Zusammenfassung

Sind von einer Hyperbel die zwei Asymptoten und e in Punkt P gegeben (Abb. 90), so kann man leicht beliebig viele weitere Punkte konstruieren. Wir beschränken uns dabei auf die Konstruktion eines Hyperbelastes. Man zieht durch den gegebenen Punkt P zwei Hilfsgerade a und b parallel zu den Asymptoten g und l. Ist nun h eine beliebige Parallele zu g, welche a in A schneidet, so ziehe man OA; das gibt B auf b. Die Parallele zu l durch B liefert den auf h liegenden neuen Punkt Q der Hyperbel. Denn bekanntlich sind in dem Parallelogramm OCAD die beiden Parallelogramme OFPD und OCQE inhaltsgleich.

Abb. 90

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1925

Authors and Affiliations

  • Adolf Hess
    • 1
  1. 1.kantonalen TechnikumWinterthurDeutschland

Personalised recommendations