Advertisement

Ueber den Einfluß der elastischen Nachwirkung auf die Leistungsfähigkeit der Riementriebe

Chapter
Part of the Mitteilungen über Forschungsarbeiten auf dem Gebiete des Ingenieurwesens book series (volume 120)

Zusammenfassung

Die Eytelweinsche Formel, wonach die auf I cm Riemenbreite bezogenen Spannungen k T und k t im führenden und im geführten Trum eines Riementriebes im Grenzfalle die Gleichung k T = k t e μα erfüllen würden, trifft für schnelllaufende Riemen nicht entfernt mehr zu. Die Fliehkraft verursacht schon beim Leerlauf in allen Riemenquerschnitten eine Spannung im Betrage cv 2 , wo die Masse des Riemens für I cm Länge und I cm Breite und v seine Geschwindigkeit in cm/sk ist, und nicht die Spannungen k T und k t sondern nur die überschieβenden Beträge k T cv 2 und k t cv 2 stehen in dem Verhältnis e μα : I.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1912

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations