Rohrdimensionierung und Druckermittlungen für ein mit 2 Behältern in Verbindung stehendes Rohrsystem

  • Otto Streck

Zusammenfassung

Die Trinkwasserversorgungsanlage einer Gruppe von Ortschaften (Gruppenversorgung) besteht aus zwei Hochbehältern R 1 und R 2 und aus drei Hauptleitungssträngen R 1 A, R 2 A und AB (siehe Abb. 75). Die maximale Entnähme aus den beiden Behältern findet ins Brandfalle statt. Aus R 1 werden dann 8,0 l/sek, aus R 2 10 l/sek entnommen. Die Zusammenführung der zwei Behälterabflußleitungen an der Stelle A gestattet, in Zeiten geringeren Bedarfs den Behälter R 1 (Spitzenbehälter) von R 2 (= Hauptbehälter in Verbindung mit Pumpwerk) aus wieder aufzufüllen. Die Längen der Hauptleitungsstränge sind der schematischen Abb. 75 zu entnehmen, ebenso die zur Rechnung notwendigen Höhenknoten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1950

Authors and Affiliations

  • Otto Streck

There are no affiliations available

Personalised recommendations