Das Material und seine kritische Bewertung

  • Georg Greim
Part of the Wissenschaftliche Abhandlungen book series (Wiss. Abh., volume 5)

Zusammenfassung

Als Grundlage für die folgenden Auszählungen und Berechnungen wurden nicht die Originaltabellen der Stationen genommen, denn ihre Durchsicht und Aufarbeitung würde eine zu große Arbeitslast bedeutet haben; handelt es sich doch bei der Bearbeitung um 40 Stationen im Zeitraum von 30 Jahren, es wären also dafür 14 400 Monatstabellen in Betracht gekommen. Als viel bequemer und übersichtlicher boten die allmonatlich zu Kontrollzwecken angefertigten Übersichten der täglichen Niederschlagssummen der sämtlichen hessischen Stationen mit beigesetzter Bezeichnung der Herkunft des Niederschlags das Gewünschte dar. Sie liegen bis zum Jahr 1918 einschließlich gedruckt als: Niederschlagsbeobachtungen im Großherzogtum Hessen3) vor. Da die Korrektur derselben grundsätzlich aus den Originalmonatstabellen gelesen wurde, konnte man sie an Zuverlässigkeit jenen gleichstellen. Von 1919 an wurden die Tagessummen des Niederschlags nicht mehr gedruckt, aber genau, wie vorher, in handschriftlichen Tabellen zusammengestellt; soweit sie zur vorliegenden Arbeit notwendig waren, bis 1930 einschließlich, stellte diese das Reichsamt für Wetterdienst zu Berlin in liebenswürdiger Weise leihweise zur Verfügung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1939

Authors and Affiliations

  • Georg Greim

There are no affiliations available

Personalised recommendations