Advertisement

Die verschiedenen Sterilisationsverfahren

  • Conrad Stich
Chapter
  • 14 Downloads

Zusammenfassung

Da, wie ausgeführt wurde, hinsichtlich der Ziele der Desinfektion und Sterilisation nur ein gradueller Unterschied vorhanden ist, sind die für beide in Anwendung kommenden Verfahren im Prinzip gleich. In jedem Einzelfalle der Sterilisation muß die Eigenart des vorliegenden Gegenstandes berücksichtigt und ein Verfahren ausgewählt werden, das ihn einerseits nicht oder nur möglichst wenig schädigt und andererseits einen sicheren Sterilisationserfolg erwarten läßt. Eine besondere Frage ist nach der Seite hin zu erörtern, wieweit die chemische Konstitution der gelösten Körper bei den angewandten Sterilisationsmethoden leidet. Es liegt nahe, eine Lösung dieser Frage durch vergleichende Messung der elektrischen Widerstände vor und nach der Sterilisation zu versuchen und das vom Glase abgegebene Alkali durch Titration nachzuweisen1. Mit noch besserem Erfolge dürften die durch die Sterilisation hervorgerufenen Umlagerungen mittels des Absorptionsspektrums vor und nach der Sterilisation zu erkennen sein. Während sich bei gewissen Gegenständen nur ein Sterilisationsverfahren als anwendbar erweist, führen bei der Mehrzahl der Objekte mehrere Wege zum Ziele. In letzterem Falle wird man demjenigen Verfahren den Vorzug geben, das sich vor anderen, für das Substrat sonst gleichwertigen, durch einfache und schnelle Ausführbarkeit auszeichnet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Aufzeichnungen

  1. 4.
    Paul u. Krönig: Z. physik. Chem. 21, 3 (1897).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1938

Authors and Affiliations

  • Conrad Stich
    • 1
  1. 1.LeipzigDeutschland

Personalised recommendations