Advertisement

Der Holzbau pp 64-101 | Cite as

Die Tragwerke im allgemeinen

  • Wilhelm Stoy
Chapter
  • 90 Downloads

Zusammenfassung

Bei schwereren Lasten und größerer Stützweite ergibt die Rechnung Balkenquerschnitte, die sich in der verlangten Länge nur sehr schwer beschaffen lassen. Man muß dann zu zusammengesetzten Tragwerken übergehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    HARTMANN, FR.: Bautechn. 19 (1941), Heft 32, S. 345.Google Scholar
  2. 1.
    KAEGI: Über Holznagelbau. V. Internationale Holzverwertungskonferenz Zürich 1939.Google Scholar
  3. 1.
    SCHISCHKA, E.: Bautecbn. 18 (1940) Heft 47/48 S.537–539.Google Scholar
  4. 2.
    FONROBERT, F.: Deutscher Holzanzeiger vom 3. November 1940, Nr. 142, 1. Beilage.Google Scholar
  5. 1.
    FONROBERT, F.: Werkstoffbedarf für Dreiecksbinder und Gleichlaufträger aus Holz. Deutsche Bauzeitung 72 (1938) S. B 295.Google Scholar
  6. 2.
    DIEKMANN, A.: Bautechn. 16 (1936) S. 333.Google Scholar
  7. 3.
    KRESS, FR.: Baugilde 18 (1936) S. 373.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1950

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Stoy
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule BraunschweigBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations