Dispersion und Absorption

  • Robert Wichard Pohl

Zusammenfassung

Die Brechzahl n hängt von der Wellenlänge λ der Strahlung ab, sie zeigt eine „Dispersion“. Die Dispersion ist eng mit der Absorption der Strahlung verknüpft. Diese hängt ihrerseits stark von der Wellenlänge ab. Wir werden in den §§ 127 bis 130 die grundlegenden Tatsachen zu‑sammenstellen. Dann werden wir Brechung und Absorption in ihrer Abhängigkeit von der Wellenlänge quantitativ behandeln. Das gelingt im engen Anschluß an die quantitative Behandlung der Streuung in Kapitel XII.
Abb. 376 und 377

Brechung und Absorption des Lichtes durch einen NaCI-Kristall zwischen λ= 6 • 10-10 cm und 0,1 cm, also in einem Bereich von rund 28 Oktaven. Der Absorptionskoeffizient (na) erreicht nur in zwei engen Wellenlängen‑ bereichen, nämlich etwa 0,04 bis 0,2 μ. und etwa 20 bis 90 μ, praktisch bedeutsame Werte. In diesen Bereichen sind die Höchstwerte des Verhältnisses λ/w vermerkt. — Die kleinste vorkommende Reichweite w = etwa 0,01 g ist etwa gleich dem 30fachen des Netzebenenabstandes. Die Entstehung der „Kanten“ ClK usw. wird in § 184 behandelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1954

Authors and Affiliations

  • Robert Wichard Pohl
    • 1
  1. 1.Universität GöttingenGöttingenDeutschland

Personalised recommendations