Advertisement

Physik der Moleküle

  • Wolfgang Finkelnburg
Chapter
  • 32 Downloads

Zusammenfassung

Nachdem wir uns im Kapitel III einen ziemlich gründlichen Überblick über den Aufbau, die Eigenschaften und Verhaltensmöglichkeiten der Atome verschafft haben, gehen wir nun zur Frage des Aufbaues der zusammenhängenden Materie aus den Atomen über, d. h. zur Physik der Moleküle, an die sich im nächsten Kapitel die der festen Körper anschließen wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Debye, P.: Polare Molekeln. Leizig: 1929.Google Scholar
  2. Fermi, E.: Moleküle und Kristalle. Leipzig: Barth 1938.zbMATHGoogle Scholar
  3. Finkelnburg, W.: Kontinuierliche Spektren. Berlin: Springer 1938.Google Scholar
  4. Finkelnburg, W. u. R. Melke: Bandenspektren, Bd. 9/1I des Hand-und Jahrbuchs der chemischen Physik. Leipzig: Akad. Verlags-Gesellsch. 1934.Google Scholar
  5. Hellmann, H.: Einführung in die Quantenchemie. Leipzig: 1937.Google Scholar
  6. Herzberg, G.: Molekülspektren und Molekülstruktur 1. Dresden und Leipzig: Steinkopf 1939.Google Scholar
  7. Kohlbausch, K. W. F.: Der Smekal-Raman-Effekt mit Erg.- Bd. Berlin: Springer 1931/38.Google Scholar
  8. Pringsheim, P.: Fluoreszenz und Phosphoreszenz, 3. Aufl. Berlin: Springer 1938.Google Scholar
  9. Schäfer, Cl. u. F. Matossi: Das ultrarote Spektrum. Berlin: Springer 1930.zbMATHCrossRefGoogle Scholar
  10. Sponer, H.: Molekülspektren und ihre Anwendung auf chemische Probleme, 2 Bde. Berlin: Springer 1935/36.Google Scholar
  11. Stuart, H. A.: Molekülstruktur. Berlin: Springer 1934.zbMATHGoogle Scholar
  12. Weizel, W.: Bandenspektren, Erg.-Bd. I des Handbuchs der Experimental-Physik. Leipzig: Akad. Verlags-Gesellsch. 1931.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1948

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Finkelnburg

There are no affiliations available

Personalised recommendations