Advertisement

Die Fundamentalsätze über holomorphe Funktionen

  • Heinrich Behnke
  • Friedrich Sommer
Conference paper
Part of the Die Grundlehren der Mathematischen Wissenschaften book series (GL, volume 77)

Zusammenfassung

Der in I, 8 eingeführte Begriff der komplexen Differenzierbarkeit bildet nun, wenn man der Auffassung Riemanns folge, den Ausgangspunkt zum Aufbau der Funktionentheori. Eine Funktion f(z) heißt in einem (offenen) Gebiete G holomorph, wenn sie in jedem Punkte z aus G komplex differenzierbar ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. Näheres s. F. Klein: Vorlesungen über die Entwicklung der Mathematik im 19. Jahrhundert, I. Berlin 1926, S. 246 ff.zbMATHGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1962

Authors and Affiliations

  • Heinrich Behnke
    • 1
  • Friedrich Sommer
    • 2
  1. 1.Universität MünsterDeutschland
  2. 2.Universität WürzburgDeutschland

Personalised recommendations