Advertisement

Zusammenfassung

Die Vitamine sind Werkzeuge des Stoffwechsels, deren Anwesenheit im Organismus zum Ablauf physiologischer Zellfunktionen unerläßlich ist. Sie müssen in calorisch bedeutungslosen Mengen mit der Nahrung zugeführt werden, da der Organismus sie selbst nicht zu bilden vermag. Durch die Forschungen der letzten Jahrzehnte konnte der Wirkungsmechanismus einiger Vitamine aufgeklärt werden. Teilweise konnten sie direkt als Bestandteile von Fermenten erkannt werden (z. B. Vitamin B1 [Aneurin] als Co-Ferment der Carboxylase, Vitamin B2 [Lactoflavin] als Bestandteil des gelben Atmungsfermentes und der Pellagraschutzstoff PP-Faktor des B2-Komplexes [Nicotinsäureamid] als Bestandteil der Co-Dehydrasen).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1950

Authors and Affiliations

  • F. Grosse-Brockhoff
    • 1
  1. 1.Medizinischen Universitäts-Klinik BonnBonnDeutschland

Personalised recommendations