Management of moist grassland in a fresh-water marsh of the Weser river: effects on soil, vegetation, and fauna

  • Claudia Erber
  • Peter Felix-Henningsen
  • Klaus Handke
  • Wolfgang Kundel
  • Karl-Friedrich Schreiber
Chapter

Abstract

In the Niedervieland, a fresh-water marsh of the Weser river, up to 150 ha of grassland have been artificially inundated for ten years as a part of a mitigation plan. The area has become one of the most important resting and breeding places for birds around Bremen. The duration of inundation varies within small distances due to microtopography. The soils have a high content of clay, organic matter, and nutrients. Their water conductivity is low. The effects of management on soil, vegetation, and fauna were studied with special regard to interactions between them. Before the area was inundated, the vegetation was mainly a Lolio-Cynosuretum typicum. Species composition of flora and soil fauna changed completely at sites inundated longer than 90 days. Muddy-ground vegetation, seasonally flooded grassland vegetation (Agrostietalia), or reeds developed, while moist grassland species did not return and no species-rich moist meadows (Molinietalia) developed. The number of isopods, snails, earthworms and carabid beetles reproducing in autumn decreased considerably or disappeared. In addition, the earthworm fauna was reduced by wading birds. The population of hygrophilous and small, flying invertebrates increased during the last ten years. Ridges function as refugia for animals which are able to migrate into inundated sites. At very long-lasting inundation the mineralisation rate is reduced due to lower soil temperatures, anaerobic conditions, and low abundance of decomposer organisms. The limited nutrient release appears to be compensated by subsurface runoff from the ridges into the shallow ditches. This may explain the higher plant-available nutrient supply in the shallow ditch soil compared to the ridge soil. The prohibition of fertilisation and the nutrient loss by runoff result in decrease of nutrient availability at the ridge sites. The abundance of plant species with low nutrient requirements increased in the mown grassland and the species diversity of the ridge sites increased. Nutrient impoverishment was only achieved at sites with short or no inundation.

Keywords

Biomass Clay Migration Phosphorus Depression 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. AG Boden (1994) Bodenkundliche Kartieranleitung. HannoverGoogle Scholar
  2. Baccini P, von Steiger B (1993) Die Stoffbilanzierung landwirtschaftlicher Böden — Eine Methode zur Früherkennung von Bodenveränderungen. Z Pflanzenern Bodenk 156: 45–54CrossRefGoogle Scholar
  3. Bekker RM, Verweij GL, Smith RN, Reine R, Bakker JP, Schneider S (1997) Soil seed banks in European grasslands: does land use affect regeneration perspectives? Journal of Applied Ecology 34: 1293–1310CrossRefGoogle Scholar
  4. Bernhardt KG, Spitzer M, Gall M, Runde A (1999) Auswirkungen künstlicher Überstauungen auf das Wachstum von ausgewählten Grünlandarten. Bot Jahrb Syst 121: 233–268Google Scholar
  5. Bonn S, Poschlod P (1998) Ausbreitungsbiologie der Pflanzen Mitteleuropas. Verlag Ulmer, WiesbadenGoogle Scholar
  6. Brandyk T, Gnatowski T, Szatylowicz J (1996) Spatial variability of some physical properties of decomposed lowland peat soil. In: Peatland Use — Present, Past and Future. 10th International Peat Congress, 27 May — 2 June, Bremen. Vol 2 Proceedings: 294–305Google Scholar
  7. Braun-Blanquet J (1964) Pflanzensoziologie. 3rd edn. Springer, WienCrossRefGoogle Scholar
  8. Busche G (1994) Zum Niedergang der Wiesenvögel in Schleswig-Holstein 1950–1992. J Orn 135:167–177CrossRefGoogle Scholar
  9. Crawford RMM (1996) Whole plant adaptions to fluctuating water tables. Folia Geobot Phytotax 31: 7–24CrossRefGoogle Scholar
  10. Dülge R, Andretzke H, Handke K, Rode M (1994) Charakteristika von Laufkäfergesellschaften im nordwestdeutschen Feuchtgrünland am Beispiel des Unterweser-Raumes. Natur und Landschaft 69: 148–156Google Scholar
  11. Dunger W (1983) Tiere im Boden. Ziemsen Verlag, WittenbergGoogle Scholar
  12. Egloff TB (1986) Auswirkungen und Beseitigung von Düngungseinflüssen auf Streuwiesen. Veröffentlichungen des Geobotanischen Institutes der ETH Zürich 89Google Scholar
  13. Ekschmitt K (1991) Abschlußbericht über Begleituntersuchungen zur Wirkung unterschiedlicher Überstauungsintensitäten auf die Bodenfauna von Grünland 1987–1990. Bericht der AG Ökosystemforschung und Bodenökologie für den Senator für Umweltschutz und Stadtentwicklung Bremen, unpublishedGoogle Scholar
  14. Ellenberg H, Weber HE, Düll R, Wirth V, Paulissen D (1991) Zeigerwerte von Pflanzen in Mitteleuropa. Scripta Geobotanica 18Google Scholar
  15. Erber C (1998) Bodeneigenschaften und Stoffhaushalt winterlich überstauter Flußmarschen des Niedervielandes bei Bremen. Boden und Landschaft 22Google Scholar
  16. Finck A (1992) Dünger und Düngung. Grundlagen und Anleitung zur Düngung der Kulturpflanzen. 2nd edn. VCH, WeinheimGoogle Scholar
  17. Food and Agriculture Organization of the United Nations (1998) World Reference Base for Soil Resources. World Soil Resources Reports 84Google Scholar
  18. Frey W, Lösch R (1998) Lehrbuch der Geobotanik. Verlag Gustav Fischer, Stuttgart, Jena, Lübeck, UlmGoogle Scholar
  19. Fuellhaas U (1997) Der Einfluß von Vernässungs- und Überstauungsmaßnahmen in degeneriertem Niedermoorgrünland auf ausgewählte Laufkäferarten (Coleoptera, Carabidae). Arbeitsberichte Landschaftsökologie Münster 18: 133–146Google Scholar
  20. Granval P, Aliaga R (1988) Analyse critique des connaissances sur les prédateurs de Lombriciens. Gibier Faune Sauvage 5: 71–94Google Scholar
  21. Graff O (1983) Unsere Regenwürmer. Schaper, HannoverGoogle Scholar
  22. Grime JP (1974) Vegetation classification by reference to strategies. Nature 250: 26–30CrossRefGoogle Scholar
  23. Grube R, Beyer W (1997) Einfluß eines naturnahen Überflutungsregimes auf die Laufkäfer- und Spinnengemeinschaft in Uferbereichen der Mittleren Elbe und Weser. Arbeitsberichte Landschaftsökologie Münster 18: 209–226Google Scholar
  24. Haferkorn J (1996) Der Einfluß von Hochwasser auf die Landasseln (Isopoda) in mitteldeutschen Auwäldern. Verh Ges Ökol 26: 333–337Google Scholar
  25. Handke K (1993) Tierökologische Untersuchungen über Auswirkungen von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen in einem Graben-Grünland-Gebiet der Wesermarsch bei Bremen. Arbeitsberichte Landschaftsökologie Münster 15Google Scholar
  26. Handke K (1995) Bedeutung von neu geschaffenen Überflutungsflächen für Rast- und Brutvögel (Beispiel: Brokhuchting in der Bremer Wesermarsch). NNA-Ber 2: 64–81Google Scholar
  27. Handke K (1997) Auswirkungen von Überstauungsmaßnahmen auf Wirbellose in der Bremer Flußmarsch — Eine Bilanz 10jähriger Untersuchungen. Arbeitsberichte Landschaftsökologie Münster 18: 77–112Google Scholar
  28. Handke K (1998) Bedeutung raum-zeitlicher Dynamik für die Fauna. Eine Bewertung am Beispiel der Bremer Flußmarsch. Naturschutz und Landschaftsplanung 30: 268–274Google Scholar
  29. Handke K, Kundel W, Müller U, Riesner-Kabus M, Schreiber K-F (1999) Erfolgskontrolle zu Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für das Güterverkehrszentrum Bremen in der Wesermarsch. 10 Jahre Begleituntersuchungen zur Grünlandextensivierung, Vernässung und Gewässerneuanlagen. Arbeitsberichte Landschaftsökologie Münster 19Google Scholar
  30. Hellberg F (1995) Entwicklung von Grünlandvegetation bei Wiedervernässung und periodischer Überflutung. Diss Bot 243Google Scholar
  31. Hellberg F (1996) Floristisch-vegetationskundliche Bewertung von Versuchen zur Grünland-Wiedervernässung in nordwestdeutschen Überflutungspoldern. Abh Naturw Verein Bremen 43: 409–427Google Scholar
  32. Hellberg F, Kundel W (1995) Entwicklung winterlich überfluteter Grünlandvegetation. NNA-Ber 8:22–34Google Scholar
  33. Heller K, Irmler U (1997) Auswirkungen der Wiedervernässung auf die Wirbellosengemeinschaft in Grünlandsystemen des NSG “Alte Sorge-Schleife”. Arbeitsberichte Landschaftsökologie Münster 18:63–76Google Scholar
  34. Holford ICR, Patrick WH Jr (1979) Effects of reduction and pH changes on phosphate sorption and mobility in an acid soil. Soil Sci Soc Am J 43: 292–297CrossRefGoogle Scholar
  35. Huk T (1997) Auswirkungen eines langfristigen Überstaus auf die Laufkäferfauna einer extensiv genutzten Niedermoorwiese. Arbeitsberichte Landschaftsökologie Münster 18: 147–160Google Scholar
  36. Kang H, Freeman C (1999) Phosphatase and arylsulphatase activities in wetland soils. Annual variation and controlling factors. Soil Biol Biochem 31: 449–454CrossRefGoogle Scholar
  37. Kapfer A (1988) Versuche zur Renaturierung gedüngten Feuchtgrünlandes — Aushagerung und Vegetationsentwicklung. Diss Bot 120Google Scholar
  38. Keplin B, Hoffmann U, Broil G (1995) Extensivierung einer Pufferzone zum Schutz eines Hochmoorrestes — Auswirkungen der Wiedervernässung auf die Lumbricidenfauna. Mittigen Dtschen Bodenkundl Ges 76: 819–822Google Scholar
  39. Klapp E (1971) Wiesen und Weiden. Parey, Berlin HamburgGoogle Scholar
  40. Kleinschmidt K, Rosenthal G (1995) Samenpotential und Diasporenverdriftung in überschwemmten Feuchtwiesen. Kieler Notizen 23: 40–44Google Scholar
  41. Kundel W (1993) Grünlandentwicklung unter dem Einfluß winterlicher Überstauung. Verh Ges Ökol 22: 103–110Google Scholar
  42. Kundel W (1998) Untersuchungen an Dauerbeobachtungsflächen im Grünland von Ausgleichsflächen des südlichen Niedervielandes im Zeitraum von 1986–1996. Unpublished report, BremenGoogle Scholar
  43. Kundel W, Hobrecht K (1996) Grünlandentwicklung im Niedervieland bei Bremen. Arbeiten aus dem Institut für Landschaftsökologie 2: 271–284Google Scholar
  44. Kundel W, Kesel R (1997) Vulpia bromoides im Bremer Grünland. Flor Rundbriefe 31: 151–156Google Scholar
  45. Lee KE (1985) Earthworms, their ecology and relationships with soil and land use. Academic Press, Sydney a.o.Google Scholar
  46. Lehmann H (1965) Ökologische Untersuchungen über die Carabidenfauna des Rheinufers in der Umgebung von Köln. Z Morph Ökol Tiere 55: 597–630CrossRefGoogle Scholar
  47. Meisel K (1977) Die Grünlandvegetation nordwestdeutscher Flußtäler und die Eignung der von ihr besiedelten Standorte für einige wesentliche Nutzungsansprüche. Schr R f Vegetationskunde 11Google Scholar
  48. Mooij J (1997) Bestandsentwicklung einiger Grünland-Vogelarten der Rheinvorland-Naturschutzgebiete im Raum Xanten (Kreis Wesel, Nordrhein-Westfalen) von 1978–1996. Charadrius 33: 157–178Google Scholar
  49. Oomes TJM, Kemmers RH (1995) Effects of raising the groundwater level on availability and uptake of nutrients by grassland. NNA-Ber 2: 13–16Google Scholar
  50. Opitz von Boberfeld W (1994) Grünlandlehre. Ulmer, StuttgartGoogle Scholar
  51. Palmen E (1949) Felduntersuchungen und Experimente zur Kenntnis der Überwinterung einiger Ufer-arthropoden. Ann Entom Fenn Suppl 14: 169–179Google Scholar
  52. Raabe EW (1960) Über die Regeneration überschwemmter Grünländereien in der Treene-Niederung. Schr Naturw Ver Schi-Holstein 31: 25–55Google Scholar
  53. Rosenthal G (1992) Erhaltung und Regeneration von Feuchtwiesen — Vegetationsökologische Untersuchungen auf Dauerflächen. Diss Bot 182: 283 SGoogle Scholar
  54. Rosenthal G, Müller J (1988) Wandel der Grünlandvegetation im mittleren Ostetal — ein Vergleich 1952–1987. Tüxenia 8: 79–89Google Scholar
  55. Schalitz G, Käding H, Leipnitz W (1997) Ergebnisse der Renaturierung standorttypischer Grünlandgesellschaften an der unteren Oder. Arch Acker Pfl Boden 41: 181–188Google Scholar
  56. Schiefer J (1984) Möglichkeiten der Aushagerung von nährstoffreichen Grünlandflächen. Veröff Natursch Landschaftspfl Bad-Württ 57/58: 33–62Google Scholar
  57. Schmidt W (1974) Die vegetationskundliche Untersuchung von Dauerprobeflächen. Mitt Flor Soz Arbgem NF 17: 103–106Google Scholar
  58. Schreiber K-F, Kundel W (1998) Feuchtgrünlandmanagement in der Wesermarsch im Niedervieland bei Bremen. 3. Auswirkungen der Überstauung auf die Vegetation. Mittigen Dtschen Bodenkundl Ges 88: 85–90Google Scholar
  59. Seitz J, Dalimann K (1992) Die Vögel Bremens und der angrenzenden Flußniederungen. BremenGoogle Scholar
  60. Siepe A (1989) Untersuchungen zur Besiedlung einer Auen-Catena am südlichen Oberrhein durch Laufkäfer (Coleoptera: Carabidae) unter besonderer Berücksichtigung der Einflüsse des Flutgeschehens. PhD thesis, University of FreiburgGoogle Scholar
  61. Silkenat W (1988) Anpassung des Sauerstoffverbrauches bei Lumbriciden (Annelida, Oligochaeta) an eine edaphische Lebensweise. PhD thesis, University of BayreuthGoogle Scholar
  62. Spatz G (1994) Freiflächenpflege. Ulmer, StuttgartGoogle Scholar
  63. Stahr K, Rück F, Gaiser T (1994) Soil nitrogen — reserves and mineralisation as affected by climate, soil and landuse. Nova Acta Leopoldina NF 70, Nr. 288: 213–235Google Scholar
  64. Stegner J (1997) Reaktion von Laufkäfern (Coleoptera: Carabidae) auf unnatürliche Überstauung eines Erlenbruchwaldes (Carici elongatae-Alnetum glutinosae). Arbeitsberichte Landschaftsökologie Münster 18: 161–173Google Scholar
  65. Sykora KV (1986) The relation between the flooding regime and the distribution particulary of Pulegium vulgare Miller. Tüxenia 6: 249–260Google Scholar
  66. Szekely T, Bamberger Z (1992) Predation of waders (Charadrii) on prey populations: an enclosure experiment J Anim Ecol 61: 447–456CrossRefGoogle Scholar
  67. Topp W (1981) Biologie der Bodenorganismen. Quelle & Meyer, HeidelbergGoogle Scholar
  68. Weber CA (1920) Die mesophilen Straußgraswiesen am Mittellauf der Weser. Abh Nat Verein Bremen 25: 1–63Google Scholar
  69. Welp G, Herms U, Brümmer G (1983) Einfluß von Bodenreaktion, Redoxbedngungen und organischer Substanz auf die Phosphatgehalte der Bodenlösung. Z Pflanzenernährung und Bodenkunde 146:38–52CrossRefGoogle Scholar
  70. Wiedenroth EM (1971) Wechselbeziehungen zwischen Grünlandvegetation und Standort unter besonderer Berücksichtigung des Wasserhaushaltes. Arch Naturschutz u Landschaftsforsch 11: 71–97Google Scholar
  71. Zimmerling B, Adolf G, Schäfer S (1999) Renaturierung geschädigter Grünlandvegetation. Naturschutz und Landschaftsplanung 31 (3): 85–88Google Scholar
  72. Zulka KP (1989) Einfluß der Hochwässer auf die epigäische Arthropodenfauna im Überschwemmungsbereich der March (Niederösterreich). Mitt DgaaE 7: 74–75Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • Claudia Erber
  • Peter Felix-Henningsen
  • Klaus Handke
  • Wolfgang Kundel
  • Karl-Friedrich Schreiber

There are no affiliations available

Personalised recommendations