Advertisement

Kanonische Spektraldarstellung allgemeiner selbstadjungierter und normaler Transformationen

  • Béla Szõkefalvi-Nagy
Part of the Ergebnisse der Mathematik und ihrer Grenzgebiete book series (MATHE2, volume 39)

Zusammenfassung

Sei A normal. Nach V. 2 existiert \( B = {(I + A*A)^{ - 1}} \) und ist eine beschränkte selbstadjungierte Transformation, \( 0 \mathbin{\lower.3ex\hbox{$\buildrel<\over {\smash{\scriptstyle=}\vphantom{_x}}$}} {\rm{B }} \mathbin{\lower.3ex\hbox{$\buildrel<\over {\smash{\scriptstyle=}\vphantom{_x}}$}} {\rm{I}} \) . Aus \( A*A = AA*,\;(I + A*A)B = I \) und \( B(I + A*A)\,\underline{\underline \subset } \,I \) folgt \( BA = BA(I + A*A)B = B(A + AA*A)B = B(A + A*AA)B = B(I + A*A)AB\,\underline{\underline \subset } \,AB \) also B𝔳A.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Die Erkenntnis, daß die allgemeinen selbstadjungierten Transformationen es sind, die eine Darstellung fλ d Eλ zulassen, stammt von E. Schmidt, vgl. v. Neumann [1] (S. 62) . Der erste, von v. Neumann [1] gegebene Beweis, wird in Viii. 2 reproduziert. Der von Stone [1] und [*] (Kap. 5) gegebene Beweis wendet eine Methode an, die Carleman [*] in seinen Untersuchungen über nichtbeschränkte Integraloperatoren benutzt hat. Weitere Beweise bei Riesz [2], Koopman-Doob [1], Riesz-Lorch [1], Lengyel [1]. — Für den Fall allgemeiner normaler Transformationen war der Satz von v. Neumann [2], [5] gefunden. Siehe auch Stone [*] (Kap. 8, § 3) sowie Teichmüller [1] (§ 14), Nakano [1] und Kodaira [1]. Der oben angeführte Beweis ist eine Übertragung des ersten von Riesz-Lorch gegebenen Beweises von selbstadjungierten auf allgemeine normale Transformationen.Google Scholar
  2. 1.
    Vgl. Friedrichs [1] (I. Mitt.).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  • Béla Szõkefalvi-Nagy
    • 1
  1. 1.Bolyai InstitutUniversität SzegedUngarn

Personalised recommendations