Advertisement

Untersuchungen über den optimalen Perfusionsdruck, den renalen Widerstand und den Sauerstoffverbrauch der Niere bei hypothermer pulsierender Perfusion

  • R. Grundmann
  • E. Meusel
  • M. Raab
  • R. Kirchhoff
  • H. Pichlmaier
Conference paper
Part of the Forumband book series (DTGESCHIR, volume 75)

Zusammenfassung

Ziel der vorliegenden Untersuchungen war es zum einen, den für die maschinelle hypotherme Nierenperfusion günstigsten Druck bzw. Durchströmungsrate zu finden. Ein anderer Teil unserer Untersuchungen befaßte sich mit dem Sauerstoffverbrauch der Niere in Hypothermie. Die für die Perfusion notwendigen Sauerstoffspannungen werden mit 80 (1) — 500 mm Hg (5) angegeben, dabei werden arterio-venöse Sauerstoffdifferenzen (avD-O2) von 35 – 180 mm Hg gefunden. In den vorliegenden Untersuchungen erfolgte die Oxygenierung über einen Membranoxygenator mit Raumluft, die arterielle Sauerstoffspannung lag bei maximal 140 mm Hg. Ob diese Sauerstoffspannung ausreichend ist, sollte untersucht und — wenn jaauch theoretisch begründet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Cooperman, A.M., Mcllrath, D.C., Holley, K. E., Mäher, F. T., Mathews, L. E.: Surgery 70, 399 (1971)PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Grundmann, R., Pitschi, H., Berr, F., Pichlmaier, H.: Surgery 75, 178 (1974)PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Lassen, N. A., Munck, O., Thaysen, J.H.: Acta physiol. scand. 51, 371 (1961)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Levy, M. N.: Amer. J. Physiol. 197, 1111 (1959)PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Ljèkkegaard, H., Gyrd-Hansen, N., Hansen, R. I., Hasselager, E., Nerstrøm, B., Rasmussen, F.: Acta med. scand. 188, 245 (1970)CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • R. Grundmann
    • 1
  • E. Meusel
    • 1
  • M. Raab
    • 1
  • R. Kirchhoff
    • 1
  • H. Pichlmaier
    • 1
  1. 1.Chirurgische UniversitätsklinikKöln-LindenthalDeutschland

Personalised recommendations