Advertisement

Wichtige Tabellen und Anleitungen

  • Emil Kadlec
Chapter
  • 57 Downloads
Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 72)

Zusammenfassung

Wenn im Modellbau für Schablonen, Modelle und Modellteile Kreisbögen mit großen Halbmessern aufzureißen und die Behelfe nicht mehr zureichend genug sind bzw. der Raum für das übliche Aufzeichnen zu klein ist, kann man mit Hilfe der Ordinatentabelle (Tabelle 16) diese Kreisbögen zeichnen, ohne ihren Mittelpunkt zu benutzen. In der Tabelle 16 stellt a die Hilfszahl zur Bestimmung des waagerechten Abstandes der Ordinaten, also in Richtung der Leitlinie (Abb. 386) dar, während mit l die Ordinatenlänge von der Leitlinie bis zum Kreisbogen berechnet wird. Beide Werte a und l sind mit dem Halbmesser R des Kreisbogens malzunehmen. Der Abstand der Ordinaten kann bei größeren Halbmessern auch größer gewählt werden, indem man zwischenliegende Punkte fortläßt und nur jeden dritten, vierten, fünften oder höheren Wert der Tabelle verwendet. Beispiel: Es ist ein Kreisbogen mit einem Halbmesser R= 5500 mm aufzureißen. Zuerst wird die Leitlinie gezeichnet und der waagerechte Abstand der Ordinaten bestimmt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. W. B. Heft 63 „Der Dreher als Rechner“.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1951

Authors and Affiliations

  • Emil Kadlec
    • 1
  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations