Richtlinien für das Aufstellen der Werkzeugmaschinen

  • F. W. Hülle

Zusammenfassung

Die Werkzeugmaschinen soll man im allgemeinen nach der Arbeitsunterteilung aufstellen, damit die Werkstücke keine zu großen Wege machen. Dabei soll die Aufstellung eine gute Übersicht und Zugänglichkeit der einzelnen Maschinen gewährleisten. Maschinen für größere und schwerere Werkstücke sollen im Kranfelde stehen. Je besser die Fördermittel ausgestattet sind, um so kleiner sind die Verlustzeiten und um so leistungsfähiger die Werkstatt. Leichte Maschinen werden zweckmäßig zu einem Gruppenantrieb vereint, schwere Maschinen erhalten Einzelantrieb.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1926

Authors and Affiliations

  • F. W. Hülle
    • 1
  1. 1.DortmundDeutschland

Personalised recommendations