Advertisement

Behandlung der koronaren Herzerkrankung durch fettarme Diät und regelmäßiges körperliches Training

  • G. Schuler
  • G. Schlierf
  • J. Mautner
  • W. Kübler
Conference paper
  • 12 Downloads
Part of the Veröffentlichungen aus der Geomedizinischen Forschungsstelle book series (HD AKAD, volume 1988 / 1988/3)

Zusammenfassung

Die Reduktion des Fettkonsums und regelmäßiges körperliches Training sind wesentliche Bestandteile der meisten Rehabilitationsprogramme für Patienten mit koronarer Herzerkrankung. Durch diese Behandlung wird in vielen Fällen eine Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit und eine Anhebung der Angina-Schwelle erreicht. Die Mechanismen, die diesen Verbesserungen zugrunde liegen, werden in den peripheren Adaptationsmechanismen vermutet, wie z. B. Zunahme der Kapillardichte und der arteriovenösen Sauerstoffdifferenz im Skelettmuskel. Es ist jedoch bisher unklar, ob neben dieser symptomatischen Besserung eine causale Beeinflussung der koronaren Herzkrankheit möglich ist. Im Tierversuch konnte gezeigt werden, daß nach Normalisierung initial erhöhter Serum-Lipidwerte eine Rückbildung von Atheromen möglich ist [1], und auch in Interventionsstudien an großen Patientenkollektiven konnte die Häufigkeit von Myocar-dinfarkten vermindert und die Progression der koronaren Herzkrankheiten verlangsamt werden [2, 3].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Kramsch DM, Aspen AJ, Abramowitz BM, Kreimendahl T, Hood WB (1981) Reduction of coronary atherosclerosis by moderate conditioning exercise in monkeys on atherogenic diet. N Engl J Med 30:1483CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Rifkind BM (1984) Lipid research clinics coronary primary prevention trial: Results and implications. Am J Cardiol 54:30CCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Brensike, JF, Levy RI, Kelsey SF, et al. (1984) Effects of therapy with cholestyramine on progression of coronary atherosclerosis: Results of the NHLBI type II coronary intervention study. Circulation 69:313PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Schüler, G., Schlierf, G., Wirth A (1988) Low-fat diet and regular, supervised physical exercise in patients with symptomatic coronary artery disease: Reduction of stress induced myocardial ischemia. Circulation 77:172PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • G. Schuler
  • G. Schlierf
  • J. Mautner
  • W. Kübler

There are no affiliations available

Personalised recommendations