Advertisement

Zusammenfassung

Das Formdrehen kann erfolgen:
  1. a)

    mit einem Formmesser (Abb. 378 u. 379) oder Rundstahl (Abb. 380 und 381). Das Verfahren erfordert weniger Geschicklichkeit und Zeit, ist aber wegen des teuren Werkzeuges nur bei Massenarbeiten wirtschaftlich;

     
  2. b)

    nach einer Lehre. Das Formdrehen nach einer Lehre (Bd. I, Abb. 181–185) erfordert mehr Zeit und Geschicklichkeit und ist daher nur bei Einzelarbeiten anzuwenden oder wenn sich passende Formmesser nicht anwenden lassen.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926

Authors and Affiliations

  • F. W. Hülle
    • 1
  1. 1.DortmundDeutschland

Personalised recommendations