Advertisement

Landwirtschaftliche Düngung

Zusammenfassung

Der Boden ist der Träger des organischen Lebens. Dort, wo der Mensch nicht eingreift, gedeiht organisches Leben in sehr verschiedenem Maße auf der Erdoberfläche. Als Vorbedingung für das Gedeihen von organischem Leben ist die Anwesenheit von Kohlensäure und Wasser einerseits und die von mineralischen Salzen andererseits erforderlich, die sämtlich durch die Verwitterung der Bodenbestandteile entstanden sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Direkte Bindung von freiem atmosphärischen Stickstoff durch gewisse TonbödenGoogle Scholar
  2. 1.
    Roemer, TH.: a. a. O., S. 264.Google Scholar
  3. 1.
    Mayer, Adolf: Die Düngerlehre in sechzehn Vorlesungen, S. 4. Heidelberg: Carl Winters Universitätsbuchhandlung 1924.Google Scholar
  4. 2.
    Vgl. A. Mayer: a. a. O., S. 53.Google Scholar
  5. 3.
    Vgl. F. LöaN1s: Handbuch der landwirtschaftlichen Bakteriologie, S. 672. 191o.Google Scholar
  6. 4.
    Berthelot, M.: Direkte Bindung von freiem atmosphärischen Stickstoff durch gewisse Tonböden. C. L. 1o1, 775–784.Google Scholar
  7. 5.
    Winogradsky, S.: Untersuchungen über die Assimilation von freiem atmosphärischen Stickstoff durch die Mikroben. Arch. Sci. Biol. St. Petersburg 3, 297–352 (1895).Google Scholar
  8. 6.
    Winogradsky, S.: Clostridium Pasteurianum, seine Morphologie und seine Eigenschaften als Buttersäureferment. Cbl. Bakter. II 9, 43–54, 107–112 (1902).Google Scholar
  9. 1.
    Beijerinck, M. W.: Über oligonitrophile Mikroben. Cbl. Bakter. II 7 561–582 (190I).Google Scholar
  10. 1.
    Beijerinck, M. W. R. A. Van Delden: Über die Assimilation des freien Stickstoff s durch Bakterien. Ebenda 9, 3–43 (1902).Google Scholar
  11. 2.
    Hellriegel, H. u. H. Wilfarth: Untersuchungen über die Stickstoffnahrung der Gramineen und Leguminosen. Z. Ver. Rübenzuckerindustrie 1888.Google Scholar
  12. 3.
    Beijerinck, N. W.: Die Bakterien der Papilionaceenknöllchen. Bot. Ztg. 46, 725, 741, 757 (1888).Google Scholar
  13. 4.
    Vgl. F. Honcamp u. E. Blanck: Über die Konservierung und Düngewirkung des Jauchestickstoffes. Arb. Dtsch. Landw. Ges. 1916, H. 282 (Einleitung).Google Scholar
  14. 5.
    Nach den Tabellen von E. V. Wolff u. A. Stutzer, durchgesehen von W. Schneidewind, im Landw. Kalender VOR O. Mentzel u. A. Von Lengerke 1926, 103.Google Scholar
  15. 1.
    Stutzer, A.: Die Behandlung und Anwendung von Stalldünger und Jauche, 5. Aufl. bearb. von F. HoxcAMP, S. 75. Berlin: Paul Parey 1928.Google Scholar
  16. 2.
    Nolte, O.: Der Stallmist und seine Verwendung. Flugschr. Nr. 24 Dtsch. Landw. Ges. Berlin 1924. 2 NOLTE, O.: a. a. O., S. 23.Google Scholar
  17. 1.
    Vgl. O. Mentzel u. A. V. Lengerke: Landw. Kalender 1928, I00.Google Scholar
  18. 2.
    Hoffmann, M.: Stallmistkonservierungsversuche. Dtsch. landw.Presse 27, 354 (2900).Google Scholar
  19. 3.
    Lömvis, F.: Vorlesungen über landwirtschaftliche Bakteriologie. S. Berlin: Gebrüder Bornträger 1913.Google Scholar
  20. 4.
    Kette, W.: Die Fermentationstheorie gegenüber der Humus-, Mineral-und Stickstofftheorie. 1862.Google Scholar
  21. 6.
    Schulze, B.: Leistung und Geldwert des Stalldüngers. Arb. Dtsch. Landw. Ges. 1911, H. 198.Google Scholar
  22. 6.
    Maercker, M.: Jber. landw. Versuchsstat. Halle 1896, 56.Google Scholar
  23. 1.
    Lohnis, F.: a. a. O., S. 314.Google Scholar
  24. 2.
    Sjollema, B. u. De Ruyter De Wildt: Landbouwkund. OndeIzoekingen Rijkslandbouwproefstat. 191o, Nr. VII, 106–146.Google Scholar
  25. 3.
    Jegorow, M.: Ann. l’Inst.. Agronom. Moscou, T. 17 1911, livr. 4, I - 58.Google Scholar
  26. 4.
    Blanck, E.: Studien über den Stickstoffhaushalt der Jauche I. Landw. Versuchsstat. 1 Sjollema, B.: Cultura 1905, Dezemberheft.Google Scholar
  27. 5.
    Sjollema, B. u. J. C. De Ruyter DE Wildt: Ebenda 3906, Februar-Märzheft u. Dezemberheft.Google Scholar
  28. 1.
    Verlagen landbouwk. onderzoek Rijkslandbouwproefstat. 19o7, Nr. 1; 191o, Nr. 7.Google Scholar
  29. 2.
    Russell, E. J. U. E. H. Richards: J. agricult. sci. 8, 495 (1917).CrossRefGoogle Scholar
  30. 2.
    Russell, E. J.: J. Farmers Club 89 (1920).Google Scholar
  31. 3.
    König, J.: Landw. Ztg. Westfalen 1900, 97.Google Scholar
  32. 4.
    Hohl, J.: Über landwirtschaftlich wichtige Bodenbakterien. Landw. Jb. Schweiz 18, 444 (5904).Google Scholar
  33. 5.
    Nolte, O. Über die Ursachen der Stickstoffverluste von Harn, Kot und anderen organischen Substanzen. I.andw. Versuchsstat. 99, 287 (1922).Google Scholar
  34. 6.
    Gehring, A.: Cbl. Bakter. II 42, 402 (1914).Google Scholar
  35. 1.
    Krantz, H.: Landw. Ztg. 3922, Nr. 89 u. 9o.Google Scholar
  36. 2.
    Binnenversorgung durch Bodenkraftvermehrung. Stuttgart 1924.Google Scholar
  37. 3.
    Gerlach, M. u. L. Seidel: Kalt-und Heißmist. Z. Pflanzenern. u. Dung. 1929 B, H. I, 15.Google Scholar
  38. 4.
    Löhnis, F.: Die Heißvergärung des Stallmistes. Landw. Ztg. 1928, Nr. iO, 232. 1Google Scholar
  39. 5.
    Schulze, B.: a. a. O. Arb. Dtsch. Landw. Ges. 1911, H. 98.Google Scholar
  40. 6.
    Maercker, M. Jber. landw. Versuchsstat. Halle 1896.Google Scholar
  41. 1.
    Schneidewind, W.: 5. Bericht der Versuchswirtschaft Lauchstädt. Berlin: P. Parey 1908.Google Scholar
  42. 2.
    Pfeiffer, TH., E. Franke, O. Lemmermann U. H. Schillbach: Die Wirkung des organischen Stickstoffs usw. Landw. Versuchsstat. 51, 249 (1899).Google Scholar
  43. 3.
    Wagner, P.: Arb. Dtsch. Landw. Ges. 1916, H. 279.Google Scholar
  44. 2.
    GoY, S. u. P. Müller: Über den Einfluß einer Stallmistdüngung auf den Bodenzustand. Z. Pflanzenern. B. 9, 481. (1930).Google Scholar
  45. 3.
    Wlassjne, P. A.: Die physikalisch-chemische Metamorphose des Ackerbodens unter dem Einfluß von Mistgaben. Arb. Versuchsstat. Uman Io, 93 (1930).Google Scholar
  46. 3.
    Wollny, E.: Die Zersetzung der organischen Stoffe, S. 287. Heidelberg 1897.Google Scholar
  47. 4.
    Stoklasa, J. u. E. G. Doerell: Handbuch der biophysikalischen und biochemischen Durchforschung des Bodens, S. 753. Berlin: Paul Parey 1926.Google Scholar
  48. 5.
    Waksman, S. A. u. H. W. Reusser: Über die chemische Natur und den Ursprung des Humus im Erdboden. Zellulosechem. I I (1930).Google Scholar
  49. 6.
    Sprengel, C.: Über Pflanzenhumus, Humussäure und humussaure Salze. Kastner-Arch. ges. Naturlehre, Nürnberg 3826.Google Scholar
  50. 7.
    Mulder, G. J.: Die Chemie der Ackerkrume. 1863.Google Scholar
  51. 8.
    Detmer, W.: Die natürlichen Humuskörper des Bodens und ihre landwirtschaftliche Bedeutung. Landw. Versuchsstat. 14, 248–300 (1871).Google Scholar
  52. 9.
    Bemmelen, J. M. Van: Die Absorptionsverbindungen und das Absorptionsvermögen der Ackererde. Landw. Versuchsstat. 35, 69 (1888).Google Scholar
  53. 10.
    Vgl. dieses Handbuch 7, 113 ff.Google Scholar
  54. 11.
    Popp, M.: Die Konstitution der Humussäuren. Brennstoff-Chemie 1, 59 (1920).Google Scholar
  55. 12.
    Marcusson, J.: Mitteilung aus dem Staatlichen Materialprüfungsamt Berlin-Dahlem. Z. angew. Chem. 35, 339 (1925).Google Scholar
  56. 13.
    Balk, R.: Untersuchungen über die Bildung und Zersetzung des Humus im Boden. Landw. Versuchsstat. Io3, 22 I (1925).Google Scholar
  57. 1.
    Russell, E. J.: Boden und Pflanze, S. 104. Dresden u. Leipzig: Theodor Steinkopff 1914.Google Scholar
  58. 2.
    Stoklasa, J. u. E. G. Doerell: Handbuch der biophysikalischen und biochemischen Durchforschung des Bodens, S. 749. Berlin: Paul Parey 1926.Google Scholar
  59. 3.
    Lathrop, E. C.: J. Franklin Just 183, 269 (1917).Google Scholar
  60. 4.
    Skinner, J. J.: J. Franklin Just 186, 165 (1918).CrossRefGoogle Scholar
  61. 5.
    Schreiner, Osw. u. J. J. Skinner: U. S. Dep. Agricult. Bureau Soils, Bull. 7o (1910).Google Scholar
  62. 5.
    Dakin: J. of biol. Chem. 4, 63 (1908).Google Scholar
  63. 6.
    Ehrlich, F.: Über die Entstehung des Fuselöls. Z. Ver. Rübenzuckerindustrie 1905, 539.Google Scholar
  64. 7.
    Müntz, A.: Über die Zersetzung der organischen Bestandteile im Boden. C. r. I I0, 1206 (1890).Google Scholar
  65. 7.
    Müntz, A. u. H. Coudon: Die ammoniakalische Fermentation des Bodens. C. r. 116, 395 (1893).Google Scholar
  66. 8.
    Marchel, E.: Über die Bildung von Ammoniak im Boden durch die Mikroben. Bull. Acad. Roy. Belg. (3) 25, 727 (1893).Google Scholar
  67. 9.
    Barthel, Chr. u. N. Bengtson: Beitrag zur Frage der Nitrifikation des Stallmiststickstoffs im Ackerboden. Zentralanstalt f. Versuchsw. a. d. Gebiet des Ackerbaus. Bakt. Abt. Meddelande 352. Stockholm 193o.Google Scholar
  68. 10.
    Lö1inis, F. u. Parr: Zur Methodik der bakteriologischen Bodenuntersuchung. Cbl. Bakter. II 12, 262 (1905); 14, I (1905); 17, 518 (1907).Google Scholar
  69. 11.
    Löhnis, F.: Über die Zersetzung des Kalkstickstoffes. Cbl. Bakter, II 14, 87 (1905).Google Scholar
  70. 12.
    Wagner, P.: Die Düngung mit schwefelsaurem Ammoniak und organischen Stickstoffdüngemitteln im Vergleich zum Chilesalpeter. Arb. Dtsch. Landw. Ges. 1902, H. 80.Google Scholar
  71. 13.
    Popp, M.: Die Wirkung der organischen Stickstoffdüngemittel im Vergleich zum Salpeter. Landw. Versuchsstat. 68, 253 (1908).Google Scholar
  72. 14.
    Neue Untersuchungen über den Guano. Ebenda II2, 261 (1931).Google Scholar
  73. 1.
    Russell, E. J.: Das Ammoniak in Böden. J. agricult. Sci. 3, 233–245 (1909).CrossRefGoogle Scholar
  74. 2.
    Riinow, E. W.: Die Nitritbildung in organischen Medien auf biologischem Wege. Cbl. Bakt. II 77, 193 (1929),.Google Scholar
  75. 3.
    Warrington, R.: Uber Nitrifikation. J. chem. Soc. 33, 44 (1878); 35, 429 (1879); 45, 637 (1884); 49, 484 (1891).Google Scholar
  76. 4.
    Barthel, Chr.: Beitrag zur Frage der Nitrifikation des Stallmistes in der Ackererde. Cbl. Bakt. II 49, 382 (1919).Google Scholar
  77. 5.
    Winogradsky, S. u. W. Omeliansey: Über den Einfluß der organischen Substanz auf die Arbeit der nitrifizierenden Mikroben. Cbl. Bakter. II 5, 329 (1899).Google Scholar
  78. 6.
    Coleman, L. C.: Untersuchungen über Nitrifikation. Cbl. Bakter. II zo, 401 (1908).Google Scholar
  79. 7.
    Stevens, F. L. U. W. A. Withers: Die Verhinderung der Nitrifikation durch organische Substanz, verglichen in Böden und Lösungen. Cbl. Bakter. II 27, 169 (1910)Google Scholar
  80. 8.
    Jensen, H. L.: Änderungen in der Mikroflora des Bodens und ihre Beziehung zur Nitrifikation. J. Agric. Sci. 21. 38 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  81. 9.
    Mensel, E.: Uber die durch Bakterien in Gegenwart von Alkalinitraten hervorgerufene Putrifizierung. C. r. 131, 533 (1875).Google Scholar
  82. 10.
    Maassen, A.: Die Zersetzung der Nitrate und Nitrite durch die Bakterien. Arb. Kaiserl. Gesundheitsamtes 18, 21 (Igor).Google Scholar
  83. 11.
    Dehrain U. Maquenne: Über die Reduktion der Nitrate im Ackerboden. C. r. 95, 691 (1882).Google Scholar
  84. 1.
    Gayon, U.: u. G. Dupetit: C. r. 95, 644ff. (1882); Memoires Sc. Bordeaux III 2, 107 (1886).Google Scholar
  85. 2.
    Wagner, P.: Die geringe Ausnutzung des Stallmiststickstoffs und ihre Ursachen. Dtsch. landw. Presse 92, 98 (1895).Google Scholar
  86. 3.
    Warrington, R.: Denitrifikation und Stalldünger. J. Roy. Agricult. Soc. 8, 577 (1897).Google Scholar
  87. 4.
    Sjollema, B.: Cultura Dezember 1905 u. 1906; auch Verse. landbouwk. onderzoek. Rijkslandbouwproefst. 3907, 1; 191o, 7.Google Scholar
  88. 5.
    König, J.: Landw. Ztg. Westfalen 97 (19oo).Google Scholar
  89. 1.
    Horn., J.: Landw. Jb. Schweiz 18, 444 (3904).Google Scholar
  90. 2.
    Ehrenberg, P. u. E. Reichenbach: Zur Frage der Stallmistzersetzung. Breslauer Mitt. 4, 871 (1909).Google Scholar
  91. 6.
    Vgl. F. Honcamp und E. Blanck a. a. O., S. 4of.Google Scholar
  92. 7.
    Schneidewind, W.: Die Ernährung der landwirtschaftlichen Kulturpflanzen, 9. Aufl., S. 236. Berlin: Paul Parey 1921.Google Scholar
  93. 8.
    Nolte, O.: Mitt. Dtsch. Landw. Ges., Stück 3 (1922).Google Scholar
  94. 9.
    Stutzer, A. u. F. Honcamp: Die Behandlung und Verwertung von Stalldünger und Jauche, S. 78. Berlin: Paul Parey 1928.Google Scholar
  95. 10.
    Blanch, E.: Studien über den Stickstoffhaushalt der Jauche, Teil I—III. Landw. Versuchsstat. 91, 173, 2S3 U. 271 (1918).Google Scholar
  96. 1.
    E. Blanck, W. Geilmann u. F. Giesecke: J. Landw. 7o, 221 (1922).Google Scholar
  97. 2.
    Blanck, E. U. F. Alten: Versuche mit Jauchedrill usw. J. Landw. 72, 129 (1924).Google Scholar
  98. 1.
    Mayer, AD.: Agrikulturchemie, Düngerlehre, S. 75. Heidelberg: C. Winters Universitätsbuchhandlung 1924.Google Scholar
  99. 2.
    Russell, E. J.: Boden und Pflanze, S. 169. Dresden: Th. Steinkopff 1914.Google Scholar
  100. 3.
    Vgl. J. C. Flex: a. a. O., S. 13–21; Dissert., Göttingen 1927.Google Scholar
  101. 4.
    Hoffmann, M.: Mitt. Dtsch. Landw. Ges., Stück 31 (1916).Google Scholar
  102. 5.
    Ehrenberg, P.: Die Bodenkolloide, S. 558. Dresden: Th. Steinkopff 1918.Google Scholar
  103. 6.
    Hoffmann, M.: Latrine, Müll und Wahsen. Dtsch. Landw. Ges. Flugschr. 6 (1909).Google Scholar
  104. 7.
    Bytscxicxirr: Nachr. Landw.-Ges. SüdruBland 1893.Google Scholar
  105. 1.
    Hoffmann, M.: Düngerfibel. Dtsch. Landw. Ges., Flugschr. 7, 16.Aufl. S. 43 (1918).Google Scholar
  106. 2.
    Schucht, F.: Beitrag zur Geologie der Wesermarschen. Stuttgart 193o.Google Scholar
  107. 3.
    Erinnert sei an den Bioschlick und Schlickkalkstickstoff. Vgl. E. Blanck, F. Giesecke u. F. Scheffer: Z. Pflanzenern. USW. B. 6, 49 (1927).Google Scholar
  108. 1.
    Tacke, BR.: Mitteilungen über die Arbeiten der Marschkulturkommission, S. 278. Berlin: Paul Parey 1920.Google Scholar
  109. 2.
    Minsszn, E.: Untersuchungen über das Bindungsvermögen der Torfstreu für Ammoniak. Mitt. Ver. Förd. Moorkultur 1919, 63.Google Scholar
  110. 3.
    Mayer, W.: Bottomleys Bakterientorf. Mitt. Ver. Förd. Moorkultur 1917, 213.Google Scholar
  111. 4.
    Popp, M.: Die Steigerung der Ernteerträge durch geeignete Bodendesinfektion.. Landw. Jb. 55, 213 (1917).Google Scholar
  112. 5.
    Ferner E. B1.ANCK: Über neue Tabakdüngemittel. Naturw. Z. Land-u. Forstw. 3, 265 (1905); Landw. Versuchsstat. 1906, 243.Google Scholar
  113. 1.
    Wollny, E. u. TH. Remy: Ernteverhältnisse der wichtigsten Feldgewächse. Landw. Kalender von O. Mentzel H. A. V. Lengerke, S. 88. Berlin: Paul Parey 1929.Google Scholar
  114. 2.
    Stutzer, O. u. W. Schneidewind: Landw. Kalender von O. Mentzel u. A. V. Lengerke. S. IIO. Berlin: Paul Parey 1929.Google Scholar
  115. 3.
  116. 4.
    Schneidewind, W.: Die Ernährung der landwirtschaftlichen Kulturpflanzen, 4. Aufl. Berlin: Paul Parey 1921. Vgl. hierzu die Untersuchungen von P. Wagner: Arbeiten Dtsch. Landw. Ges. 1915. H. 279 u. B. Schulze: Jb. Dtsch. Landw. Ges. 24, 162 (1909).Google Scholar
  117. 5.
    Kreybig, L. vox: Boden, Bodenlösung und Kunstdünger. Dtsch. landw. Presse 1928, Nr. 27, 400.Google Scholar
  118. 1.
    Vgl. im Gegensatz hierzu P. Vageler U. F. Alten: Böden des Nils und Gash. Z. Pflanzenern. usw. A. 22, 21 (1931): „Wäre die Pflanze nur auf den Zufluß von Bodenlösung angewiesen, so müßten alle schweren Tonböden der Erde hoffnungslose Wüsten sein.“Google Scholar
  119. 2.
    Gerlach, M.: Die Verluste an wertvollen Pflanzennährstoffen durch die abfließenden Sickerwässer. Z. Ver. dtsch. Zuckerindustrie 78, 175 (1928).Google Scholar
  120. 3.
    Braadlic, O.: Untersuchungen von Dränwasser von Lehm-und Moorböden. Tidskrift for det Norske Landbruk. Oslo 1930.Google Scholar
  121. 1.
    RoussEAUx, E. u. CH. Brloux: Beitrag zum Studium der Absorptionsfähigkeit des Bodens und der Bodenlösungen. J. Agricult. I, 232 (1909).Google Scholar
  122. 2.
    Müntz, A. u. H. Gandecton: Über die Diffusion der Düngersalze im Boden. Ann. Inst. Nat. Agronom. 2909, 205.Google Scholar
  123. 3.
    Blanck, E.: Ein Beitrag zur Kenntnis der Wirkung künstlicher Dünger auf die Durchlässigkeit des Bodens für Wasser. Landw. Jb. 38, 863 (1909).Google Scholar
  124. 4.
    Green, H. u. H. A. Ampi: J. Agricult. SCi. 5, I (1912).Google Scholar
  125. 5.
    Nolte, 0. U. E. Sander: Über die Einwirkung von Salzlösungen auf den Boden. Landw. Versuchsstat. IO2, 219 (1924).Google Scholar
  126. 6.
    Nolte, 0.: Ebenda 98, 135 (1921).Google Scholar
  127. 1.
    Winokurow, M. A. u. W. J. KARABICKI: Über die Ursachen der Veränderungen in der Absorptionskapazität und Dispersität von Böden. Arb. d. sibir. Inst. f. Land-u. Forstwirtsch. (Omsk) 33, 27 (1929).Google Scholar
  128. 2.
    Mattson, S. E.: Die Beziehungen zwischen Ausflockung, Adsorption und Teilchenladung usw. Kolloidchem. Beih. 14, 274 (1922).CrossRefGoogle Scholar
  129. 3.
    Vgl. dieses Handbuch 1, 222. 1929.Google Scholar
  130. 4.
    Gedroiz, K. K.: Die Kolloidchemie in Fragen der Bodenkunde. Büro Ackerbau u. Bodenkunde Moskau, Mitt. B. 1913.Google Scholar
  131. 1.
    Sigiiond, A. A J v Alkaliböden Mittelungarns. Wiener landw. Ztg. 55, 628 (1907).Google Scholar
  132. 2.
    Kelley, W. P. u. S. M. Brown: Soil Sci. I2, 261 (1921).CrossRefGoogle Scholar
  133. 3.
    Joffe, J. S. u. H. C. Mclean: Soil SCi. 18 (1924).Google Scholar
  134. 4.
    Binz, A.: Wissenschaftliches über das Kali. Vortrag, gehalten auf dem VII. Kalitag zu Berlin 1928.Google Scholar
  135. 5.
    Fulda, E.: Das Kali, II. Teil, S. 364. Stuttgart: Ferdinand Enke 1928.Google Scholar
  136. 6.
    Hellriegel, H. u. H. Wilfarth: Versuche über das Nährstoffbedürfnis der Zuckerrübe. Dtsch. Zuckerindustrie 24, 945 (1893).Google Scholar
  137. 7.
    Maercker, M.: Untersuchungen über den Wert des neuen 4oproz. Kalidüngesalzes gegenüber Kainit. Arb. Dtsch. Landw.-Ges., H. 56. 1901.Google Scholar
  138. 8.
    Mayer, W.: Neuere Ansichten über die Rolle des Kaliums im Pflanzen-und Tierkörper. Z. angew. Chem. 1921, 589.Google Scholar
  139. 9.
    Stoklasa, J.: Beitrag zur Kenntnis der Ernährung der Zuckerrübe. Jena: G. Fischer 1916.Google Scholar
  140. 10.
    Zirkel, F.: Lehrbuch der Petrographie. Leipzig: Wilh. Engelmann 1894.Google Scholar
  141. 11.
    Blanck, E.: Die Glimmer als Kaliquelle für die Pflanzen und ihre Verwitterung. J. Landw. 191’. 97.Google Scholar
  142. 1.
    Wein, E.: Das Kalisilikat (Phonolithmehl) als Kalidüngemittel. Freising: Dr. Datterer 1909.Google Scholar
  143. 2.
    Vgl. z. B. M. POPP: Phonolith als Kalidüngemittel. Mitt. Dtsch. Landw. Ges., Stück49. S. 724. 1909.Google Scholar
  144. 1.
    TH. Pfeiffer, E. Blanck U. M. Flügel: Die Bedeutung des Phonoliths als Kalidüngemittel. Mitt. Landw. Inst. Breslau 6, H. 2, 233 (1911).Google Scholar
  145. 2.
    G. Tommasi u. 5. Dojmi DI Delupis: Esperienze di concimazione con Leucite, An. Staz. chim.-agr. sperim. di Roma 279 (1931).Google Scholar
  146. 3.
    Browns, F. W.: Yearbook of the U. States Department of Agriculture. Washington 1917, S. 301–310; vgl. auch Chemiker Zeitung 1920, S. 177 U. 187.Google Scholar
  147. 4.
    Schneidewind, W.: Die Ernährung der landwirtschaftlichen Kulturpflanzen, S. 185. Berlin: Paul Parey 1920.Google Scholar
  148. 5.
    Wohltmann, F.: Das Nährstoffkapital westdeutscher Böden. Gedenkschr. z. Einweihung d. neuen Inst. f. Bodenlehre u. Pflanzenbau d. landw. Akad. Bonn-Poppelsdorf 1901.Google Scholar
  149. 1.
    Wagner, P.: Versuche über die Kalidüngung der Kulturpflanzen. Arb. Dtsch. Landw. Ges., H. 96, 377–379. 1904.Google Scholar
  150. 2.
    Haselhoff, E. u. FR. Iserniagen: Der Einfluß des Pflanzenwachstums auf die Zersetzung bodenbildender Gesteine. Landw. Jb. 50, 115–176 (1916).Google Scholar
  151. 3.
    Blancx, E.: Gestein und Boden in ihrer Beziehung zur Pflanzenernährung. Landw. Versuchsstat. 77, 129 (1912); 84, 399 (1914).Google Scholar
  152. 1.
    Vgl. J. M. Dobrescu: Die Dynamik der Kaliassimilation kalihaltiger Silikatminerale. Chem. d. Erde 2, 83 (1926).Google Scholar
  153. 2.
    Vgl. Landw. Kalender von O. Mentzel u. A. Von Lengerke, S. 105. Berlin: Paul Parey 1929.Google Scholar
  154. 3.
    Krische, P.: Das Kali, I. Teil. Stuttgart: Ferdinand Enke 1923.Google Scholar
  155. 1.
    PoPP, M.: Die Bedeutung einer Magnesiadüngung für unsere Kulturpflanzen. Landw. Jb. 58, 313 (3923).Google Scholar
  156. 2.
    Eckstein, O.: Die Wirkung der in den Kalisalzen enthaltenen Nebensalze. Die Ern. d. Pfl. 26, 386 (193o).Google Scholar
  157. 3.
    Loew, O.: Zur Theorie der Magnesiumfunktionen in der Pflanze. Ebenda 26, 477 (1930).Google Scholar
  158. 2.
    Krische, P.: Das Kali, I. Teil. Stuttgart: Ferdinand Enke 1923.Google Scholar
  159. 3.
    Siehe S. 227.Google Scholar
  160. 1.
    Vgl. dieses Handb. 8, 183.Google Scholar
  161. 2.
    Liebig, J. v.: Naturgesetze der Landwirtschaft. 1863.Google Scholar
  162. 2.
    Way, J. Tx.: -Ober das Düngerabsorbierungsvermögen der Böden. J. Roy. Agricult. Soc. 9, 3, 13 (185o); 13, 123 (1852).Google Scholar
  163. 4.
    Hissink, D. J.: Beiträge zur Kenntnis -der Absorptionserscheinungen. Cultura 1918, 31; Biederm. Zbl. Agrikulturchem. 50. 433 (1921).Google Scholar
  164. 5.
    Starkey, E. B. u. N. E. Gordon: Der Einfluß der H-Ionen auf die Adsorption der Pflanzennahrung durch Bodenkolloide. Soil Sci. 14, 449 (1922).CrossRefGoogle Scholar
  165. 6.
    Hissink, D. J.: Beiträge zur Adsorptionserscheinung in Böden. Sonderabdr. Het Chem. Weekblad, 16, Nr. 35 (1919); Biederm. Zbl. Agrikulturchem. 51, i (1922).Google Scholar
  166. 7.
    Casale, L.: Physikalisch-chemische Studien über die Adsorptionskraft von Böden. Staz. Sperim. Agr. Ital. 54, 65 (1921).Google Scholar
  167. 1.
    Lawes, J. B. u. J. H. Gilbert: Über die Zusammensetzung der Asche von Weizenkorn und -stroh, welche in verschiedenen Jahren und unter verschiedenen Düngungen in Rothamsted gebaut wurden. Trans. chem. Soc. 45, 305–407 (1884).Google Scholar
  168. 2.
    Schloesing, TH.: C. r. 135, 601 (1902).Google Scholar
  169. 3.
    Nolte, O.: Die Bedeutung des Kalis, S. 108. Berlin: Paul Parey 1927.Google Scholar
  170. 4.
    Ganssen [Gans], R.: Jb. PreuB. Geolog. Landesanst. 2905.Google Scholar
  171. 1.
    Hissink, D. J.: Die Einwirkung verschiedener Salzlösungen auf die Durchlässigkeit des Bodens. Internat. Mitt. Bodenkde. 1916, 142.Google Scholar
  172. 2.
    Prjanischnikow, D. N.: Die Düngerlehre, S. 31). Berlin: Paul Parey 1923; J. Landw. 1917, 18.Google Scholar
  173. 3.
    Blanck, E.: Die Bedeutung des Kalis in den Feldspaten für die Pflanzen. Ebenda 1913, 1.Google Scholar
  174. 4.
    Dobrescu, J. M.: Die Dynamik der Kaliassimilation kalihaltiger Silikatminerale. Chem. d. Erde 2, 83 (1926).Google Scholar
  175. 1.
    Blanck, E. u. F. Alten: Vegetationsversuche mit Sericit als Kaliquelle. Landw. Versuchsstat. 237 (1926).Google Scholar
  176. 2.
    Blanck, E., F. Giesecke u. H. Keese: Über die Kaliwirkung eines Glimmerabfaliproduktes. J. Landw. 1928, 337.Google Scholar
  177. 3.
    Nolte, O.: a. a. O., S. 1.Google Scholar
  178. 4.
    Ganssen [Gans], R.: Die Bestimmung der Bodenreaktion. Z. Pflanzenern. usw. A 8, 332 (1926/27).Google Scholar
  179. 5.
    Vgl. E. Ramann, S. März U. H. Bauer: Über Bodenpreßsäfte. Internat. Mitt. Bodenkde. 6 (1916).Google Scholar
  180. 1.
    P. Ehrenberg U. J. P. VAN ZYL: Zur Kenntnis der Bodenlösung. Ebenda 7 (1917).Google Scholar
  181. 2.
    O. Nolte: Boden und Bodenlösung. J. Landw. 65, 1 (1917).Google Scholar
  182. 3.
    J. P. Van Zyl: Über die Bodenlösung. Ebenda 64, 20 I (1916).Google Scholar
  183. 4.
    F. H. Hesselink Van Suchtelen: Methode zur Gewinnung der natürlichen Bodenlösung. Ebenda 6o, 369 (1912).Google Scholar
  184. 5.
    G. Hager: Die Gewinnung von den natürlichen Verhältnissen entsprechenden Bodenlösungen. Z. Pflanzenern. usw. A 2, 421 (1923).Google Scholar
  185. 6.
    Ehrenberg, P.: Das Kalk-Kali-Gesetz. Landw. Jb. 54, I (1921).Google Scholar
  186. 7.
    Tacke, BR.: Über die Wirkung verschiedener Kalisalze. Z. Pflanzenern. usw. B 1, 97 (1922).Google Scholar
  187. 8.
    Pfeiffer, TH. u. A. RIPPEL: Der Einfluß von Kalk und Magnesia auf das Wachstum der Pflanzen. J. f. Landw. 68, 5 (1920).Google Scholar
  188. 1.
    König, J., J. Hasenbäumer u. R. Krönig: Die Trennung der Bodenteile nach dem spezifischen Gewicht und die Beziehungen zwischen Pflanzen und Boden. Landw. Jb. 46, 203 (1914).Google Scholar
  189. 2.
    Nolte, O.: Über die Einwirkung von Salzlösungen auf den Boden. Landw. Versuchsstat. 98, 135 (1921); 21 (1924).Google Scholar
  190. 1.
    Mayer, AD.: Lehrbuch der Agrikulturchemie, 2. Teil, 3. Aufl., S. 97. Heidelberg: Carl Winters Universitätsbuchh. 1886.Google Scholar
  191. 2.
    Mayer, AD.: Kalidüngung Landw. Versuchsstat. 26, 77 (1881).Google Scholar
  192. 2.
    Vgl. auch H. Kappen u. M. Lukacs: Zur physiologischen Reaktion der Düngesalze. Z. Pflanzenern. usw. A 5, 249 (1925).Google Scholar
  193. 3.
    De Saussure: Recherches chim. veget. 1804, 247.Google Scholar
  194. 4.
    Wolf, W.: Die Saussureschen Gesetze der Aufsaugung von einfachen Salzlösungen durch die Wurzeln der Pflanze Landw. Versuchsstat. 6, 203 (1864).Google Scholar
  195. 4.
    Chemische Untersuchungen über das Verhalten von Pflanzen in der Aufnahme von Salzen usw. Ebenda 7, 393 (1865).Google Scholar
  196. 5.
    Knop, W.: Ein Vegetationsversuch. Landw. Versuchsstat. 1, 181 (1859).Google Scholar
  197. 1.
    Vgl. dieses Handbuch 1, 229. 2 Vgl. dieses Handbuch 8, 317 ff.Google Scholar
  198. 3.
    Veitch, F. P.: J. amer. chem. Soc. 2904, 637.Google Scholar
  199. 4.
    Kozai: Chemiker-Ztg. 98, 2289 (2908).Google Scholar
  200. 5.
    Daikuhara, G.: Bull. Imp. Agricult. Experim. Stat. Japan II 1, 19 (1914).Google Scholar
  201. 6.
    Kappen, H.: Studien an sauren Mineralböden aus der Nähe von Jena. Landw. Versuchsstat. 88, 13 (1916).Google Scholar
  202. 7.
    Kappen, H.: Zu den Ursachen der Azidität der durch Ionenaustausch sauren Böden. Landw. Versuchsstat. 89, 46 (1917).Google Scholar
  203. 8.
    Bemmelen, J. M. Van: Das Absorptionsvermögen der Ackererde. Landw. Versuchs-stat. 21, 160 (1878).Google Scholar
  204. 9.
    Wicke, W.: Untersuchungen von Bodenarten aus der Oldenburger Marsch. J. Landw. lo, 390 (1862).Google Scholar
  205. 1.
    Vgl. auch E. Ramann: Bodenkunde, 3. Aufl., S. i6o. 1911.Google Scholar
  206. 10.
    Daikuhara, G.: Bull. Imp. Agricult. Experim. Stat. Japan II 1, 19 (1914).Google Scholar
  207. 1.
    Arnd, Tn.: Zur Frage der Zersetzung von Neutralsalzen durch Humusboden. Z. Pflanzenern. A. 18, 65 (1930).Google Scholar
  208. 2.
    Kappen, H. u. H. Liesegang: Weitere Untersuchungen zur Austauschazidität der Mineralböden. Landw. Versuchsstat. 99, 191 (1922).Google Scholar
  209. 3.
    Kappen, H. u. F. Rung: Über den Ionenaustausch der zeolithischen Silikate bei Beteiligung hydrolytisch gespaltener Salze. Z. Pflanzenern. usw. A 8, 345 (1926/27).Google Scholar
  210. 4.
    Ganssen [GANS], R.: Mitt. Lab. geolog. Landesanstalt, H. I, S. 24.Google Scholar
  211. 5.
    Kappen, H.: Über die Aziditätsformen des Bodens und ihre pflanzenphysiologische Bedeutung. Landw. Versuchsstat. 96, 277 (1921).Google Scholar
  212. 6.
    Veitch, F. P.: J. amer. chem. Soc. 2904, 637.Google Scholar
  213. 7.
    Kirste, H.: Über das Pflanzenwachstum auf sauren Böden. Z. Pflanzenern. usw. A 5, 129 (1925).Google Scholar
  214. 8.
    Kappen, H. u. W. Bergeder: Über die Beziehungen zwischen der physiologischen Azidität der Düngesalze und zwischen der Bodenazidität. Z. Pflanzenern. usw. A 7, 291 (1926).Google Scholar
  215. 1.
    Mayer, A.: De bemisting met Kalizouten en de bodemreactie. Landbouwkundig Tijdschr. 40, Nr. 485 u. 790 (1928).Google Scholar
  216. 2.
    Loew, O.: Zur physiologisch-sauren Natur der Kalisalze. Landw. Presse 18 (1928).Google Scholar
  217. 3.
    Wichmann, W.: Über die Auswirkung der physiologischen Reaktion der Düngemittel auf den Reaktionszustand des Bodens. Dissert., Bonn-Poppelsdorf 1928.Google Scholar
  218. 4.
    Kappen, H.: Landbouwkundig Tijdschr. 4o, Nr. 485, 774 (1928).Google Scholar
  219. 5.
    Crowther, E. W.: Landbouwk. Tijdschr. 4o, Nr. 485, 776 (1928).Google Scholar
  220. 1.
    Fleischer, M.: Die Bodenkunde auf chemisch-physikalischer Grundlage. In A. Voglers Grundlehren der Kulturtechnik, 4. Aufl. Berlin: Paul Parey 1909.Google Scholar
  221. 2.
    Ohly, CHR.: Die klimatischen Bodenzonen und ihre charakteristischen Bodenbildungen. Internat. Mitt. Bodenkunde 3, 429 (1913).Google Scholar
  222. 1.
    Giesecke: Chem. Erde 4, 551 (1930).Google Scholar
  223. 3.
    Ehrenberg, P.: Die Bodenkolloide, 2. Aufl., S. z59ff. Dresden u. Leipzig: Th. Steinkopff 1918.Google Scholar
  224. 1.
    Felber, A.: Die Kalisalze;- ihre Entstehung und Verwendung in der Landwirtschaft, S. B. Stuttgart: Eugen Ulmer 191o.Google Scholar
  225. 2.
    Heinrich, R.: Dünger und Düngen, 5. Aufl., S. 61. Berlin: Paul Parey 1904.Google Scholar
  226. 3.
    Vgl. J. Vogel: Mitt. Dtsch. Landw. Ges., Stück 14 (1893/94).Google Scholar
  227. 4.
    Wimmer, G.: Nach welchen Gesetzen erfolgt die Kaliaufnahme der Pflanzen aus dem Boden ? Arb. Dtsch. Landw. Ges., H. 143 (1908).Google Scholar
  228. 5.
    Steiner, H. E.: Einflüsse zugefügter Düngesalze auf die Saugkraft des Bodens. Fortschr. Landw. 5. 550 (1930).Google Scholar
  229. 6.
    Nolte, O.: Über die Wirkung der Kaliendlaugen auf Boden und Pflanze. Landw. Jb. 53, 563 (ig18).Google Scholar
  230. 1.
    Prjanischnikow, D. N.: Die Düngerlehre, S. 91. Berlin: Paul Parey 1923.Google Scholar
  231. 2.
    Mitscherlich, E. A.: Die Gewichtseinheit als Ausgangspunkt für physikalische Bodenuntersuchungen. Fühlings landw. Ztg. 49, 262 (1900).Google Scholar
  232. 3.
    Siehe S. 224.Google Scholar
  233. 4.
    Vgl. D. N. Prjanischnikow: Die Düngerlehre, S. 92. Berlin: Paul Parey 1923.Google Scholar
  234. 1.
    Dojarenko, A. G.: Die Huminsubstanzen als stickstoffhaltiger Bodenbestandteil Ann. Moskauer Landw. Inst. 1901.Google Scholar
  235. 2.
    Tarchow: Ann. Akad. Petrowskoje 1881.Google Scholar
  236. 3.
    Nikirinsk1 Die Zersetzung der Huminsäure. Nachr. Moskauer Landw. Inst. 1902. Suzuki: Coll. Agricult. Tokyo 3907.Google Scholar
  237. 2.
    Schreiner, O. u. ED. C. Shorey: Die chemische Natur von organischen Bodenbestandteilen. U. S. Dep. Agricult., Washington, Bur. Soils Bull. 74 (Ig1o). Vgl. dieses Handbuch 7, 113 ff.Google Scholar
  238. 3.
    Schreiner, O. u. M. X. Sullivan: Studien über Bodenoxydation. U. S. Dep. Agricult. B. Soils (893o), Nr. 73.Google Scholar
  239. 4.
    Maillard: Ann. Chim. et Physique 1936.Google Scholar
  240. 1.
    Wagner, P.: Die Düngung mit schwefelsaurem Ammoniak und organischen Stickstoffdüngemitteln im Vergleich zu Chilesalpeter. Arb. Dtsch. Landw. Ges., H. 8o (1903).Google Scholar
  241. 2.
    Kretschmar, F., TH. Roemer, H. C. Müller u. P. Baessler: Felddüngungsversuche über die Wirkung des schwefelsauren Ammoniak gegenüber Chilesalpeter. Ebenda H. 121 (1906).Google Scholar
  242. 1.
    Wagner, P.: Stickstoffdüngungsversuche. Ebenda H. 1 (19o7).Google Scholar
  243. 2.
    Lemmermann, O.: Pflanzenernährung und Düngung. In: Arbeitsziele der deutschen Landwirtschaft nach dem Kriege, S. 8o6. Berlin: Paul Parey 1918.Google Scholar
  244. 1.
    Vgl. auch Berichte über Landwirtschaft, herausg. vom Reichsamt des Innern, H. 34 (1914)•Google Scholar
  245. 3.
    Iemmermann, O.: Zur Frage der Ammoniakverdunstung aus dem Boden. Fühlings landw. Ztg. 61, 420 (1912).Google Scholar
  246. 1.
    I Hals, S., mitgeteilt von P. Wagner: Die Düngung mit schwefelsaurem Ammoniak. Arb. Dtsch. Landw. Ges., H. 8o, 15 (1903).Google Scholar
  247. 2.
    Lemmermann, O. u. L. Fresenius: Über die Erhöhung der ammoniakbindenden Kraft des Bodens unter dem Einfluß von kohlensaurem Kalk. Fühlings landw. Ztg. 6z, 240 (1912).Google Scholar
  248. 1.
    Lemmermann, O., E. Blanck, P. Heinitz U. J. Von Wlodeck: Untersuchungen über das Verhalten des Ammoniakstickstoffs in gekalkten und ungekalkten Böden. Landw. Jahrb. 41, 163 (1911).Google Scholar
  249. 3.
    Naftel, J. A.: Über den Einfluß der Reaktion und des Kalksättigungsgrades auf die Nitrifikation von Ammoniumsulfat. J. Amer. Soc. Agron 23, 175 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  250. 1.
    Lemmermann, O. u. L. Fresenius: a. a. 0., 285.Google Scholar
  251. 2.
    Pinner, L.: Untersuchungen über die Ammoniakadsorption des Bodens. Kühn-Arch. 6, 153 (1915).Google Scholar
  252. 3.
    Vgl. dieses Handbuch 3, 213.Google Scholar
  253. 4.
    Leeden, R. Van Der: Über das Verhalten einiger durch Verwitterung entstandener Tonerde-Kieselsäure-Mineralien. Cbl. Mineralogie, 1911, 139 u. 173.Google Scholar
  254. 5.
    Russell, E. J.: Die Bestimmung des Ammoniaks in Böden. J. Agricult. Sci. III 3, 233 (1910).CrossRefGoogle Scholar
  255. 1.
    Reitmair, O.: Über die Bewegung der Bodennährstoffe. Z. landw. Versuchswesen. Osterr. 1908, 189.Google Scholar
  256. 2.
    Hall, A., N. Müller u. T. Grimi Gram: Nitrifikation in sauren Böden. Sitzgsber. Roy. Agric. Soc., London, 6. Februar 1908.Google Scholar
  257. 3.
    Arnd, TH.: Über Salpeterbildung im Moorboden. Mitt. Ver. Förd. Moorkultur 36, 6 (1918).Google Scholar
  258. 4.
    Müntz, A. u. E. Lainé: Die Verwendbarkeit des Torfes für eine intensive Salpeterproduktion. C. r. 142, 1239 (1906).Google Scholar
  259. 1.
    Aarnio, B.: Die Absorption des Ammoniums aus Lösungen verschiedener Ammonium-salze und die Einwirkung von Elektrolyten auf dieselbe. Z. Pflanzenern. usw. A 2, 320. (1924).Google Scholar
  260. 2.
    Henneberg, W. u. F. Stohmann: Jber. Fortschritte Agrikulturchem. 1858/59, 25.Google Scholar
  261. 3.
    Kappen, H. u. W. Bergeder: tJber die Beziehungen zwischen der physiologischen Azidität der Düngesalze und zwischen der Bodenazidität. Z. Pflanzenern. usw. A 7, 291 (1926).Google Scholar
  262. 3.
    Vgl. auch G. Hager: Das schwefelsaure Ammoniak und die Versauerung der Böden. Ebenda B 6, 337 (1927).Google Scholar
  263. 4.
    Kappen, H. und W. Bergeder: a. a. O. S. 317.Google Scholar
  264. 1.
    Hall, A. D.: J. Chem. Soc. 85, 967 (1904). Weitere Literatur S. P. Ehrenberg: Die Bodenkolloide. Dresden u. Leipzig: Theodor Steinkopff 1918.Google Scholar
  265. 2.
    Prjanischnikow, D. N.: Die Düngerlehre, S. 137. Berlin: Paul Parey 1923.Google Scholar
  266. 3.
    Vgl. F. Giesecke und F. Klander: J. Landw. 79, 69 (1931).Google Scholar
  267. 4.
    Haselhoff, E.: Jber. Landw. Versuchsanst. Harleshausen 1928/29, 3.Google Scholar
  268. 6.
    Prjanischnikow, D. N.: Zur physiologischen Charakteristik von Ammoniumnitrat. Z. Pflanzenern. A 4, 242 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  269. 8.
    Popp, M. U. J. Contzen: Die Erschöpfung der Bodenphosphorsäure. Z. Pflanzenern. A. 22, 16 (1931).Google Scholar
  270. 7.
    Kempf, N.: Die Umsetzung des Kaliammonsalpeters im Boden. Landw. Versuchsstat. 97, 195 (1921).Google Scholar
  271. 8.
    Gibson, T.: Die Zersetzung des Harnstoffes im Boden. J. Agr. Sci. 20, 549 (1930).Google Scholar
  272. 8.
    Bordas, J. u. G. Mathieu: Umsetzung der Harnstoffe im Boden. Ann. Sci. Agron. 17, 711 (1930).Google Scholar
  273. 9.
    Brioux, CH.: Der Einfluß des als Düngemittel benutzten Harnstoffs auf die Reaktion des Bodens. C. r. Acad. Paris 179, 915 (1924).Google Scholar
  274. 10.
    Lemmermann, O., L. Fresenius u. E. Gerdum: Über die Wirkung einiger Düngemittel von verschiedenem physiologischem bzw. chemischem Charakter auf die Reaktion des Bodens usw. Z. Pflanzenern. usw. B 6, 241 (1927).Google Scholar
  275. 1.
    Klein, G.: Zur Physiologie des Harnstoffs in den höheren Pflanzen. Z. Pflanzenern. usw. A 12, 390 (1928).Google Scholar
  276. 2.
    Blanck, E. u. F. Giesecke: Mono-und Dimethylolharnstof f in ihrer Wirkung auf die Pflanzenproduktion und ihr Stickstoffumsatz im Boden. Z. Pflanzenern. usw. A 2, 393 (1923)•Google Scholar
  277. 3.
    Demolon, A.: Über die Folgen der Nichtdiffusion des salpetersauren Natriums im Boden. J. d’Agric part. 1, 557 (1909).Google Scholar
  278. 4.
    Mayer, Au.: Forschgn. Geb. Agrikult.-Phys. 2, 373 (1879).Google Scholar
  279. 5.
    Krüger, W.: a. a. O., Landw. Jb. 34, 783 (1905).Google Scholar
  280. 6.
    Mausberg, A.: Wie beeinflußt die Düngung die Beschaffenheit des Bodens usw. Landw. Jb. 45, 46 (1913).Google Scholar
  281. 7.
    Vgl. E. Blanck u. A. Harne: Untersuchungen und Versuche mit Kalksalpeter der Badischen Anilin-und Soda-Fabrik. J. f. Landw., 1926, S. 51.Google Scholar
  282. 8.
    Ehrenberg, P.: Wirkung des Zinks bei Vegetationsversuchen. Landw. Versuchsstat. 72, 116 (1910).Google Scholar
  283. 1.
    Ehrenberg, P. u. F. Bahr: J. Landw. 61, 427 (1913).Google Scholar
  284. 2.
    Hollrung, M.: Jber. Versuchsstat. Nematodenvertilgung 4, 22 (1892).Google Scholar
  285. 3.
    Takeuchi, T.: Bull. Coll. Agricult. Tokyo 7, 5.Google Scholar
  286. 4.
    Blanck, E.: a. a. O., Landw. Jb. 38, 867 (1909).Google Scholar
  287. 6.
    Hall, A. D.: J. Chem. Soc. 85, 964 ( 1904.CrossRefGoogle Scholar
  288. 6.
    Blanck, E. u. A. Hahne: a. a. O., S. 61.Google Scholar
  289. 7.
    Caro, N.: Chemiker-Ztg. 44, 53 (1920).Google Scholar
  290. 8.
    Vgl. Chemiker-Ztg. 1911, Ref. S. 32.Google Scholar
  291. 9.
    Vgl. H. Kappen: Fühlings Landw. Ztg. 59, 657 (1910)Google Scholar
  292. 1.
    Wagner, P.: Versuche über die Stickstoffdüngung der Kulturpflanzen unter Verwendung von Chilesalpeter, Ammoniaksalz und Kalkstickstoff. Arb. Dtsch. Landw. Ges., H. 129 (2907).Google Scholar
  293. 2.
    Ferner P. Wagner, R. Dorsch, S. HALS U. M. PoPP: Die Verwendbarkeit des Kalkstickstoffs zur Düngung der Kulturpflanzen. Landw. Versuchsstat. 66, 285 (2907).Google Scholar
  294. 2.
    Tacke, BR.: Über den Kalkstickstoff und seine Wirkung auf Moorboden. Mitt. Ver. Ford. Moorkultur 23, 347 (1903).Google Scholar
  295. 3.
    Schulze, B.: Über den Einfluß des Kalkstickstoffs auf die Keimung der Samen landwirtschaftlicher Kulturpflanzen. Fühlings landw. Ztg. 54, 817 (1905).Google Scholar
  296. 4.
    Haselhoff, E.: Versuche über die Wirkung des Kalkstickstoffs. Landw. Jb. 34, 597 (1905)•Google Scholar
  297. 5.
    Seelhorst, C. V. U. A. Muther: Versuche mit Kalkstickstoff. J. Landw. 53, 329 (1905).Google Scholar
  298. 8.
    Immendorff, H. U. 0. Thielebein: Einiges über die Verwertung des Luftstickstoffs für landwirtschaftliche Zwecke, mit besonderer Berücksichtigung des Kalkstickstoffs und seiner Düngewirkung. Fühlings Landw. Ztg. 54, 787 (1905).Google Scholar
  299. 7.
    Remy, TH.: Untersuchungen über die Wirkung des Kalkstickstoffs auf verschiedenen Bodenarten. Landw. Jb. 35, Ergänzgsh. 4, 114 (2906).Google Scholar
  300. 8.
    Kappen, H.: Die Zersetzung des Cyanamids durch mineralische Bodenbestandteile. Fühlings landw. Ztg. 59, 657 (1910).Google Scholar
  301. 1.
    Kappen, H.: Über die Absorption des Kalkstickstoffes im Ackerboden. Landw. Versuchsstat. 68, 322 (1908).Google Scholar
  302. 2.
    Vgl. D. N. Prjanischnikow: Die Düngerlehre, S. 172. Berlin: Paul Parey 1923Google Scholar
  303. 3.
    Löhnis, F.: Vorlesungen über landwirtschaftliche Bakteriologie, S. 151.. Berlin: Gebrüder Bornträger 1913.Google Scholar
  304. 4.
    Vgl. auch H. Kappen: Über die Zersetzung des Cyanamids durch Pilze. Cbl. Bakter. 26, 633 (1910) und A. WOLFF u. G. WOLFF: Über den Einfluß des Kalkstickstoffs auf die Mikroflora des Bodens. Cbl. Bakt. II. Abt. 81, 222 (193o).Google Scholar
  305. 5.
    Kappen, H.: Die Umwandlungen des Kalkstickstoffs und seiner Zersetzungsprodukte im Boden. Fühlings landw. Ztg. 56, H. q (1907).Google Scholar
  306. 6.
    Handbuch der Bodenlehre IX.Google Scholar
  307. 7.
    I Stutzer, A. u. FR. Reis: Untersuchungen über Kalkstickstoff und einige seiner Umwandlungsprodukte. J. Landw. 58, 65 (1910).Google Scholar
  308. 1.
    Ferner FR. Reis: Biochem. Z. 25, H. 6, 477 (1910).Google Scholar
  309. 2.
    Ulpiani, C.: Gazz. chim. ital. XX 38, 2 (1908).Google Scholar
  310. 3.
    Kappen, H.: Die Zersetzung des Cyanamids durch mineralische Bodenbestandteile. Fühlings landw. Ztg. 59, H. 19 (1910).Google Scholar
  311. 4.
    Vgl. E. Blanck u. F. Giesecke: Untersuchungen über das Ausstreuen des Kalkstickstoffs mit Erde. Jb. Landw. 1925, 305.Google Scholar
  312. 5.
    Popp, M.: Düngungsversuche mit verdorbenem Kalkstickstoff. Mitt. Dtsch. Landw. Ges. 32, Stück 52 (1917); 34, Stück 12, 169 (1919).Google Scholar
  313. 6.
    Landis, W. S.: Cyanamid in einigen Düngermischungen. J. Industr. and Engen. Chem. 14, 143 (1922).CrossRefGoogle Scholar
  314. 1.
    Wagner, P.: Die Stickstoffdüngung der Kulturpflanzen. Berlin: Paul Parey 1892; Arb. Dtsch. Landw. Ges., H. 8o (1903).Google Scholar
  315. 2.
    Popp, M.: Die Wirkung der organischen Stickstoffdüngemittel im Vergleich zum Salpeter. Landw. Versuchsstat. 68, 253 (1908).Google Scholar
  316. 1.
    Popp, M. U. J. Mauren: Neue Untersuchungen über den Guano. Landw. Versuchs-stat. 112, 261 (1931).Google Scholar
  317. 2.
    Cameron U. Hurst: J. amer. chem. Soc. 26, 885 (1904).CrossRefGoogle Scholar
  318. 3.
    Stoklasa, J.: Über „zurückgegangene“ Phosphorsäure. ()sterr. Landw. Zbl. Graz 1.Google Scholar
  319. 4.
    Stoklasa, J.: Die Assimilation des Lezithins durch die Pflanze. Sitzgsber. kais. Akad. Wiss. Wien, Math.-naturwiss. Kl. 6, 277 (1904).Google Scholar
  320. 5.
    Aso, K.: Bull. coll. Agric. Tokio, Imp. Univ. 6, 277 (1904).Google Scholar
  321. 1.
    Auten, J. T.: Organischer Phosphor der Bodenarten. Soil Sci. 16, 281 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  322. 2.
    Prjanischnikow, D. N.: Die Düngerlehre, S. 201. Berlin: Paul,Parey 1923.Google Scholar
  323. 3.
    Popp, M. u. J. Contzen: Die Erschöpfung der Bodenphosphorsäure. Z. Pflanzen-ern. usw. A 22, I (1932).Google Scholar
  324. 4.
    Liehr, O.: Bisherige Ergebnisse der Verbilligungsaktion des Reiches für Bodenuntersuchungen. Z. Pflanzenern. usw. B 7, 201 (1928).Google Scholar
  325. 5.
    Lemmermann, O.: Wie ist es um das Phosphorsäurebedürfnis der deutschen Böden bestellt und welche Mengen an Phosphorsäuredüngern gebrauchen wir? Z. Pflanzenern. usw. B 2, 545 (1923).Google Scholar
  326. 6.
    Lemmermann, O. u. W. Jessen: Untersuchungen über das Phosphorsäurebedürfnis der deutschen Böden. Ebenda 6, 2 (1927).Google Scholar
  327. 6.
    Mauseield, G. R.: Phosphate Deposits of the World. In: World Conditions as to Mineral Row Materials for the Fertilizer Industrie. Washington 1926.Google Scholar
  328. 7.
    Popp, M.: Neuzeitliche Moorkultur. Landwirtschaftliche Lehrhefte Nr. 6. Berlin: Verlag f. Ackerbau 1931.Google Scholar
  329. 1.
    Wilhelmi, A.: Ursachen der Wirkung des Thomasmehls. Z. Pflanzenern. usw. A 19, 129 (1931).Google Scholar
  330. 2.
    Aereboe, FR.: Neue Düngerwirtschaft ohne Auslandsphosphate. Berlin: Paul Parey 1922.Google Scholar
  331. 2.
    Prjanischnikow, D. N.: Die Düngerlehre, S. 277. Berlin: Paul Parey 1923.Google Scholar
  332. 4.
    Tacke, BR.: Arbeiten der Moorversuchsstation Bremen. Hannov. land-u. forstw. Ztg. 62, 414 (1909).Google Scholar
  333. 5.
    Kappen, H.: Über die Verwertbarkeit der Rohphosphate zur Düngung auf sauren Mineralböden. Z. Pflanzenern. usw. B 7, 171 (1928).Google Scholar
  334. 6.
    Kappen, H. u. K. Bollenbeck: Über die Bedeutung der Aziditätsformen der Böden für das Löslichwerden schwerlöslicher Phosphate. Z. Pflanzenern. usw. A 4, I (1925).Google Scholar
  335. 7.
    Haselhoff, E.: Die Aufschließung der Phosphorsäure durch Pflanzen und Düngemittel. Z. Pflanzenern. usw. B I, 257 (1922).Google Scholar
  336. 8.
    Seelhorst, C. V.: Untersuchungen über den Einfluß der schwefelhaltigen Düngemittel auf die Wirksamkeit gleichzeitig gegebener phosphorsäurehaltiger Düngemittel verschiedener Art. J. Landw. 51, 212 (1903).Google Scholar
  337. 9.
    Kossowitsch, P.: J. exp. Landw. 5, 598 (1904).Google Scholar
  338. 10.
    Söderbaum, H. G.: Zur Kenntnis der Faktoren, welche die Düngewirkung der schwerlöslichen Phosphate beeinflussen. Landw. Versuchsstat. 63, 247 (1906); 68, 433 (1908).Google Scholar
  339. 11.
    Mitscherlich, E. A. u. W. Simmermacher: Einige Untersuchungen über den Einfluß des Ammonsulfates auf die Phosphatdüngung bei Haferkulturen. Landw. Versuchsstat. 79, 71 (1913)Google Scholar
  340. 1.
    I Böttcher, O.: Kann durch Beigabe von schwefelsaurem Ammoniak die Wirksamkeit der Knochenmehlphosphorsäure gesteigert werden? Landw. Versuchsstat. 65, 407 (1907).Google Scholar
  341. 2.
    Pfeiffer, TH. u. A. Rippel: Das Verhalten verschiedener Pflanzen schwerlöslichen Phosphaten gegenüber. J. Landw. 69, 165 (1921).Google Scholar
  342. 3.
    Prjanischnikow, D. N.: a. a. O., S. 286.Google Scholar
  343. 4.
    Wrangell, M. v.: Ein estländisches Rohphosphat und seine Wirkung auf verschiedene Pflanzen. Landw. Versuchsstat. 96, I (1920).Google Scholar
  344. 5.
    Vgl. J. Hasenbäumer: Z. Pflanzenern. usw. B I, 367 (1922). — E. A. Mitscherlich: Ebenda S. 323.Google Scholar
  345. 1.
    TH. Pfeiffer: Ebenda S. 313.Google Scholar
  346. 2.
    O. Nolte: Ebenda S. 373.Google Scholar
  347. 3.
    FR. Hon-Camp: Dtsch. landw. Presse 49, I (1921).Google Scholar
  348. 6.
    Lemmermann, O.: Zur Frage der Phosphorsäuredüngung. Z. Pflanzenern. usw. B I, 201 (1922).Google Scholar
  349. 7.
    Ehrenberg, P.: Beitrag zur Reaktionsfrage usw. Z. Pflanzenern. usw. B. 2, I29 (1923).Google Scholar
  350. 8.
    Vgl. E. Blanck U. F. Giesecke: Fühlings landw. Ztg. 71, 463 (1922).Google Scholar
  351. 1.
    Tacke, BR.: Die neueren phosphorsäurehaltigen Düngemittel und ihre Wirkung. Z. Pflanzenern. usw. B 4, 5 (1925).Google Scholar
  352. 1.
    Kellner, O. u. O. Böttcher: Dtsch. landw. Presse 27, Nr. 52 (1900).Google Scholar
  353. 2.
    Söderbaum, H. G.: Weitere Kulturversuche mit gefälltem Kalkphosphat. Medd. kngl. Landbruks-Akad. Experimentalfältet Nr. 75 u. 78 (1902).Google Scholar
  354. 3.
    Prjanischnikow, D. N.: Die Düngerlehre, S. 29o. Berlin: P. Parey 1923.Google Scholar
  355. 4.
    Wrangell, M. v.: Phosphorsäureaufnahme und. Bodenreaktion. Landw. Versuchs-stat. 96, 209 (192o).Google Scholar
  356. 1.
    Gesetzmäßigkeiten bei der Phosphorsäureernährung der Pflanze. Landw. Jb. 57, 32 (1922).Google Scholar
  357. 5.
    Günther, E.: Untersuchungen über den Kalkphosphorsäurefaktor usw. Z. Pflanzenernährung usw. B 3, 17 (1924).Google Scholar
  358. 6.
    Mitscherlich, E. A.: Über die Wirkung der Phosphorsäuredüngung. Z. Pflanzenern. usw. B I, 282 (1922).Google Scholar
  359. 7.
    Rosanow, S. N.: Über die Löslichkeit der Phosphorite bei verschiedener Wasserstoffionenkonzentration und ihre Zugänglichkeit für die Pflanzen. Landw. Jb. 68, 559 (1928).Google Scholar
  360. 8.
    Wrangell, M. V.: Landw. Jahrb. 57, 33 (1922).Google Scholar
  361. 9.
    Ungerer, E.: Darstellung und Löslichkeitsverhältnisse der Magnesiumphosphate im Vergleich zu Kalzium-und Aluminiumphosphaten und ihre Verwertung durch. Hafer und Gerste. Z. Pflanzenern. usw. A 7, 352 (1926).Google Scholar
  362. 1.
    Flerow, K.: Über die Löslichkeit des Phosphorits in den mit Kohlensäure gesättigten Salzlösungen. Z. Pflanzenern. usw. A io, Io8 (1927/28).Google Scholar
  363. 2.
    Wityn, J.: Über die bessere Ausnutzung der im Boden befindlichen Phosphorsäure. Ebenda A 6, 27 (1926).Google Scholar
  364. 1.
    Umfassende Literaturberichte finden sich ferner in H. Than u. H. Müller: Die Phosphorsäure. Arb. Agrikulturchem. Lab. Landesuniv. Gießen 1926.Google Scholar
  365. 2.
    Lemmermann, O. u. H. Wiessmann: Die ertragsteigernde Wirkung der Kieselsäure bei unzureichender Phosphorsäureernährung der Pflanzen. Z. Pflanzenern. usw. A I, 185 (1922).Google Scholar
  366. Ferner ebenda B 3, 185 (1924) und Untersuchungen über die Ursache der ertrag-steigernden Wirkung der Kieselsäure. Ebenda A 4, 265 (1925).Google Scholar
  367. 3.
    Ducxon, FR.: Beitrag zur Erklärung der ertragsteigernden Wirkung der kolloidalen Kieselsäure bei unzureichender Phosphorsäuredüngung in Sandkulturen. Z. Pflanzenern. usw. A 4, 316 (1925).Google Scholar
  368. 4.
    Krüger, W. u. G. Wimmer: Kann die Phosphorsäure bei der Ernährung unserer Kulturpflanzen teilweise durch Kieselsäure ersetzt werden ? Mitt. Anhalt. Versuchsstat. Bernburg, Nr. 64, 1927.Google Scholar
  369. 5.
    Lemmermann, O. U. H. Wiessmann: Z. Pflanzenern. usw. A. 4, 280 (1925).Google Scholar
  370. 1.
    Kappen, H.: Zur physiologisch-sauren Reaktion der Düngemittel. Mitt. Dtsch. Landw. Ges. 1924, 816 u. 833; Dtsch. landw. Presse 54, 145 (1927).Google Scholar
  371. 2.
    Münter, F.: Eisenphosphat als Pflanzennährstoff. Z. Pflanzenern. usw. B 5, 305 (1926)Google Scholar
  372. 3.
    Schmitt, L.: -Ober den Einfluß des Superphates auf die Reaktionsverhältnisse, den Basensättigungszustand und das Pufferungsvermögen saurer Mineralböden. Sup. 6, 219 (1930).Google Scholar
  373. 4.
    Beling, W.: Die physiologische Reaktion des Nitrophoska. Z. Pflanzenern. usw. B 6, 562 (1927).Google Scholar
  374. 6.
    Renner, W.: Der Einfluß verschiedener Düngersalze, zumal von Kalk und Phosphaten auf die Struktur des Bodens. Z. Pflanzenern. usw. B 4, 417 (1925).Google Scholar
  375. 5.
    Vgl. auch L. V. Kreybig: Ebenda A 9, 224 (1927).Google Scholar
  376. 6.
    Stoklasa, J.: Biochemischer Kreislauf des Phosphations im Boden. Jena: Gustav Fischer 1911.Google Scholar
  377. 1.
    Herken, S.: Über den Einfluß der Phosphorsäure auf den Zuckergehalt im Boden. Külänyomat a Kiserletügyi Közleninyek 18, 5 (1915).Google Scholar
  378. 2.
    Drews, K.: Über die Beteiligung von Mikroorganismen an der Aufschließung unlöslicher Phosphate. Cbl. Bakter. II 76, 102 (1918).Google Scholar
  379. 3.
    Vgl. auch S. A. Severin: Die Mobilisierung der Phosphorsäure des Bodens unter dem Einfluß der Lebenstätigkeit der Bakterien. Ber. bakter.-agronom. Station Moskau, Nr. 3o (1913).Google Scholar
  380. 1.
    Feilitzen, H. v.: Über den Einfluß des Feinheitsgrades des Kalkes auf dessen Wirkung als Bodenverbesserungsmittel auf kalkarmen Moorböden. Sv. Mosskulturförenigens Tidskr. 24, 95 (1910); ref. Biederm. Zbl. Agrikult.-Chem. 39, 588 (1910).Google Scholar
  381. 2.
    Meyer, D.: Ist der Feinheitsgrad auch bei gemahlenem Branntkalk von Bedeutung? Landw. Presse 55, 373 (1928).Google Scholar
  382. 3.
    Tacke, B.: Zur Frage der Kalkdüngung. Mitt. Dtsch. Landw. Ges. 31, 708 (1916).Google Scholar
  383. 4.
    Verh. Verb. Dtsch. Landw. Versuchsstat. 2926 in Bonn, 1927 in Goslar, 2928 in Lübeck. ° Hager, G. u. J. Kern: Über die Löslichkeit des kohlensauren Kalkes verschiedener Herkunft und Feinheit in kohlensäurehaltigem Wasser in ihrer Beziehung zu Boden und Pflanze. J. Landw. 64, 325 (1916).Google Scholar
  384. 1.
    Manshard, E.: Orientierende Untersuchungen zur Frage der Lösungs-bzw. Wirkungsgeschwindigkeit verschiedener Düngekalkformen. Z. Pflanzenern. usw. A 7, 31 (1926).Google Scholar
  385. 2.
    Gehring, A.: Über die Praxis der Kalkdüngung. Ebenda B 7, 249 (1928); hier auch Literaturangaben.Google Scholar
  386. 3.
    Derselbe: Kalkdüngungsversuche auf braun- schweigischen Böden und die analytische Feststellung des Kalkbedürfnisses. Mitt. Dtsch. Landw. Ges. 43, 525 (1926).Google Scholar
  387. 4.
    Gehring, A. u. O. Wehrmann: Studien über die Einwirkung des Kalkes auf den Boden. Landw. Versuchsstat. 103, 279 (1925).Google Scholar
  388. 5.
    Gehring, A. U. C. Scxülcke: Über die Einwirkung einiger Naturkalke und Mergel sowie einiger Ca-und Mg-Verbindungen auf den Ackerboden. Z. Pflanzenern. B 4, Ii3 (1925).Google Scholar
  389. 1.
    Tacke, B.: Löslichkeit von Kalk- mergeln verschiedener geologischer Herkunft. Jb. Moorkde. 23, 22 (1926).Google Scholar
  390. 2.
    Mooers, C. A. u. W. H. Mcintire: Wirkung verschiedener Formen von Kalk auf den Stickstoffgehalt desGoogle Scholar
  391. 3.
    Bodens. J. amer. Soc. Agron. 13, 185 (1921); ref. Z. Pflanzenern. usw. B 3. 383 (1924).Google Scholar
  392. 4.
    Truninger, E.: Zur Frage der Kalkdüngung. Chem.-Ztg. 42, 515 (1918).Google Scholar
  393. 5.
    Truninger, E. u. T. Liechti: Zur Frage der Kalkdüngung. Mitt. Dtsch. Landw. Ges. 31, 618 (39x6).Google Scholar
  394. 1.
    Tacke, B.: Zur Frage der Kalkdüngung (Erwiderung). Ebenda S. 708.Google Scholar
  395. 2.
    Truninger, E.: Landw. Jb. Schweiz 39, 807 (1925).Google Scholar
  396. 3.
    Kappen, H.: Die Bodenazidität, S. 328. Berlin: Julius Springer 1929.Google Scholar
  397. 4.
    Morgan, M. F. u. R M. Salter: Soil Sci. 15, 293 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  398. 5.
    Brioux, CH. u. E. Jouis: Beziehung zwischen der Feinheit des gemahlenen Kalksteins und seiner Löslichkeit in Kohlensäure bzw. seiner neutralisierenden Wirkung auf saure Böden. Comptes rendus Acad. scienc. 190, 277 (193o).Google Scholar
  399. 1.
    Haselhoff, E. u. O. Schmidt: Versuche mit Endlaugenkalk. Landw. Jb. 47, 326 (1914).Google Scholar
  400. 2.
    Meyer, D.: Versuche über die.Wirkung verschiedener Kalkformen mit besonderer Berücksichtigung des Endlaugenkalkes. Landw. Illustr. Ztg. 34, 571 (1914).Google Scholar
  401. 3.
    Ehrenberg, P. u. O. Nolte: Zur Kenntnis des sogenannten Endlaugenkalkes (früher Kalikalk). J. Landw. 62, 235 (1914).Google Scholar
  402. 4.
    Schneidewind, W.: Die Ernährung der landwirtschaftlichen Kulturpflanzen, 5. Aufl., S. 377. Berlin: Parey 1922.Google Scholar
  403. 5.
    Tacke, B.: Feldversuche mit Endlaugen-kalk und magnesiahaltigen Mergeln. Hannov. Land-u. Forstwirtschaftl. Ztg. 1918, Nr. 3/4- Hepte, A.: Inaug.-Dissert., Jena 1926.Google Scholar
  404. 1.
    Gehring, A. u. O. Wehrmann: Studien über die Einwirkung des Kalkes auf den Boden. Landw. Versuchsstat. 103, 279 (1925).Google Scholar
  405. 2.
    Nolte, O.: Endlaugenkalk. Mitt. Dtsch. Landw. Ges. 38, too (1923).Google Scholar
  406. 3.
    Kleberger, W.: Grundzüge der Pflanzenernährung und Düngerlehre, II, 2, 534• Hannover: Schaper 1927.Google Scholar
  407. 2.
    Gehring, A. u. O. Wehrmann: a. a. O., S. 280.Google Scholar
  408. 1.
    Vgl. Literaturangaben auf S. 269, Anm. 1.Google Scholar
  409. 2.
    Immendorff, H.: Die an Kieselsäure reichen Kalke als Düngemittel. Landw. Versuchsstat. 79/8o, 891 (1913).Google Scholar
  410. 1.
    Barnette, R.: Synthetisches Kalziumsilikat als eine Quelle von Kalk in der Landwirtschaft. Soil Sci. 18, 479 (1924); 22, 443 (1926); ref. Z. Pflanzenern. usw. A I2, 132 (1928); B 6, 570 (1927).Google Scholar
  411. 2.
    Blanck, E., F. Giesecke u. H. Keese: Beiträge zur Düngewirkung des kieselsauren Kalkes. J. Landw. 1927, 325.Google Scholar
  412. 3.
    Lemmermann, O. u. H. Wiessmann: Die ertragsteigernde Wirkung der Kieselsäure bei unzureichender Phosphorsäureernährung der Pflanzen. Z. Pflanzenern. A 1, 185 (1922).CrossRefGoogle Scholar
  413. 1.
    Weitere Versuche über die ertragsteigernde Wirkung der Kieselsäure bei unzureichender Phosphorsäuredüngung.Google Scholar
  414. 2.
    Ebenda 3, 185 (1924).Google Scholar
  415. 3.
    Vgl. dieses Handbuch 8, 265.Google Scholar
  416. 4.
    Landw. Versuchsstat. 107, 222 (1928).Eingehende Behandlung dieser Frage durch R. HönER: Physik, Chemie der Zelle, 7. Aufl., S. 447ff., 631ff., 676ff., 688ff. Leipzig (1926).Google Scholar
  417. 2.
    Ruhland, W. U. E. Hoffmann: Arch. wiss. Botan. I, I (1925).Google Scholar
  418. 3.
    Loew, O. Über Abhängigkeit des Maximalertrags von einem bestimmten quantitativen Verhältnisse zwischen Kalk und Magnesia im Boden. Landw. Jb. 31, 561 (1902).Google Scholar
  419. 1.
    Einige Bemerkungen zur Giftwirkung der Salze des Magnesiums, Strontiums und Bariums auf Pflanzen. Ebenda 32, 509 (1903).Google Scholar
  420. 2.
    Über das Kalkbedürfnis der Pflanzen. Ebenda 34, 131 (19o5).Google Scholar
  421. 3.
    Kalkdüngung und Magnesiadüngung. Ebenda 35, 527 (1906).Google Scholar
  422. 4.
    Über angebliche Widerlegung der Lehre vom Kalkfaktor. Ebenda 39, 335 ff., 1005 ff; 42, 181 (1912). Flora 75, 368 (1892); 92, 489 (1903).Google Scholar
  423. 5.
    Meyer, D.: Untersuchungen über die Wirkung verschiedener Kalk-und Magnesiaverbindungen. Landw. Jb. 3o, 619 (1901); 33, 371 (1904).Google Scholar
  424. 1.
    Über die Abhängigkeit des Maximalertrages von einem bestimmten Verhältnisse von Kalk zu Magnesia im Boden. Ebenda 40, 338 (1911).Google Scholar
  425. 2.
    Lemmermann, O., A. Einecke U. H. Fischer: Untersuchungen über die Wirkung eines verschiedenen Verhältnisses von KalkGoogle Scholar
  426. 3.
    und Magnesia in einigen Böden auf höhere Pflanzen und Mikroorganismen. Landw. Jb. 40, 273 (1911).Google Scholar
  427. 4.
    Haselhoff, E.: Über die Wirkung von Kalk und Magnesia bei der Ernährung der Pflanzen. Ebenda 45, 609 (1913).Google Scholar
  428. 1.
    Ehrenberg, P.: Das Kalkkaligesetz. Berlin: Paul Parey 1919; Landw. Jb. 54, 1 (1920).Google Scholar
  429. 2.
    Ramann, E.: Bodenkunde, 3. Aufl., S. 534. Berlin: Julius Springer 1912.Google Scholar
  430. 3.
    Aarnio, B.: Experimentelle Untersuchungen zur Frage der Ausfällung des Eisens in Podsolböden. Internat. Mitt. Bodenkde. 3, 130 (1913).Google Scholar
  431. 4.
    Ehrenberg, P.: Die Bodenkolloide, 3. Aufl., S. 387ff.Google Scholar
  432. 1.
    Vgl. dieses Handbuch 7, 317 u. ff.Google Scholar
  433. 2.
    Wrangell, M.v.: Über Bodenphosphate und Phosphorsäurebedürftigkeit. Landw. Jb. 63, 627 (1926).Google Scholar
  434. 1.
    Die Löslichkeitsgesetze in ihrer Anwendung auf tertiäre Phosphate. Ebenda S. 677.Google Scholar
  435. 1.
    Über den Phosphorsäuregehalt natürlicher Bodenlösungen. Ebenda, S. 707.Google Scholar
  436. 3.
    Wrangell, M. v.: Landw. Jb. 63, 693, 697ff. (1926).Google Scholar
  437. 4.
    Kellner, O. H. O. Böttcher: Untersuchungen über die Düngerwirkung der Knochenmehlphosphorsäure. Landw. Presse 27, 665 (1900); 28, 194, 204. (1901).Google Scholar
  438. 4.
    Schulze, B.: Fühlings Landw. Ztg. 53, i86, 216, 261 (1904).Google Scholar
  439. 5.
    Westhausser, F. u. W. Zielstorff: Einfluß von Kalk-und Magnesiadüngung auf Phosphatdüngung. Landw. Versuchsstat. 65, 441 (1907).Google Scholar
  440. 6.
    Prjanischnikow, D. N.: Über den Einfluß von kohlensaurem Kalk auf die Wirkung von verschiedenen Phosphaten. Landw. Versuchsstat. 75, 356 ( 1910.Google Scholar
  441. 7.
    Simmermacher, W.: Einwirkung des kohlensauren Kalkes bei der Düngung von Haferkulturen mit Mono-und Dikalziumphosphat. Landw. Versuchsstat. 77, 441 (1912).Google Scholar
  442. 1.
    Ferner noch Parker, E. W. u. J. W. Tidmore: Soil SCi. 21, 425 (1926) - P. L. Gile U. J. O. Carrero: J. agricult. Res. 25, 171 (1923).Google Scholar
  443. 1.
    Wohltmann, F., Hugo Fischer U. PH. Schneider: Bodenbakteriologische und bodentechnische Studien aus dem Versuchsfelde. J. Landw. 52, 121 ff. (1904).Google Scholar
  444. 1.
    Mausberg, A.: Wie beeinflußt die Düngung die Beschaffenheit des Bodens und seine Eignung für bestimmte Kulturgewächse? Ebenda 45, 6o u. 61 (1913).Google Scholar
  445. 2.
    Nach der Keimpflanzenmethode Neubauer bestimmt.Google Scholar
  446. 3.
    Gracanin, M. u. A. Ni`MEC: Über die Wirkung des Kalkes auf die Wurzellöslichkeit von Phosphorsäure und Kali in den Ackerböden. Z. Pflanzenern. usw. B g, 126 (1930).Google Scholar
  447. 1.
    Gericke, S.: Die Aufnahme und Ausnutzung von Phosphorsäure und Kali durch die Keimpflanzen. Ebenda B 5, 550 (1926).Google Scholar
  448. 2.
    Opitz, K. u. W. Benade: Erfahrungen mit der Keimpflanzenmethode nach Neubauer zur Feststellung des Nährstoffgehalts der Ackerböden. Forschungsarb. Landw. Wissenschaftl. Festschr. Edler. Berlin: Parey 1925.Google Scholar
  449. 3.
    Densch, A.: Erfahrungen mit der Methode NEUBAUER. Z. Pflanzenern. usw. B 5, 97 (1926).Google Scholar
  450. 4.
    Günther, E.: Kritische Untersuchungen über die Keimpflanzenmethode von Neubauer. Ebenda, S. 32.Google Scholar
  451. 5.
    Lemmermann, O.: Die Bestimmung des Düngungsbedürfnisses des Bodens durch Laboratoriumsversuche. Ebenda, S. 133.Google Scholar
  452. 1.
    Koerschens, O.: Inaug.-Dissert., Halle 1927Google Scholar
  453. 2.
    Ehrenberg, P.: Das Kalikalkgesetz. Berlin: Parey 1919.Google Scholar
  454. 3.
    Wrangell, M. v.: Gesetzmäßigkeiten bei der Phosphorsäureernährung der Pflanze. Landw. Jb. 57, I (1922).Google Scholar
  455. 4.
    Askinasi, D. L. u. S. S. Jarussow: Kalkung als Faktor der Phosphorsäuremobilisation in Podsolböden. Z. Pflanzenern. usw. A 15, 218 (1929).Google Scholar
  456. 1.
    Plummer, J. K.: Die Wirkung der Kalkung auf die Assimilierbarkeit des Kaliums, des Phosphors und des Schwefels des Bodens. J. amer. Soc. Agron. 13, 162 (1921); ref. Biederm. Zbl. Agrikult.-Chem. 51, 246 (1922).Google Scholar
  457. 2.
    Thun, R.: Untersuchungen zur Reaktions-und Kalkfrage. Z. Pflanzenern. usw. A 16, 79 (1930).Google Scholar
  458. 3.
    Gehring, A.: Mitt. Dtsch. Landw. Ges. 42, 971 (1927).Google Scholar
  459. 4.
    Rathlef, H. V.: Die Podsol-und Moorböden Rußlands und der baltischen Staaten. Z. Pflanzenern. usw. A 17, 213 (1930).Google Scholar
  460. 5.
    Heuser, H.: Ebenda A 16, 204 (1930). - Gaither, E. W.: Einfluß des Kalks auf die Löslichkeit der Bodenbestandteile. J. Ind.-Eng. Chem. 2, 315 (1910); ref. Biederm. Zbl. Agrikult.-Chem. 40, 283 (191I).Google Scholar
  461. 1.
    Wohltmann, F., Fischer, H. u. PH. Schneider: Bodenbakterielle und bodenchemische Studien aus dem Versuchsfelde. J. Landw. 52, 122 (1904). - Mausberg, A.: a. a. O., S. 6o u. 61.Google Scholar
  462. 1.
    Gericke, S.: Der Einfluß hoher Kalkgaben auf die Wurzellöslichkeit der Nährstoffe Kali und Phosphorsäure im Boden. Fortschr. Landw. I, 774 (1926).Google Scholar
  463. 2.
    Heiden, E.: Düngerlehre, 2. Aufl., II, S. 8o6. Hannover 1879.Google Scholar
  464. 3.
    Wohltmann, F.: a. a. O., S. 121.Google Scholar
  465. 4.
    Nostitz, A. v.: Zur Bedeutung der basisch austauschbaren Bodennährstoffe für die Pflanzen und über Einwirkung des Kalkes auf die adsorbierenden Bodenkörper. Landw. Versuchsstat. 103, 159 (1925).Google Scholar
  466. 5.
    Hager, G.: Die Umwandlung des Ätzkalkes im Boden und die Löslichkeit der gebildeten Kalkverbindungen in ihrer Beziehung zur Theorie der Kalkwirkung. J. Landw. 65, 278 (1917).Google Scholar
  467. 1.
    Lemmermann, O. u. L. Fresenius: Untersuchungen über das Verhalten von Kalk im Boden. Z. Pflanzenern. usw. A 3, 5ff. (1924).Google Scholar
  468. 1.
    Siehe auch E. Ramann: Kalkdüngung und Kalkwirkung im Boden. Illustr. Landw. Ztg. 42, 59 (1922).Google Scholar
  469. 2.
    Gra6anin, M. u. A. Némec: a. a. O., S. I26.Google Scholar
  470. 1.
    Günther, E.: a. a. O., S. 32.Google Scholar
  471. 2.
    Gericke, S.: a. a. O., S. 774.Google Scholar
  472. 3.
    Gehring, A.: a. a. O., S. 97I.Google Scholar
  473. 4.
    W Rangell, M. V.: a. a. O., S. i.Google Scholar
  474. 5.
    Wohltmann, F.: a. a. 0., S. 121; dort weitere Literaturangaben.Google Scholar
  475. 1.
    Ferner noch Lyman J. Briggs U. J. F. Breazeale: Ausnutzbarkeit des Kalis in gewissen orthoklasführenden Böden und deren Beeinflussung durch Kalk oder Gips. J. Agricult. Res. 8, 21 (1917).Google Scholar
  476. 2.
    W. Thaer: Der Einfluß von Kalk und Humus auf die mechanische und physikalische Beschaffenheit von Ton-, Lehm-und Sandboden. J. Landw. 59, 9 (1911).Google Scholar
  477. 3.
    Der Einfluss von Kalk und Humus auf Bodenadsorption und Lösung von Bodenbestandteilen. Ebenda, S. 107, besonders 117.Google Scholar
  478. 3.
    Vgl. dieses Handbuch 7, 65 ff.Google Scholar
  479. 1.
    Die diesbezügliche Literatur s. dieses Handbuch 7, 65.Google Scholar
  480. 2.
    Lemmermann, O. u. L. Fresenius: a. a. O., S. 5.Google Scholar
  481. 3.
    Ehrenberg, P.: Die Bodenkolloide, 3. Aufl., S. 563–609. 1922. - HAGER, G.: Bodenstruktur und Kolloidchemie. Z. Pflanzenern. usw. A 2, 292 (1923).Google Scholar
  482. 1.
    Die Änderung des Bodengefüges durch natürliche und künstliche Düngemittel. Mitt. Dtsch. Landw. Ges. 44, 143 (1929)Google Scholar
  483. 2.
    Vgl. auch W. Reiner: Der Einfluß des Kalkes auf die Textur des Bodens. Wiss. Archiv f. I.andw. A 4, 251 (193o).Google Scholar
  484. 4.
    Wohltmann, F.: J. Landw. 52, 97 (1904).Google Scholar
  485. 1.
    Mausberg, A.: a. a. O., S. 55.Google Scholar
  486. 2.
    Vgl: P. Ehrenberg: Die Bodenkolloide, 3. Aufl., S. 547• 1922.Google Scholar
  487. 3.
    Mausberg, A.: a. a. O., S. 47.Google Scholar
  488. 1.
    Vgl. E. Schmidt: Pharmaz. Chem. I, 5. Aufl., S. 173. Braunschweig 1907.Google Scholar
  489. 2.
    Eingehende Behandlung der Bedeutung der Reaktion für die Mikroorganismen des Bodens bei H. Kappen: Die Bodenazidität, S. 196–220. Berlin: Julius Springer 1929. Vgl. dieses Handbuch 7, 317.Google Scholar
  490. 1.
    I Lemmermann, O., K. Aso, Hugo Fischer u. L. Fresenius: Untersuchungen über die Zersetzung der Kohlenstoffverbindungen verschiedener organischer Substanzen im Boden, speziell unter dem EinflüB von Kalk. Landw. Jb. 41, 217 (1911).Google Scholar
  491. 2.
    Ferner E. Wollny: Die Zersetzung der organischen Stoffe, S. 131. Heidelberg 1897.Google Scholar
  492. 3.
    P. Kossowlrscx u. J. Tretjakow: Zur Frage über den Einfluß des kohlensauren Kalziums auf den Gang der Zersetzung organischer Stoffe. Russ. J. exp. Landw. 3, 45o (1902).Google Scholar
  493. 4.
    D. J. Hissinx: Der Einfluß des Kalkes auf die Humuszersetzung im Niederungsmoorboden. Mitt. Landw. Versuchsstat. Groningen 1924; ref. Biederm. Zbl. 54, 103 (1925).Google Scholar
  494. 5.
    W. Thaer: a. a. O., S. 44.Google Scholar
  495. 1.
    A. Gehring u. C. Schülcke: Über die Einwirkung einiger Naturkalke und Mergel sowie einiger Ca-und Mg-Verbindungen auf den Ackerboden. Z. Pflanzenern. usw. B 4, 113 (1925).Google Scholar
  496. 2.
    A. F. Tülin: Der Einfluß des Kalkes auf die Zersetzung der organischen Substanz im Boden. Arb. Wissenschaftl. Inst. Düngemittel (russ.) 14, I (1923).Google Scholar
  497. 3.
    Schädliche Wirkung hoher Kalkgaben auf Podsolerde im Zusammenhang mit dem besonderen Charakter der darin stattfindenden biologischen Vorgänge. Ebenda 26, 1 (1925); ref. Biederm. Zbl. 55, 346, 378 (1926).Google Scholar
  498. 2.
    Kelley, W. P.: Die Wirkungen von Kalzium-und Magnesiumkarbonat auf einige biologische Umwandlungen von Stickstoff in Böden. Univ. California Publ. Agricult. Sci. 1, Nr. 3, 39 (1912).Google Scholar
  499. 3.
    Kappen, H.: a. a. O., S. 20I.Google Scholar
  500. 4.
    Tulin, A. F.: a. a. O., S. I.Google Scholar
  501. 1.
    Bobko, E. W., B. A. Golubew u. A. F. Tülin: Zur Frage über die schädliche Wirkung hoher Kalkgaben. Z. Pflanzenern. usw. A 6, 128 (1926).Google Scholar
  502. 5.
    Arnd, TH.: Über schädliche Stickstoffumsetzungen in Hochmoorböden als Folge der Wirkung starker Kalkgaben. Landw. Jb. 47, 371 (1914).Google Scholar
  503. 1.
    Über die Nitrite als Ursache von Bodenkrankheiten vgl. J. H. Aberson: Beitrag zur Kenntnis der sogenanpten physiologisch saugen und alkalischen Salze und ihre Bedeutung für die Erklärung der Bodenkrankheiten. Meded. Rijks Hoogere Land-, Tuin-en Boschbouwschool, Teil XI. 1916, Wageningen; ref. Biederm. Zbl. 46, 449 (1917).Google Scholar
  504. 1.
    Arnd, Tx.: Über schädliche Stickstoffumsetzungen in Hochmoorböden als Folge der Wirkung starker Kalkgaben, II. Landw. Jb. 49, 19i (1916).Google Scholar
  505. 2.
    Arrhenius, O.: Der Einfluß der Bodenreaktion auf die biologischen und physikalisch-chemischen Bodenfaktoren. Z. Pflanzenern. usw. A 4, 348 (1925); hier Literatur angegeben.Google Scholar
  506. 1.
    Kappen, H.: a. a. O., S. 197.Google Scholar
  507. 2.
    Gehring, A. u. G. Schülcke: a. a. O., S. I13.Google Scholar
  508. 3.
    Gehring, A. u. O. Wehrmann: Studien über die Einwirkung des Kalkes auf den Boden. Landw. Versuchsstat. 103, 279 (1925).Google Scholar
  509. 4.
    Kelley, W. P.: a. a. O., S. 39.Google Scholar
  510. 1.
    Fischer, H. u. Mitarb.: Versuche über Stickstoffumsetzungen in verschiedenen Böden. Landw. Jb. 41, 755 (191i).TÜLIN, A. F.: a. a. O., S. I.Google Scholar
  511. 2.
    Kappen, H.: a. a. 0., S. 198.Google Scholar
  512. 4.
    Fischer, H. u. Mitarb.: a. a. O., S. 755.Google Scholar
  513. 5.
    Gehring, A. u. C. Schülcke: a. a. O., S. 13o.Google Scholar
  514. 1.
    Kelley, W. P.: a. a. O., S. 39.Google Scholar
  515. 6.
    Arndt, TH.: a. a. O., S. 194.Google Scholar
  516. 7.
    Kappen, H.: a. a. 0., S. 205–2II.Google Scholar
  517. 7.
    Arrhenius, O. a. a. 0., S. 356–358.Google Scholar
  518. 8.
    Fred, E. B. u. A. Davenport: J. Agricult. Res. 14, 317; nach Kappen: a. a. O., S. 211.Google Scholar
  519. 1.
    Vgl. auch O. Arrhenius: a. a. 0.,. S. 349.Google Scholar
  520. 1.
    Gillespie, L. J. u. L. A. Hurst: Soil Sci. 6, 219.Google Scholar
  521. 2.
    Arrhenius, O. a. a. O., S. 351.Google Scholar
  522. 3.
    Mayer, A.: Lehrbuch der Agrikulturchemie II, 7. Aufl., S. 2o4ff. 1924.Google Scholar
  523. 4.
    Erdman, L. W.: Die Einwirkung von Gips auf die Böden von Iowa. Soil Sci. 15, Nr. 2 (1923); ref. Z. Pflanzenern. usw. B 3, 182 (1924).Google Scholar
  524. 5.
    Takeuchi, T.: Gips als Düngemittel, Bull. Coll. Agricult. Tokyo 7, 583 (1909); ref. Biederm. Zbl. 38, 740 (1909).Google Scholar
  525. 6.
    Westhausser, F. u. W. Zielstorff: Einfluß von Kalk-und Magnesiadüngung auf Phosphatdüngung. Landw. Versuchsstat. 65, 441 (1907).Google Scholar
  526. 1.
    Robinson, R. H. u. D. E. BuL.LIS: Der Einfluß von Kalziumkarbonat, Kalziumoxyd und Kalziumsulfat auf die löslichen Bodennährstoffe saurer Böden. Soil Sci. 13, 439 (1922); ref. Biederm. Zbl. 54, 39 (1925).Google Scholar
  527. 2.
    LoEw, O.: Tonindustrie-Ztg. 46, 301 (1922).Google Scholar
  528. 3.
    Über den Nutzen des Gipses in der Landwirtschaft. Dtsch. landw. Presse 49, 480, 485, 493 (1922).Google Scholar
  529. 4.
    Fuente, Carlos Casado DE LA: Über günstige Wirkung von Gips auf Keimlinge der landwirtschaftlichen Kulturpflanzen. Illustr. Landw. Ztg. 42, 34o (1922).Google Scholar
  530. 5.
    Gehring, A. u. C. Scholcke: a. a. O., S. 113.Google Scholar
  531. 6.
    Gehring, A.: Über die Veränderung einiger physikalischer Eigenschaften des Bodens unter dem Einfluß von Kalk. Ebenda B 8, 239 (1929).Google Scholar
  532. 1.
    Renner, W.: Der Einfluß verschiedener Düngesalze, zumal von Kalk und Phosphaten auf die Struktur des Bodens. Ebenda B 4, 417 (1925).Google Scholar
  533. 2.
    Ehrenberg, P.: Die Bodenkolloide, 3. Aufl., S. 583, 593ff. (1922).Google Scholar
  534. 6.
    Gehring, A.: a. a. O., S. 239. 7 Renner, W.: a. a. O., S. 417.Google Scholar
  535. 1.
    I Gehring, A.: Z. Pflanzenern. usw. B 8, 246.Google Scholar
  536. 2.
    Ehrenberg, P.: a. a. 0., S. 366, 368, 629.Google Scholar
  537. 3.
    Sigmond, A. V.: Erfahrungen über die Verbesserung der Alkaliböden. Internat. Mitt. f. Bdkde. 1, 44 (1911).Google Scholar
  538. 3.
    Erdman, L. W.: a. a. O., S. 182.Google Scholar
  539. 1.
    Bollen, W. B.: Soil Sci. 19, 417 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  540. 2.
    Pitz, W.: Die Einwirkung von elementarem Schwefel und Kalziumsulfat auf gewisse höhere und niedere Formen des pflanzlichen Lebens. J. Agricult. Res. 5, Nr. 16, 771ff. (1916).Google Scholar
  541. 3.
    Gehring, A. u. C. Schülcke: a. a. O., S. 13off.Google Scholar
  542. 4.
    Dieses Handbuch 7, 239 ff.; 8, 599 ff.Google Scholar
  543. 5.
    Bahn, O.: Bakteriologische Untersuchung über das Trocknen des Bodens. Cbl. Bakter. II 20, 38 (1908).Google Scholar
  544. 6.
    Ritter, G.: Das Trocknen der Erden. Ebenda 33, 116 (1912).Google Scholar
  545. 7.
    Greig-Smith, R.: Contributions to our knowledge of soil fertility. XII. The action of toluene upon the soil protozoa. Proc. Linn. Soc. N. S. Wales 39, 839 (1914).Google Scholar
  546. 1.
    Goodey, T.: Investigations on protozoa in relation to the factor limiting bacterial activity in soil. Proc. roy. Soc. Lond. B 88, 437 (1915).CrossRefGoogle Scholar
  547. 2.
    Kelley, W. P.: Ammonification and nitrification in Ha- waiian soils. Hawaii Agr. Exp. Stat. Bul. 37 (1915).Google Scholar
  548. 3.
    Heinze, B.: Bakteriologische Versuche. Landw. Jb. 55, 139 (192o).Google Scholar
  549. 4.
    Gustafson, A. F.: The effect of drying soils on the water soluble constituents. Soil Sci. 13, 173 (1922).CrossRefGoogle Scholar
  550. 5.
    Waksman, S. A. U. R. L. Starkey: Partial sterilisation of soil; microbiological activities and soil fertility. Soil Sci. 16, 137, 247, 343 (1923).Google Scholar
  551. 6.
    Lebedjantzev, A. H.: Drying of soil as one of the natural factors in maintaining soil fertility. Ebenda 18, 419 (1924).Google Scholar
  552. 7.
    Dliggeli, M.: Der Einfluß des Austrocknens auf die Bakterien des Bodens. Ber. Schweiz. Bot. Ges. 38 (1929).Google Scholar
  553. 1.
    Waksman, S. A. U. R. L. Starkey: Soil Sci. 16, Abb. 7, S. 257 (1923).Google Scholar
  554. 2.
    Khahil, F.: The effect of drying on the microbiological processes in soils. Cbl. Bakter. 79, 93 (1929)•Google Scholar
  555. 8.
    Waksman, S. A. u. R. L. Starkey, R. Greig-Smith U. A. F. Gustafson: vgl. S. 283, Anm. 5.Google Scholar
  556. 1.
    Franke, B.: Über den Einfluß, welchen das Sterilisieren des Erdbodens auf die Pflanzenentwicklung ausübt. Ber. Dtsch. Bot. Ges., Generalversammlungsh. 6, 87 (1888)Google Scholar
  557. 2.
    Richter, L.: Über die Veränderungen, welche der Boden durch das Sterilisieren erleidet. landw. Versuchsstat. 47, 269 (1896).Google Scholar
  558. 3.
    Krlger, W. U. W. Schneidewind: Ursache und Bedeutung der Salpeterzersetzung im Boden. Landw. Jb. 28, 217 (1899).Google Scholar
  559. 4.
    Stahl, E.: Der Sinn der Mycorrhizabildung. Jb. wiss. Bot. 34, 539 (1900).Google Scholar
  560. 5.
    Osmun, A. V.: A comparison of the numbers of bacteria in sterilized and unsterilized soils. Mass.-Exp. Stat. Rpt. 1905, r86.Google Scholar
  561. 1.
    Schulze, C.: Einige Beobachtungen über die Einwirkung der Bodensterilisation auf die Entwicklung der Pflanzen. Landw. Versuchsstat. 65, 137 (1906).Google Scholar
  562. 2.
    Koch, A. u. G. Luken: Über die Veränderung eines leichten Sandbodens durch Sterilisation. J. Landw. 55, 161 (1907).Google Scholar
  563. 3.
    Fischer, H.: Versuche über Bakterienwachstum in sterilisiertem Boden. Cbl. Bakter. II 22, 671 (1909).Google Scholar
  564. 4.
    Russell, E. J. u. H. B. Hutchinson: The effect of partial sterilisation of soil on the production of plant food. J. agricult. Sci. 3, III (1909); 5, 152 (1913).Google Scholar
  565. 5.
    Bolley, H. L.: Interpretation of results in experiments upon cereal cropping methods after soil sterilisation. Science 32, 529 (1910); 33, 229 (1911); 38, 48, 249 (1913); N. D. Agr. Exp. Stat. Bull. 107 (1913).Google Scholar
  566. 6.
    Lyon, T. L. u. J. A. Blzzel.: Effect of steam sterilization on the water soluble matter in soil. N. Y. (Cornell) Agr. Exp. Stat. Bull. 275, (1910); 326 (1913).Google Scholar
  567. 7.
    Pickering, S. U.: The activities of heat and antiseptics on soils. J. agri-cult. Sci. 3, 32, 258 (1910).CrossRefGoogle Scholar
  568. 8.
    Seaver, J. F. u. F. D. Clark: Changes brought about by heating of soils usw. Mycologia 2, 109 (1910); Biochem. Bull. 1, 413 (1912).Google Scholar
  569. 1.
    Schreiner, O. u. E. C. Lathrop: The chemistry of steam heated soils. U. S. Dpt. Agr. Bur. Soils. Bull. 89 (1912); J. amer. chem. Soc. 34, 1142 (1912).Google Scholar
  570. 5.
    Kelley, W. P. u. W. MC George: The effect of heat on Hawaiian soils. Hawaii Agr. Exp. Stat. Bull. 30 (1913).Google Scholar
  571. 1.
    Russell, E. J. u. F. R. Petherbridge: On the growth of plants in partially sterilized soils. J. agricult. Sci. 5, 248 (1913).CrossRefGoogle Scholar
  572. 2.
    Bouyoucos, G.: The freezing point method usw. Mich. Agr. Exp. Stat. Techn. Bul. 24 (1915).Google Scholar
  573. 3.
    Wilson, A.: Changes in soils brought by heat. Proc. roy. Dublin Soc. N. S. 38, 513 (1915).Google Scholar
  574. 4.
    Robinson, R. H.: Concerning the effect of heat usw. Soil Sci. 9, 151 (192o).Google Scholar
  575. 5.
    Elveden, V.: A contribution to the investigation into the results of partial sterilisation of soil by heat. J. agricult. Sci. 1I, 197 (1921).CrossRefGoogle Scholar
  576. 1.
    Demolon, A.: The partial sterilisation of peat. Internat. Rev. Sci. Pract. Agr. 3, 431 (1924).Google Scholar
  577. 4.
    Richter, L: S. 284, Anm. 3.Google Scholar
  578. 5.
    Koch, A. u. G. Luken: a. a. O., S. 165.Google Scholar
  579. 1.
    Koch, A. u. G. Luken: a. a. O., S. 164.Google Scholar
  580. 2.
    Vgl. R. Burgess: A contribution to the study of the effect of partial sterilisation of soil by heat. The partial sterilisation of slightly alkaline soil by means of couch grass fires. Cbi. Bakter. 78, 497 (1929).Google Scholar
  581. 1.
    Ferner H. H. mann, N. V. Joshi U. N. V. Kanitkar: The „rab“ system of rice cultivation in Western India. Mem. Dpt. Agr. India, Chem. Ser.Google Scholar
  582. 2.
    The „rab“ system of rice cultivation in Western IndiaGoogle Scholar
  583. 1.
    Matthews, A.: Partial sterilisation of soil by antiseptics. J. agricult. Sci. 14, 1 (1924).CrossRefGoogle Scholar
  584. 1.
    Pickering, S. U.: vgl. S. 285, Anm. 3 von S. 284.Google Scholar
  585. 2.
    Koch, A.: Untersuchungen über die Ursachen der Bodenmüdigkeit. Arb. Dtsch. 1,andw. Ges. 4o (1899).Google Scholar
  586. 1.
    Über die Wirkung von Äther und Schwefelkohlenstoff auf höhere und niedere Pflanzen. Cbl. Bakter. II 31, 175 (1911).Google Scholar
  587. 2.
    Maassen, A. u. H. Behn: Das Verhalten der Bakterien, insbesondere der Bodenbakterien gegenüber dem Schwefelkohlenstoff usw. Arb. biol. Reichsanst. Land-u. Forstw. 12, 285 (3924).Google Scholar
  588. 3.
    Vgl. auch E. Vogt: Anm.2 S. 287.Google Scholar
  589. 3.
    Hiltner, L. u. K. Störmer: Studien über die Bakterienflora des Ackerbodens, mit besonderer Berücksichtigung ihres Verhaltens nach einer Behandlung mit Schwefelkohlenstoff und nach Brache. Arb. biol. Abt. Land-u. Forstw. Kais. Gesdh.Amt 3, 445 (1903).Google Scholar
  590. 1.
    Störmer, K.: Über die Wirkung des Schwefelkohlenstoffs und ähnlicher Stoffe auf den Boden. Jber. Ver. angew. Bot. für 1907 5, 113 (1908).Google Scholar
  591. 4.
    Russell, E. J. u. H. B. Hutchinson: The effect of partial sterilization of soil on the production of plant food. J. agricult. Sci. 3, III (1909); 5, 152 (1913).Google Scholar
  592. 1.
    Golding, J.: Investigations on „sickness“ in soil. I. Sewage sickness. Ebenda 5, 27 (1912).Google Scholar
  593. 2.
    Russell, E. J.: Soil protozoa and soil bacteria. Proc. roy. Soc. Lond. B 89, 76 (1915).CrossRefGoogle Scholar
  594. 3.
    Vgl. auch E. Vogt: Anm. 2, S. 287.Google Scholar
  595. 4.
    Vgl. ferner P. L. Gainey: Rep. Miss. Bot. Gard. 21, 147 (1912); ref. Cbl. Bakter. II 39, 158 (1914).Google Scholar
  596. 5.
    J. Crabtree: The functions of the non-bacterial population of the „bacteria bed“. Cbl. Bakter. II 40, 225 (1914).Google Scholar
  597. 6.
    N. Kopeloff, H. lint u. D. A. Coleman: A review of investigations of soil Protozoa and soil sterilization. Cbl. Bakter. II 46 28 (1916).Google Scholar
  598. 7.
    W. Burdin: Partial sterilization of soil by volatile and non-volatile antiseptics. J. agricult. Sci. 6, 417 (1914).CrossRefGoogle Scholar
  599. 8.
    L. B. Sewertzoff: The effect of some antiseptics on soil Amoebae in partially sterilized soils. Cbl. Bakter. 65, 278 (1925).Google Scholar
  600. 5.
    Maassen, A. u. H. Bfhn: Anm. 2.Google Scholar
  601. 1.
    Greig-Smith, R.: The agricere and the bacteriotoxins of the soil. Cbl. Bakter. II 34, 224 (1912).Google Scholar
  602. 1.
    Ferner verschiedene Arbeiten in Proc. Linn. Soc. N. S. Wales 35–43 (f910 bis 1918 ).Google Scholar
  603. 2.
    Vgl. E. Vogt: Die Methoden der Schädlingsbekämpfung. III. Bodendesinfektion. Cbl. Bakter. II 61, 323 (1924). Ausführliche Literatur, auch zu den vorstehenden Fragen.Google Scholar
  604. 3.
    Markus, W.: Die Brache, ihre Physiologie usw. Landw. Jb. 47, 673 (1914).Google Scholar
  605. 1.
    Ehrenberg, P.: Die Brache und ihre Bedeutung. Berlin: P. Parey 1921.Google Scholar
  606. 2.
    Man vgl. weiter die auf S. 296, Anm. 1 genannten zusammenfassenden Bücher.Google Scholar
  607. 4.
    Vgl. F. Löhnls: Zweck und Nutzen der Brache. In: Feldversuche über Brache. Arb. Dtsch. Landw.-Ges., H. 364. 1928.Google Scholar
  608. 5.
    Dort auch ältere und Weitere Literatur.Google Scholar
  609. 1.
    Schulze, C.: Beiträge zur Alinitfrage. Landw. Jb. 3o, 319 (59o1). Vgl. weiterGoogle Scholar
  610. 1.
    B. Heinze: Über die Beziehungen der sogenannten Alinitbakterien usw. Cbl. Bakter. II 8, 391 (1902).Google Scholar
  611. 2.
    Rothamsted Exp. Stat. Harpenden Rep. for 1929, S. 48/49. Harpenden 1930.Google Scholar
  612. 3.
    Rippel, A.: Vergleichende Feldversuche über die Wirkung von Brache, Stalldünger sind Klee. In: Feldversuche über Brache. Arb. Dtsch. Landw. Ges., H. 364 (1928).Google Scholar
  613. 1.
    Pfeiffer, Tn.: Einfluß der Brache bzw. der Stallmistdüngung auf die Ernteerträge und den Stickstoffhaushalt im Boden. Mitt. Landw. Versuchsstat. 89, 241 (1917) 98, 187 (1921)Google Scholar
  614. 2.
    Tab. 5, S. 201. 3 Tab. 15, S. 220. 4 Tab. 14, S. 221.Google Scholar
  615. 3.
    b Ehrenberg, P.: Versuche über Stickstoffsammlung im Erdboden. Mitt. Dtsch. Landw. Ges. 41, 316 (1926).Google Scholar
  616. 1.
    Gehring, A.: Beitrag zur Klärung der Düngerwirkung organischer Substanzen. Cbl. Bakter. II 57, 241 (3922).Google Scholar
  617. 1.
    Vgl. weiter A. Rippel: Zur Kenntnis des Schwefelkreislaufs im Boden. J. Landw. 76, r (1928). S. 7.Google Scholar
  618. 2.
    Shutt, F. T.: J. agricult. Sci. 15, 162 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  619. 3.
    Tuxen, C. F. A.: Die Theorie Grandeaus über die Fruchtbarkeit des Erdbodens usw. Landw. Versuchsstat. 27, 115 (1882).Google Scholar
  620. 4.
    Pfeiffer, Tx.: Stickstoffsammelnde Bakterien, Brache und Raubbau, 2. Aufl. Berlin: P. Parey 1912. Es sei bez. dessen auf die letzte Veröffentlichung, siehe S. 287, Anm. 4 verwiesen.Google Scholar
  621. 6.
    Kühn, J.: Die Assimilation des freien Stickstoffs durch Bodenorganismen ohne Symbiose mit Leguminosen. Fühlings landw. Ztg. 5o, 2 (Igor).Google Scholar
  622. 7.
    Roemer, Tx. u. Ihle: Die Einfelderwirtschaft auf dem Versuchsfelde des Instituts für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung der Universität Halle. Kühn-Arch. 9, 13 (1925).Google Scholar
  623. 8.
    Über die Stickstoffbilanz vgl. noch P. Ehrenberg: Der Stickstoffbedarf der Kulturpflanzen und seine Deckung. Verh. Ges. dtsch. Naturforsch., 89. Vers. in Bad Nauheim 1920, 47 (1921).Google Scholar
  624. 9.
    Zur Stickstoffsammlung bei dauerndem Roggenbau. Fühlings landw. Ztg. 1913, 449; 1914, 178.Google Scholar
  625. 1.
    S. 288, Anm. 2.Google Scholar
  626. 2.
    Murphy, H. F.: J. Amer. Soc. Agr. x8, 734 (1926); ref. Internat. agr. wiss. Rundsch., N. F. 2, 948 (1926).Google Scholar
  627. 3.
    Bear, F. E.: Nitrogen economy in soils. J. amer. Soc. Agron. 14, 136 (1922); ref.Google Scholar
  628. 1.
    Cbl. Bakter. II, 59, 262 (1923). Weitere Zahlen liegen bisher noch nicht vor. Nach freundlicher brieflicher Mitteilung von Herrn E. J. russell erscheint demnächst ein weiterer Beitrag. - Stickstoffbindung geben ferner an J. E. Greaves u. D. H. Nelson: Utah Agr. Exp. Stat. Bul. 1923, 185; ref. Cbl. Bakter. II 67, 97 (1926);Google Scholar
  629. 2.
    Soil Sci. Congr. Washington 1927, III. Comm. Abstr., S. 86. - B. H. wilson u. A. Barkar: Nitrogen fixation in arid climates. Soil Sci. 18, 127 (1922).Google Scholar
  630. 3.
    Ehrenberg, P.: S. 287, Anm. 3.Google Scholar
  631. 4.
    Die Bodenkolloide, 2. Aufl. Dresden: Th. Steinkopff 1918. Mitschherlich, E. A.: Bodenkunde, 4. Aufl. Berlin: P. Parey 1923. Dieses Handbuch 6. 306 und 8, 615. 4 Dieses Handbuch 8, 607. Dieses Handbuch 6, 283ff. und 8, 6o8.Google Scholar
  632. 5.
    Z Sabaschnikoff, A.: •Zur Erforschung der Brachebearbeitung. Pflanzenbau 6, 221 (1930).Google Scholar
  633. 8.
    Frühbrache wird im Frühjahr gepflügt; Spätbrache wird bis zum Umbruch (etwa 9. Juli) mit Unkraut bewachsen gelassen und als Viehweide benutzt.Google Scholar
  634. 4.
    Seelhorst, C. V.: Die Wasserbilanz und die Nährstoffverluste eines gebrachten Lehm-und Sandbodens in den Jahren 1905–1912. J. Landw. 61, 189 (1913).Google Scholar
  635. 1.
    Stewart, R. u. J. E. Greaves: The production and movement of nitric nitrogen in soil. Cbl. Bakter. II 34, 115 (1912). Tabelle auf S. 143.Google Scholar
  636. 2.
    Caron, A. v.: Landwirtschaftlich-bakteriologische Probleme. Landw. Versuchsstat. 45, 401 (1895).Google Scholar
  637. 3.
    Hiltner, L. u. K. störmer: Studien über die Bakterienflora des Ackerbodens mit besonderer Berücksichtigung ihres Verhaltens nach einer Behandlung mit Schwefelkohlenstoff und nach Brache. Arb. biol. Abt. Land-u. Forstw. kais. Gesdh.amt 3, 445 (1903)•Google Scholar
  638. 4.
    Engberding, D.: Vergleichende Untersuchungen über die Bakterienzahl im Ackerboden. Cbl. Bakter. II 23, 569 (1909).Google Scholar
  639. 8.
    Krüger, W. u. B. Heinze: Untersuchungen über das Wesen der Brache. Landw. Jb. 36, 383 (1907).Google Scholar
  640. 1.
    Heinze, B.: Die Ergebnisse der Hallischen Untersuchungen über die Brache. In: Feldversuche über Brache. Arb. Dtsch. Landw. Ges., H. 364 (1928). S. 76.Google Scholar
  641. 2.
    Vgl. ferner O. Fabricius u. H. vox Feilitzen: Über den Gehalt an Bakterien in jungfräulichem und kultiviertem Hochmoorboden usw. Cbl. Bakter. II 14, 161 (1905).Google Scholar
  642. 1.
    Rümker, K. vox: Stallmist-und Gründüngung. Tagesfragen aus dem modernen Ackerbau, H. 3. Berlin: P. Parey 1923.Google Scholar
  643. 2.
    Waksman, S. A.: Principles of soil microbiology. London 1927.CrossRefGoogle Scholar
  644. 3.
    Haselhoff, E.: Düngemittellehre. In E. Haselhoff U. E. BLANCK: Lehrbuch der Agrikulturchemie, Teil 2: Düngemittellehre, S. 92. 1928.Google Scholar
  645. 4.
    Schneidewind, W.: Die Ernährung der landwirtschaftlichen Nutzpflanzen, 6. Aufl. Berlin: P. Parey 1928.Google Scholar
  646. 5.
    Kleberger, W.: Grundzüge der Pflanzenernährungslehre und Düngerlehre. Teil II, Bd. 2: Die Düngerlehre. Hannover: M. u. H. Schaper 1927.Google Scholar
  647. 1.
    Roemer, TH.: Bodenbearbeitung. In: Handbuch der Landwirtschaft 2, 270. Berlin: P. Parey 1929.Google Scholar
  648. 2.
    Heuser, O. Zwischenfruchtbau und Gründüngung. Ebenda S. 421.Google Scholar
  649. 3.
    Löhnis, F.: Die Beteiligung der Kleinlebewesen an den Umsetzungen im Boden. Ebenda, S. 65, 82.Google Scholar
  650. 1.
    Honcamp, F.: Handbuch der Pflanzenernährung und Düngung. Bd. 2: Düngemittel und Düngung. Berlin: Julius Springer 1931.Google Scholar
  651. 2.
    Vgl. O. Lemmermann u. E. Blanck: Der weiße Senf in seiner Beziehung zur Stickstoffassimilation. Landw. Versuchsstat. 69, 145 (1908).Google Scholar
  652. 3.
    Schneidewind, W.: a. a. O., S. 54/55•Google Scholar
  653. 4.
    Lyon, T. L. u. B. D. Wilson: Corn. Univ. Agr. Exp. Stat. Mem. 115 (1928); ref. Z. Pflanzenern. usw. B. 8, 417 (1929).Google Scholar
  654. 1.
    Vgl. S. 296, Anm. 1.Google Scholar
  655. 2.
    Ferner F. LÖHNIS: Anm. 2.Google Scholar
  656. 3.
    F. Münter: Gründüngungsversuche der Versuchswirtschaft Gr. Lubars. Mitt. Dtsch. Landw. Ges. 42, 444 (1927)Google Scholar
  657. 4.
    BR. Schönbrunn: Welche Stickstoffmengen benötigt die nach Luzerne bzw. Rotklee usw. angebaute Zuckerrübe? Z. Pflanzenern. usw. B. 6, 399 (1927).Google Scholar
  658. 1.
    L. Heller: Gründüngung? Pflanzenbau 5, 43 (1928).Google Scholar
  659. 2.
    Löhnis, F.: Nitrogen availability of green manures. Soil Sci. 22, 253 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  660. 3.
    Kurzer Bericht: Die Stickstoffwirkung der Gründüngung. Mitt. Dtsch. Landw. Ges. 42, 468 (1927).Google Scholar
  661. 1.
    Vgl. dieses Handbuch 8, 624 ff.Google Scholar
  662. 2.
    Vgl. dieses Handbuch 7, 264 (Zahl der Mikroorganismen); 8, 6o8 (CO2-Bildung).Google Scholar
  663. 3.
    Schwartz, W. u. W. Müller: Einwirkung von künstlichen Düngern, besonders von Ammonsulfat, auf Bodenorganismen. Arch. Mikrobiol. 2, 62o (1931), Tab. X, S. 631.Google Scholar
  664. 4.
    Dieses Handbuch 7, 239ff. 8, 599ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1931

Authors and Affiliations

  • M. Popp
    • 1
  1. 1.OldenburgDeutschland

Personalised recommendations