Der stromdurchflossene Hohlzylinder

  • M. von Laue

Zusammenfassung

Wir legen der Betrachtung einen Hohlzylinder zugrunde, dessen innerer Radius R i heiße, der äußere R a. Er sei homogen, supraleitend, und von einem Strom der Stärke J durchflossen. Aber längs seiner Achse fließe in einem normal- oder supraleitenden Draht auch noch der Strom J′. J und J′ betrachten wir als positiv, wenn diese Ströme in der positiven z-Richtung fließen. Als Rückleitung denken wir uns wie in § 8 einen großen, koaxialen Zylindermantel.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1947

Authors and Affiliations

  • M. von Laue
    • 1
  1. 1.GöttingenDeutschland

Personalised recommendations