende Prozeduren unter Einsatz eines Röntgengerätes nur selten durchführen. Auch die transkutane Stimulation ist nicht immer erfolgreich. Eine transthorakale Punktion zur Applikation der Elektroden birgt die Gefahr einer Blutung oder Infektion. Die Stimulation des Herzens über eine transösophageale Sonde schließt nahezu alle diese Komplikationen aus; allerdings sind bei den bisher angewandten Elektroden Reiz Spannungen zwischen 20 und 250 V notwendig. Nun wurde eine Ösophagussonde entwickelt, die bei der genannten Patientengruppe eine Stimulation mit den üblichen batteriebetriebenen Schrittmachern erlaubt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Technische Unterlagen: Chomerics Inc., (1973)Google Scholar
  2. 2.
    Shafiroff, B.G.P., J. Linder: J. Thoracic Surg. 33, 544–550 (1957)Google Scholar
  3. 3.
    Mitsui, T., T. Tanaka, M, Saigusa: Proc. 4th Int. Symp. for Cardiac Pacing, Groningen/NL, 282-287 (1973), Royal van Gor cum Publ., Assen/NLGoogle Scholar
  4. 4.
    Burack, B., S. Furman: Am. J. Cardiol. 23, 469–472 (1969)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Lubell, D. L. Am. J. Cardiol. 27, 641–644 (1971)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Roth, F., C. Salzmann: Vygon-Information 2 (1973)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • W. Heimisch
    • 1
  • H. Meisner
  • R. Schöber
  1. 1.Deutsches HerzzentrumMünchenDeutschland

Personalised recommendations