Advertisement

Die Pumpen pp 214-232 | Cite as

Strahlpumpen

  • Hellmuth Schulz

Zusammenfassung

Neben den Förderarten durch Verdrängung und durch Arbeitsübertragung mittels eines Schaufelrades bestehen noch andere Möglichkeiten der Förderung von Flüssigkeiten, z. B. durch Impulswirkung. Diese Art der Energieübertragung liegt der Arbeitsweise der Strahlpumpen zugrunde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

A

  1. Berg, H.: Die Kolbenpumpen. 3. Aufl., Berlin: Springer 1926.Google Scholar
  2. Ritter, C. Flüssigkeitspumpen. 5. Aufl., München: R. Oldenbourg 1953.Google Scholar
  3. Schweter, E.: Pumpen mit hoher Drehzahl. Berlin: Selbstverlag 1938.Google Scholar
  4. Hütte, des Ingenieurs Taschenbuch. Bd. IIA. 28. Aufl., Berlin: Ernst & Sohn 1958.Google Scholar
  5. Dubbels Taschenbuch für den Maschinenbau. Bd. II, 11. Aufl., Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1955.Google Scholar
  6. Kröners Taschenbuch der Maschinentechnik. Bd. II, Stuttgart: A. Kröner 1956.Google Scholar
  7. Grün, K.: Dampfkesselspeisepumpen. Wien: Springer 1934.Google Scholar
  8. Vogdt, R.: Pumpen und Druckwasseranlagen. Berlin and Leipzig: Sammlg Göschen 1929.Google Scholar
  9. Krauss, F.: Pumpenanlagen. Berlin and Leipzig: Sammlg. Göschen 1928.Google Scholar

B

  1. Gramberg, A.: Wirkungsweise und Bedeutung der Windkessel. VDI-Forschungsheft 129 und Z. VDI 1911, S. 842ff.Google Scholar
  2. Krauss, L.: Untersuchung selbsttätiger Pumpenventile und deren Einwirkung auf den Pumpengang. VDI-Forschungsheft 233.Google Scholar
  3. Bloch, P.: Theoretische und experimentelle Untersuchungen an einem Flüssigkeitsübersetzungsgetriebe. Dissertation Eidgenössische Techn. Hochschule Zürich 1953.Google Scholar

C

  1. Karrass, G.: Die L echnung selbsttätiger Pumpenventile mit Federbelastung. Z. VDI Bd. 74 (1930) Nr. 4, S. 111–115.Google Scholar
  2. Closterhalfen, A.: Windkessel an Kolbenpumpen. Z. VDI Bd. 77 (1933) S. 1143ff.Google Scholar
  3. Bouchl, CH.: Kennlinien selbsttätiger Pumpenventile mit Federbelastung für Kolbenpumpen. Fördertechnik und Frachtverkehr Bd. 26 (1934) S. 84–87.Google Scholar
  4. Kluge, F.: Untersuchungen an einer Kapselpumpe. Z. VDI Bd. 76 (1932) S. 609 his 612.Google Scholar
  5. Reichenbacher, H.: Die Fördermenge der Zahnradpumpe. Konstruktion Bd. 1 (1949) H. 10, S. 309–311.Google Scholar
  6. Tänzler, H. Ti.: Die Drehkolbenpumpen und -Kraftmaschinen. Z. VDI Bd. 91 (1949) S. 239.Google Scholar
  7. Nagath, H.: Kolbenpumpen. Z. VDI Bd. 98 (1956) Nr. 26, S. 1577–1582.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1959

Authors and Affiliations

  • Hellmuth Schulz
    • 1
  1. 1.KielDeutschland

Personalised recommendations