Advertisement

Der Dreigelenkbogen

Chapter
  • 19 Downloads

Zusammenfassung

Der Dreigelenkbogen besteht aus zwei Teilen (starren Scheiben), die miteinander durch ein Gelenk, das Scheitelgelenk, verbunden sind. Jede Bogenhälfte ist mittels eines Gelenklagers gegen die Unterlage abgestützt. Diese beiden Gelenke werden Kärnbfergelenke, die von ihnen ausgeübten Auflagerdrücke werden Kämpferdrücke (K a , K b ) genannt (Abb. 105, Bild 1). Die Verbindungslinie der beiden Kämpfergelenke heißt Bogensehne; ihre Projektion auf die Waagrechte ist die Spannweite des Bogens (l). Die beiden Bogenhälften können vollwandig oder als Fachwerke ausgeführt werden. Wir wollen zunächst nur vollwandige Bogen betrachten. Die Belastung kann sowohl aus Einzellasten als auch aus verteilten Lasten bestehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1942

Authors and Affiliations

  1. 1.Technischen Hochschule in WienÖsterreich

Personalised recommendations