Zusammenfassung

Das Drehspulgerät mit Stahlmagnet wurde in seiner grundsätzlichen Form von Defrez und D’Arsonval 1 angegeben und wird daher zuweilen noch, besonders im Ausland, nach ihnen benannt Die erste technische Ausführung mit Spitzenlagerung stammt von Weston2 und ist heute noch vorbildlich. Das Drehspulgerät ist wegen seiner vorzüglichen Eigenschaften das beste und wichtigste elektrische Meßgerät, insbesondere seitdem es gelang, dieses reine Gleichstrominstrument auch für Messungen von Wechselstrom fast aller Frequenzen verwendbar zu machen. Es wird hier aus den in der vorstehenden Einleitung erwähnten Gründen besonders ausführlich behandelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Lumière electr. Bd. 4 (1881),S. 309, Bd. 6 (1882) S. 439.Google Scholar
  2. 2.
    Electr. Wld.. N. Y. Bd. 12 (1888) S. 263.Google Scholar
  3. 1.
    Bubert, J.: Feinmech. u. Präz. Bd. 46 (1938) S. 327, Bd. 47 (1939) S. 15, Bd. 48 (1940) S. 65. 2Google Scholar
  4. Pflier, P. M.: Z. Vdi Bd. 84 (1940) S. 575. Vieweg, R. u. Gottwald, F.: Z. Vdi Bd. 86 (1942) S. 681.Google Scholar
  5. 1.
    S. a. Neumann, H.: Werkstoffe für Dauermagnete. ATM (1937) Z 912–1.Google Scholar
  6. 2.
    Dehler, H.: Preßrnagnete und Kunstbindemittel. Eisen u. Stahl Bd. 62 (1942) S. 983.Google Scholar
  7. Zumbusch, W.: Neuere Entwicklung der Dauermagnete usw. Elektrot. u. Maschb. Bd. 60 (1942) S. 533–547.Google Scholar
  8. Bumann, H.: Die Entwicklung der Dauermagnete für elektrische Meßgeräte. Arch. f. Eisenhüttenwesen Bd. 15 (1942) S. 547.Google Scholar
  9. Auwers, O. V.: Magnetisch weiche und harte Werkstoffe der Meß-, und Nachrichtentechnik. ETZ Bd. 63 (1942) S. 341.Google Scholar
  10. Kussmann, A.: Z. Vdi Bd. 80 (1935) S. 1171, Bd. 83 (1939) S. 445.Google Scholar
  11. Arch. Elektrotechn. Bd. 29 (1935) S. 297.Google Scholar
  12. Webs, I.: J. Instn. electr. Enrs. London, (1938) S. 303–323.Google Scholar
  13. 3.
    Olliver, D. A. u. Shedder, J. W.: Nature Lond. Bd. 142 (1938) S. 209.CrossRefGoogle Scholar
  14. 1.
    Merz, L.: Etz Bd. 60 (1939) S. 13–32.Google Scholar
  15. 1.
    Nach VDE Vorschrift 0410 § 9–11 ist Nennfrequenz usw. die auf der Skala angegebene Frequenz usw.Google Scholar
  16. 1.
    Sielte z. B. Oesixghaus: ETZ Bd. 60 (1939) S. 625 und ATM (1942) J 015–6.Google Scholar
  17. 1.
    Etz Bd. 62 (1941) S. 606.Google Scholar
  18. 2.
    Pfannemiller, H.: ATM (1932) Z 540–1.Google Scholar
  19. 1.
    Näheres S. Grunert u. Hueter: ETZ Bd. 61 (1940) S. 11.Google Scholar
  20. Grave: Z. Instrumentenkde. Bd. 60 (1940) S. 74.Google Scholar
  21. 2.
    Siehe auch Geffcken: Arch. techn. Mess. J 82–1, Okt. 1936.Google Scholar
  22. 1.
    Siehe Siemens-Z. 1935 S. 450 u.Google Scholar
  23. Stanek, I.: Europ. Fernsprechdienst 55. Folge 1940 S. 119.Google Scholar
  24. 1.
    Kruse u. Zinke: Arch. techn. Mess. V 324–2 (Sept. 1935).Google Scholar
  25. 2.
    Näheres über Therniokreuze s. Fischer, J.: Ing.-Archiv Bd. XI (1940) S. 328 u. Arch. f. Elektrotechn. Bd. 35 (1941) S. 23.CrossRefGoogle Scholar
  26. 1.
    Näheres siehe Roth, H.: Arch. techn. Mess. J 727–1 (Nov. 1933).Google Scholar
  27. Bubert, J.: Arch. techn. Mess. J 72–74 (Juni 1942 ).Google Scholar
  28. 1.
    Näheres siehe Busch, H.: Z. techn. Physik Bd. 7 (1926) S. 361–371.Google Scholar
  29. Busert: Das ballistische Galvanometer und das Kriechgalvanometer. Feinmech. und Präz. Bd. 49 (1941) S. 11. (Hier kurze und übersichtliche Ableitung der Theorie.)Google Scholar
  30. 1.
    Siehe Stabe, H.: Z. VDI Bd. 83- (1939) S. 1189.Google Scholar
  31. 1.
    Siehe Arch. techn. Mess. J 015–2, Juli 1933.Google Scholar
  32. 2.
    Multiflex-Galvanometer, Dr. B. Lange, Berlin-Zehlendorf; s. a. Bloch, W.: Multiflex-Galvanometer. Elektrotechn. Anz. 1938, Nr. 4, S. 76.Google Scholar
  33. 2.
    Keinath: Technik elektrischer Meßgeräte Bd. 1 München (1928) S. 26.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1948

Authors and Affiliations

  • Albert Palm

There are no affiliations available

Personalised recommendations