Advertisement

Zusammenfassung

Gefällwechsel sind nach den Oberbauvorschriften der Deutschen Bundesbahn durch Bogen zu vermitteln, deren Halbmesser möglichst r = V 2 m betragen soll. Ausnahmsweise darf man bis auf V 2/4, aber nicht unter r = 2000 m heruntergehen. Zur Absteckung ist wie bei Bogen in der waagerechten Ebene die Berechnung derTangentenlänge nötig, die vom Halbmesser und vom Brechungswinkel abhängt nach Gleichung (3).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1953

Authors and Affiliations

  • Max Höfer
    • 1
  1. 1.BergedorfDeutschland

Personalised recommendations