Advertisement

Pigmentstoffwechsel

  • F. Grosse-Brockhoff
Chapter

Zusammenfassung

Als Muttersubstanz des Melanins der Haut soll das beim oxydativen Abbau des Tyrosins entstehende Dioxyphenylalanin (Dopa) fungieren. Dabei soll Tyrosin unter Einwirkung der Monophenoloxydase (Tyrosinase) in Dioxyphenylalanin umgewandelt werden. Diese Umwandlung in Dioxyphenylalanin und weiter in das Melanin vollzieht sich in Pflanzen nach folgendem Schema (nach Rater) 2:

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bloch, B.: Dtsch. Arch. klin. Med. 121, 262 (1917).Google Scholar
  2. 2.
    Raper, H.: Biochem. J. (Brit.) 21, 89 (1927).Google Scholar
  3. 3.
    Thannhauser: Lehrbuch des Stoffwechsels und der Stoffwechselkrankheiten. München: J. F. Bergmann 1929.CrossRefGoogle Scholar
  4. 1.
    Thanniiauser, S. J., u. ST. Weiss: Kongr.zbl. inn. Med. 1922, 156.Google Scholar
  5. 2.
    Thannhauser: Lehrbuch des Stoffwechsels und der Stoffwechselkrankheiten. München: J. F. Bergmann 1929.CrossRefGoogle Scholar
  6. Wiriunson, J. F., u. C. A. ASHFORD’ Lancet 1936 II, 967.Google Scholar
  7. 2.
    Szent-Györgyi, A.: Amer. J. Physiol. 90, 536 (1929). — Science (N. Y.) 72, 125 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  8. 1.
    Literatur siehe Alkaptonurie S. 353.Google Scholar
  9. 2.
    Zechmeister, L.: Carotinoide. Berlin 1934. — Die Carotinoide im tierischen Stoffwechsel. Erg. Physiol. 39 (1937).Google Scholar
  10. 1.
    Thannhauser: Lehrbuch des Stoffwechsels und der Stoffwechselkrankhciten. München: J. F. Bergmann 1929.CrossRefGoogle Scholar
  11. 2.
    Abchoff U. Hess: Berl.}din. Wschr. 1904, 1231.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1950

Authors and Affiliations

  • F. Grosse-Brockhoff
    • 1
  1. 1.Medizinischen Universitäts-Klinik BonnBonnDeutschland

Personalised recommendations